AV-views prüft Beamer (1/2015): „Von winzig bis HD“

AV-views: Von winzig bis HD (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Projektoren mit Leuchtdioden als Lichtquelle sind mittlerweile recht leistungsstark geworden und können zudem eine gute Farbqualität liefern. Wir haben uns zwei Geräte mit dieser Technik geholt, um festzustellen, wie praxistauglich sie sind. Der Dritte im heutigen Test ist ein Projektor mit HD-Auflösung, der nicht nur im ‚Heimkinobereich‘ sondern auch bei der hochwertigen professionellen Präsentation zum Einsatz kommen kann.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich drei Projekoren, die jedoch keine abschließenden Benotungen erhielten.

  • Optoma HD 50

    • Native Auflösung: 1080p (1920x1080);
    • Helligkeit: 2200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Betriebsgeräusch: 29 dB;
    • Technologie: DLP;
    • Lens Shift: Ja

    ohne Endnote

    „Positiv: Sehr gute Farben möglich; exakte Farbanpassung durch CMS.
    Negativ: unsaubere Farben bei maximaler Helligkeit; Lichtleistung nicht erreicht.“

    HD 50
  • ViewSonic PLED-W800

    • Native Auflösung: WXGA (1280x800);
    • Helligkeit: 800 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: LED;
    • Technologie: DLP;
    • Keystone-Korrektur: Ja

    ohne Endnote

    „Positiv: gute Lichtleistung; gute, saubere Farben möglich; integrierte Player; optionales W-LAN.
    Negativ: etwas laut bei voller Leistung.“

    PLED-W800
  • Vivitek Qumi Q7 Plus

    • Native Auflösung: WXGA (1280x800);
    • Helligkeit: 1000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: LED;
    • Betriebsgeräusch: 38 dB;
    • Technologie: DLP

    ohne Endnote

    „Positiv: hohe Lichtleistung; gute bis sehr gute Farbe; integrierte Player; optionales W-LAN.
    Negativ: -.“

    Qumi Q7 Plus

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer