Computer Video prüft Camcorder (6/2009): „Low Budget - FULL HD?“

Computer Video

Inhalt

Aiptek, Rollei und die Dresdner Pentacon versprechen vollmundig HD-Qualität bei ihren Camcordern, dazu sollen sie in jede Tasche passen. Wir haben die Günstig-Klasse einem Praxistest unterzogen: Wo wurde gespart? Was macht der Käufer mit den Dateien, die die Geräte produzieren? Können wir zum Kauf raten?

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Camcorder, die keine Endnoten erhielten.

  • Aiptek Pocket DV AHD Z700

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    ohne Endnote

    „... Bewegungen sind bei 30fps und erst recht bei 60fps sehr schön flüssig, bei letzter Einstellung gänzlich ohne erkennbare Ruckler. Low-Light-Qualitäten sind schlicht nicht vorhanden.“

    Pocket DV AHD Z700
  • Praktica DVC 5.4 FHD

    ohne Endnote

    „... Die möglichen Fotos im fünf Megapixel-Format werden gut belichtet, rauschen kaum und sind exklusiv im Testfeld von annehmbarer Qualität.“

    DVC 5.4 FHD
  • Rollei Movieline DV5

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    ohne Endnote

    „... Die Rollei Movieline DV5 können wir derzeit nicht zum Kauf empfehlen, da bringen manche Handys bessere Bild-Ergebnisse.“

    Movieline DV5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf