Verteiler- / Umschaltgeräte

(86)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Ratgeber Verteiler- / Umschaltgeräte

Produktwissen und weitere Tests zu Verteiler- / Umschaltgeräte

Feintuning audiovision 12/2013 - Der HDMI-Scaler CSLUX-300I von Cypress konvertiert verschiedenste Audio- und Videosignale nach VGA, Toslink, 3,5mm-Klinke sowie HDMI mit 1080p-Auflösung. HDMI-Splitter mit 4K Anschlüsse hat man meist zu wenig, besonders an AV-Receivern sind zwei HDMI-Ausgänge noch nicht die Regel. Wer Signale auf mehr als zwei Bildschirme aufteilen möchte, kommt um einen Splitter oft nicht herum. Zubehörspezialist Lindy bietet t hierzu die zwei neuen HDMI-High-S p e e d - P r e m i u m - S p l i t t e r an.

Dies & das SFT-Magazin 12/2013 - Damit das robust verarbeitete Windmeter zuverlässige Ergebnisse liefert, wurde es in einem professionellen Windtunnel getestet und kalibriert. Oneforall Tablet Remote Oneforall macht Ihren Flach-PC zur Universalfernbedienung. Die Nevo Tablet Remote ist ein kleines Kästchen, das sich in Ihrem heimischen WLAN registriert und anschließend Befehle vom Tablet in Infrarot-Signale für Ihr Heimkino umwandelt.

Pfiffige und praktische Ideen, mit denen Kino zu Hause besser wird audiovision 9/2013 - die realisierbaren Projektionswinkel betragen vertikal bis 40 Grad und horizontal bis 70 Grad. Den Hitzetod des Projektors verhindern Öffnungen links und rechts im Gehäuse sowie ein optionales Elektronik- & Sicherheitspaket, das mit seinen sechs Lüftern nochmals mit 420 Euro zu Buche schlägt. Diese sorgen für ca. 150 Kubikmeter in der Stunde Zu- und Abluftvolumen, der Geräuschpegel beläuft sich laut Hersteller auf maximal 39 dB(A).

Extra-Reichweite fürs Heimnetz Telecom Handel 10/2013 - Auch für den DECT-Standard, über den Schnurlostelefone ihre Funksignale erhalten, gibt es Repeater, wenngleich hier die Auswahl kleiner ist. So bieten zum Beispiel AVM mit dem FritzDECT Repeater 100 sowie Gigaset (schlicht "Repeater") entsprechende Geräte an. Repeater bedeuten Zusatzeinnahmen Repeater eignen sich hervorragend für das Cross-Selling, denn sie ergänzen ideal das Angebot von Mobilfunkhändlern rund um Smartphones, Tablets und Smart-Home-Komponenten.

Kurztests Sat Empfang 3/2013 (Juni-August) - In der Nähe des Internetrouters wird eine der im Doppelpack angelieferten Steckdosen eingesteckt und mit einem LAN-Kabel an den Router angeschlossen. Die Daten werden nun über das Stromnetz im Haus verteilt. Die Gegenstelle im Wohnzimmer kann diese uneingeschränkt verarbeiten und gibt sie ebenfalls über ein LAN-Kabel an das Endgerät, z. B. den TV weiter.

SAT-TV im ganzen Haus Audio Video Foto Bild 4/2013 - Er wird in der Nähe der Satellitenschüssel installiert und empfängt je nach Modell zwei oder mehr digitale Satellitenkanäle. Auf die Anforderung von einem Empfangsgerät speist der Sat-IP-Server das TV-Programm ins Netzwerk ein. So lassen sich bis zu acht unterschiedliche Programme verteilen. Welche Geräte empfangen Sat-IP? n Sat-IP-Receiver: Diese speziellen Empfänger funktionieren im Prinzip wie normale Sat-Receiver.

Der große Kabelratgeber CHIP 1/2011 - Am besten Sie versuchen es zunächst mit einem kostengünstigen Kabel und erst dann mit dem nächst teureren. Informationen zum Kabel mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis finden Sie übrigens neben der jeweiligen Abbildung (siehe oben). FUNK-ALTERNATIVE: Moderne HDMI-Signale können Sie auch per Funk übertragen. Dieser Weg ist allerdings noch recht teuer. Unsere Empfehlung: Philips SWW 1800 (www. philips.de, ca. 450 Euro).

Feintuning audiovision 5/2012 - Dank der Splitter-Funktion steht am Transmitter selbst ebenfalls ein HDMI-Ausgang zur Verfügung, der Beamern oder TV-Geräten Anschluss bietet. Der GigaView 821 eignet sich für Auflösungen bis 1080p inklusive 3D-Signalen, der Preis für die drahtlose Freiheit beträgt 330 Euro. HDMI-Matrix-Verteiler von Clicktronic Falls ein Blu-ray-Player gleich mehrere TVs beliefern soll, ist ein Splitter unumgänglich. Umgekehrt gilt dasselbe: Hat der Beamer zu wenig Eingänge, muss ein Verteiler her.

Überbrückung Video-HomeVision 7/2010 - Sollen längere Strecken überbrückt werden, etwa für den Beamer, der weit entfernt vom Receiver an der Decke hängt, benötigt man einen teuren Zwischenverstärker und dazu die entprechenden HDMI-Kabel – oder die Lösung von Atlona. Der HDMI-Extender over Ethernet schafft bis zu 30 Meter und volle 1080p. Die Lösung ist einfach: Das von der deutschen Firma Screen Professional vertriebene Set besteht aus zwei Steckern, die jeweils für Ein- und Ausgang zuständig sind.

Media Player XS Macwelt 2/2009 - Anschluss an den Fernseher findet er nur über Composite-Video. Bilder und Videos zeigt er dafür mit geringen Artefakten. Das Spulen von Videos ist genauso möglich, wie die Anzeige von Dateiinformationen, die aktuelle Zeitangabe fehlt indes. Bei der Musikwiedergabe werden die ID3-Tags angezeigt.

cinemateq HDMI Repeater digital home 4/2006 - Um das zu verhindern, gibt es solche Signalverstärker. Der Cinemateq HDMI-Repeater ist ungefähr so groß wie ein Benzinfeuerzeug und so hübsch, das er eigentlich zu schade ist, hinter irgendwelchen Möbeln oder in Kabelkanälen sein Dasein zu fristen. Mit der beigelegten Halterung kann er auch einfach an der Wand fixiert werden. Nachdem er mit Strom versorgt wurde und die Arbeit aufnimmt, ist das Ergebnis sofort sichtbar.

PureAV Power Console PF30 digital home 2/2006 - Durch den erweiterten Überspannungsschutz wird die Stromversorgung innerhalb einer Nanosekunde unterbrochen und erst dann wieder hergestellt, wenn sich die Spannung normalisiert hat. Über den Betriebszustand informieren farbige LEDs auf der minimalistisch gehaltenen Front. Kurz gesagt Zu einem angemessenen Preis bietet die Power Console PF30 Überspannungsschutz und Stromfilterung für bis zu fünf Geräte sowie Antennen- und Datenleitungen.

HDMI-Verteilstation digital home 2/2015 - Diese sind für eine Montage in 19-Zoll-Racks vorgesehen und werden mit jeweils vier bzw. acht HRX-1V-Empfängern ausgeliefert. Grundsätzlich lassen sich die Triax-Verteilkomponenten in bestehende Netzwerkstrukturen (IGMP-fähiger Router vorausgesetzt) einsetzen. Durch den hohen Datenfluss und um etwaigen Bandbreitenabfällen vorzubeugen, empfiehlt es sich, eine komplett separate Netzwerkverkabelung aufzubauen.

Kabelfrei & glücklich PCgo 6/2013 - Der Heimkino-Projektor Benq W1500 beispielsweise ist mit einem solchen WHDI-Receiver ausgestattet und liefert auch gleich den entsprechenden WHDI-Sender mit. Auch fürs Wohnzimmer: WiHD WiHD steht für WirelessHD. Ähnlich wie bei WHDI werden auch für WirelessHD verschiedene Adapter-Kits angeboten, wie zum Beispiel das WHD6215 von Zyxel. Der Adapter für das Abspielgerät heißt auch hier "Transmitter".

HDMI-Switch AV24502ea Macwelt 5/2008 - Er bietet Umschaltmöglichkeiten für vier Zuspieler. Das kompakte Gehäuse bietet einen Eingangswahlschalter an der Front und praktische Direkttasten auf der Fernbedienung. Die Verarbeitungsqualität ist gut und eine Bildbeeinflussung ist nicht erkennbar.

Angetestet PCgo 7/2013 - Der Reader wird ausschließlich über Tasten gesteuert. Er verfügt über WLAN zum Übertragen der Bücher auf den E-Reader, allerdings nicht über eine direkte Shop-Anbindung. HDMI-SWITCH LINDY COMPACT HDMI SWITCH REMOTE 5:1 Wer nur einen HDMI-Eingang am TV-Gerät oder Beamer nutzen kann, wird ihn lieben. Der preiswerte HDMI-Switch von Lindy benötigt kein Netzteil und bietet fünf Eingänge auf einen Ausgang. Umgeschaltet wird bequem per Fernbedienung.

Test: Roland MVS-12 Multi-Viewer & Switcher Amazona.de 7/2011 - Und weiter geht es mit Video-Neuheiten aus dem Hause Roland. Heutiger Testkandidat ist der MVS-12 Multiviewer, mit dem sich bis zu 12 Composite-SD-Quellen gleichzeitig auf einem handelsüblichen PC-Bildschirm betrachten lassen. Doch das kompakte Gerät glänzt nicht nur in einer Disziplin. Neben reinen Preview-Funktionen ist außerdem eine 12x4 Matrix integriert.

Vorgestellt: TechniSat TechniNet IP-Kopfstation InfoDigital 6/2011 - Mit der TechniNet IP-Kopfstation bietet sich eine interessante Lösung an, TV-Programme über IP-basierte Netze in IPTV zu verteilen. INFOSAT stellt die Lösung zur Übertragung von TV-Programmen in IP-basierende Netzwerke vor.

Videoweiche PC Magazin 7/2014 - Testumfeld: Es wurde ein Verteiler getestet und mit „sehr gut“ bewertet.

Lange Leitung Heimkino 8-9/2010 - Billige Kabel steigen schon einmal bei fünf Metern aus, wer über zehn Meter hinaus will, braucht schon wirklich gute Qualität und selbst dann ist spätestens bei 20 Metern Schluss. Da zudem fertig konfektionierte HDMI-Kabel schlecht in Kabelschächten zu verlegen sind und das Bestücken vor Ort ebenfalls recht schwierig ist, haben sich im Bereich der Custom Installation längst verschiedene Lösung etabliert.

Lange Leitung HiFi Test 5/2010 - Gefen empfiehlt die Nutzung von modernen Cat6-Kabeln mit Metallsteckern, wenn man an die Grenzen der garantierten Reichweite gehen möchte; in unserem Test bereitete aber ein ganz gewöhnliches Cat5-Kabel von ca. 20 m Länge keinerlei Probleme. Zu Ende gedacht Zusätzlich zur HD- MI-Übertragung fungiert die Gefen-Lösung als Netzwerk-Repeater und bringt über dieses eine Cat-6-Kabel bei Bedarf auch den Zugang zu Netzwerk und Internet in die Nähe der per HDMI angeschlossenen Komponente.

HDMI drahtlos X 4 HomeElectronics Nr. 5 (Mai 2012) - Testumfeld: Es wurde ein HDMI-Verteiler getestet. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

IPTV-Box Medion S27022 InfoDigital 12/2008 - Mit dem Modell S27022 stellt Medion einen IPTV-Receiver vor, der Fernsehen und Radio via Internet ins Wohnzimmer holt. Was die kleine Box leistet, verrät INFOSAT in einem Kurztest.

Web-TV-Brücke Tomorrow 11/2008 - Bis der Fernseher Web lernt, kann man nachrüsten.

Schöner Schalter HomeVision 8/2007 - HDMI-Quellen gibt es immer mehr, HDMI-Eingänge am bereits gekauften HD-ready-Fernseher jedoch nicht. InAkustik löst dieses Dilemma mit einem neuen HDMI-Umschalter in "Exzellenz"-Qualität. Testumfeld: Testkriterien waren Konzept und Praxis.

HDMI-Umschalter HomeVision 5/2008 - Testumfeld: Testkriterien waren Konzept, Praxis und Preis / Leistung.

T-REX Fuel Tank Stromversorgung für Effekt-Boards Gitarre & Bass 5/2007 - Für das Stressbrett ist eine zuverlässige und flexible Strom-Zapfanlage mit möglichst vielen Anschlüssen unabdingbar. Übermäßig viele gute Helferlein hat der Markt zurzeit gar nicht zu bieten, da dürfte der Fuel Tank aus Dänemark vielen genau recht kommen.

Zauberkasten Heimkino 9/2008 - So gut wie alle heutigen Videozuspieler haben einen HDMI-Ausgang - aber die meisten Projektoren oder Flachbildschirme sind nur mit einem HDMI-Eingang ausgestattet. ‚Muss ich jetzt einen neuen Projektor kaufen?‘, fragen viele Leser. Nein, müssen Sie nicht, Gefen hat da eine ‚Zauberkiste‘ für Sie.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Verteiler- / Umschaltgeräte. Abschicken

Verteiler- / Umschaltgeräte

Besitzer von Heimkinoanlagen, deren Fernseher nicht über die ausreichende Anzahl von Anschlüssen für mehrere Ton- und Bildquellengeräte verfügen, vermeiden mit einem Umschalter/Verteiler das lästige Umstöpseln. Neuere Geräte haben dafür mehrkanaltonfähige HDMI-Eingänge für eine hohe Bild- und Audioqualität. Fernbedienung zur Geräteauswahl sowie Signalverstärker sind Qualitätsstandard.