Camcorder im Vergleich: Flotter Dreier

HiFi Test: Flotter Dreier (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Seit die Kassette sich mehr und mehr im Rückzug befindet - in HD-Camcordern trifft man sie kaum noch an - können die Produktdesigner ihrer Fantasie endlich freien Lauf lassen. Das gilt insbesondere beim Einsatz von Flashspeichern als Aufnahmemedium; denn ob diese fest eingebaut sind, als Karten eingesteckt werden oder in Kombination von beidem: sie benötigen weniger Platz und bestimmen nicht in dem Maße das Design wie es die Festplatten tun und die Kassetten taten. Entsprechend elegant ist der Auftritt unserer drei Testkandidaten.

Was wurde getestet?

Drei Camcorder der Ober- und Spitzenklasse befanden sich im Test. Sie erhielten Bewertungen von 1,3 bis 1,5. Testkriterien waren unter anderem Bild (Farbqualität, Detailauflösung, Bildstabilisierung ...), Stillfoto (Auflösung, Farbsättigung, Farbtreue) und Bedienung.

  • Everio GZ-X900

    JVC Everio GZ-X900

    • Typ: Pocket-Camcorder

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „JVC ist es gelungen, sowohl die Film- als auch die Fotowelt zu befriedigen, ohne zwischen den Stühlen zu sitzen. Wer sich daran gewöhnt, meist beidhändig zu drehen, wird zudem mit der Bedienung weniger Probleme haben. Die JVC ist meine Empfehlung für Sport- und andere Freizeit-Events ...“

  • HMX-R10

    Samsung HMX-R10

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das gewagte Outfit mit der schräg gestellten Optik erfüllt seinen Zweck freilich nur bei kleinen Händen. ... Einschränkungen muss man leider bezüglich des Zooms in Kauf nehmen, der zumindest im Videomodus nicht im Objektiv stattfindet, und daher Auflösung kostet und sich zudem nicht so dosiert verstellen lässt wie sein optisches Pendant.“

  • HDR-TG7

    Sony HDR-TG7

    • Typ: Pocket-Camcorder

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sony hat sein Schmuckstück nochmals aufgewertet. Die TG7 muss zwar auf die 5.1-Aufnahme verzichten, bringt dafür aber andere interessante Features mit und lässt sich vor allem besser bedienen als die Vorgängerin. An der Bildqualität hat sich indes weniger verändert ... sowohl die Auflösung als auch die Farbreproduktion der Sony sind nach wie vor vorbildlich.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder