Computer Video prüft Camcorder (2/2009): „Taschenspieler“

Computer Video

Inhalt

Ein High Definition-Camcorder für 119 Euro? Kaum zu glauben, aber wahr! Mit der Camileo HD präsentiert Newcomer Toshiba eine Videokamera, die in bislang nicht dagewesene Preisregionen hinabsteigt. Platzhirsch in diesem Segment war bislang Aiptek, dessen erstes 720p-Modell Z300HD gegen die überlegene Sanyo HD2 Xacti einen Achtungserfolg landen konnte (s. CV 4/07). Inzwischen hat Aiptek mit der Z700 einen Camcorder im Rennen, der mit 1.440 x 1.080 Pixeln auflöst und sich qualitativ näher an Sanyos aktuelles Full HD-Flaggschiff HD1010 Xacti heranschieben möchte. Allerdings konkurrieren hier - allein schon preislich - zwei Welten gegeneinander: Die Z700 kostet 199, die HD1010 liegt bei stolzen 799 Euro. Also ab auf die Teststrecke!

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Camcorder. Sie erhielten keine Endnoten.

  • Aiptek Pocket DV AHD Z700

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: Auflösung; Farbreproduktion.
    Minus: geringe Lowlight-Qualität; Bildstabilisator.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Video in Ausgabe 4/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Pocket DV AHD Z700
  • Sanyo Xacti VPC-HD1010

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: hohe Auflösung; Mikro-/Kopfhörerbuchse; Zubehörschuh.
    Minus: hoher Preis.“

    Xacti VPC-HD1010
  • Toshiba Camileo HD

    ohne Endnote

    „Plus: gute Verarbeitung; günstiger Preis.
    Minus: umständliche Bedienung; kein Autofokus; kein optischer Zoom.“

    Camileo HD

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder