Action oder Lifestyle?

videofilmen: Action oder Lifestyle? (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Das ist hier die Frage. Canon und Sony haben den Camcorder geschrumpft und das Sichtfeld in Richtung Fisheye erweitert. Herausgekommen sind dennoch Filmgeräte, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Wir fragen nach den Anwendungsmöglichkeiten, dem Nutzen und der Videoqualität.

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Camcorder begutachtet und mit den Bewertungen 1 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ beurteilt.

  • Canon Legria mini

    • Typ: Spezialcamcorder, Pocket-Camcorder;
    • Touchscreen: Ja;
    • Live Streaming: Ja

    „gut“

    „Canons Debüt in der Miniklasse bringt einen Kleinstfilmer mit überraschend guter Bild- und Tonqualität hervor. ... Ohne die Action-Robustheit und einen wirksamen Bildstabilisator macht der kleine Kasten eigentlich weniger Sinn. An den Fischaugen-Motiven in gepflegter Umgebung hat man sich schnell satt gesehen und der 35mm-Normal-Modus enttäuscht in der Auflösung herb. ...“

    Legria mini

    1

  • Sony HDR-AS30V

    • Full-HD : Ja

    „befriedigend“

    „... die zweite Auflage der AS-Serie hat uns leider nicht wirklich überzeugt. Verkleinerung sowie Ausstattungserweiterung sind rundum gelungen, jedoch die eher mäßige Bildqualität und ebenso die dürftige Bildstabilisierung des Vorgängers sind erhalten geblieben. Auch über einen weniger für Reflexe empfindlichen Glaseinsatz der Taucherkapsel (vor dem Objektiv) sollte man nachdenken. ...“

    HDR-AS30V

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder