Action-Cams im Vergleich: Schutzlos

HomeElectronics - Heft 10/2015

Inhalt

Die Konzepte verändern sich, die Geräte werden immer vielfältiger: Im Test fünf ganz unterschiedliche Action-Cams von vier Herstellern.

Was wurde getestet?

Fünf Action-Cams wurden geprüft, jedoch nicht benotet.

  • VIRB XE

    Garmin VIRB XE

    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 50 m

    ohne Endnote

    „... Ein klares Plus sind die getrennten Auslöser für Foto und Video. Allerdings ist ein Schiebeschalter als Videoauslöser nicht wirklich glücklich, zumal dieser recht schwergängig ist und so am Anfang und Ende jeder Aufnahme unweigerlich zu Wacklern führt. Immerhin gibt es einen elektronischen Bildstabilisator, der feine Erschütterungen halbwegs ausbügelt. Auch Verzerrungen lassen sich in der Kamera korrigieren ...“

  • HERO+ LCD

    GoPro HERO+ LCD

    • Full-HD : Ja;
    • Touchscreen: Ja

    ohne Endnote – Testsieger

    „Plus: Monitor mit Touch-Funktion; einfache Bedienung; beste Bildqualität im Test.
    Minus: integrierter Akku.“

  • HERO4 Session

    GoPro HERO4 Session

    • Full-HD : Ja

    ohne Endnote

    „... Bei schnellen Fahrten sieht die Verwischung des Bodens zwar durchaus rasant aus – von Detailschärfe kann man aber nicht mehr sprechen. Wobei es fast keinen Unterschied macht, welchen Blickwinkel man eingestellt hat – ein klares Indiz dafür, dass es sich hier nicht um ein rein optisches Problem handelt, sondern auch der Prozessor nicht wirklich hinterherkommt. ...“

  • HX-A1

    Panasonic HX-A1

    • Full-HD : Ja;
    • Wasserdicht bis: 1,5 m

    ohne Endnote

    „... de Blickwinkel fällt ... relativ wenig weitwinklig aus. ... Die Panasonic-Cam reagiert auf Lichtwechsel etwas träge, die Bildhelligkeit ist insgesamt eher dunkel, beziehungsweise der Kontrast hoch. Dadurch rettet Panasonic aber noch etwas Bildschärfeeindruck in die Videos – doch feine Strukturen werden dadurch auch nicht besser dargestellt. Gut gelungen ist dagegen die Farbabstimmung. Der Ton klingt aber sehr dumpf.“

  • Bandit

    TomTom Bandit

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 40 m

    ohne Endnote

    „... Bei der Bildqualität überzeugt TomTom nicht völlig: Das Bild wirkt besonders bei schneller Fahrt unscharf. Dafür klappt die Regelung der Helligkeit sehr gut. Die Farbastimmung stimmt weitgehend, ist uns aber etwas zu entsättigt, der Kontrast zu stark angehoben. Nimmt das Licht ab, zeigen die Aufnahmen Farbrauschen. Dafür speichert die TomTom den besten und klarsten Ton im Testfeld.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams