Mikrofone im Vergleich: Langohren

Foto Praxis - Heft 3/2011

Inhalt

Filme leben nicht vom Bild allein - ohne guten Ton verlieren selbst die stärksten Bilder an Kraft. Durch kaum ein Zubehör lassen sich die eigenen Videos so aufwerten wie durch ein gutes externes Mikrofon. Wir haben zwei Exemplare für Sie getestet: das neue Rode VideoMic Pro und das Sennheiser MKE 400.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei externe Mikrofone für Kameras. Bewertungskriterien waren Klang, Empfindlichkeit, Handhabung und Verarbeitung.

  • Rode Microphones VideoMic Pro

    • Typ: Camcorder-Mikrofon;
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Besonders für DSLRs/Systemkameras mit Filmfunktion geeignetes Richtmikrofon. Seine hohe Empfindlichkeit und der tolle Klang machen es profitauglich.“

    VideoMic Pro

    1

  • Sennheiser MKE 400

    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon;
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sehr kleines Richtrohr-Mikrofon, das sich besonders für Camcorder und kleine Systemkameras empfiehlt. Hochwertiges Metallgehäuse.“

    MKE 400

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mikrofone