Vergleichen
Merken

Nikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm 1:2,8D Test

(Fisheye-Objektiv)
AF Fisheye-Nikkor 16 mm F2,8D

7 Meinungen (Gut)
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Fisheye-Objektiv, …
  • Kompatibel mit: Nikon
  • Min. Brennweite: 16 mm
  • Max. Brennweite: 16 mm
  • Gewicht: 290 g
  • Abmessungen / B x T x H: … mehr Infos


fotoMAGAZIN
Heft 4/2007
10 Produkte im Test
ohne Endnote

„Der Nikon-Oldie wird an digitalen Kameras aufgrund der kleineren Sensoren zum 24 mm. Und seine Abbildungsleistungen sind im Vergleich zu Weitwinkel-Festbrennweiten dann nicht gut genug. ...“

 
N Photo
Heft Nr. 5 (September/Oktober 2013)
8 Produkte im Test
ohne Endnote

„Das kleine und leichte Objektiv läuft in Sachen Bildqualität zur Höchstform auf.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm F2,8D

Nikon AF Fisheye-Nikkor 16mm 1:2,8D Objektiv

Vollformat- Fisheye mit diagonalem Bildwinkel 180° Automatischer Korrektionsausgleich CRC für gleichbleibend hohe ,...


Nikon AF Fisheye-Nikkor 16mm 1:2,8D Objektiv

Vollformat-Fisheye mit diagonalem Bildwinkel 180° Automatischer Korrektionsausgleich CRC für gleichbleibend hohe ,...


zu Nikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm 1:2,8D

Nikon Nikkor Fisheye AF 16mm f/2.8D Lens

Vollformat-Fisheye für dramatische Bildwirkung Features  + Vollformat-Fisheye mit diagonalem Bildwinkel 180° + ,...


SEA&SEA Nikon Nikkor Fisheye 16mm F2.8D Unterwasser-Kamerafokus Getriebe

Dies ist die Sea & Sea Fokus Gang fr die Nikkor AF 16mm f/2.8D Fisheye-Objektiv, wenn in einem Sea & Sea Gehuse fr Nikon ,...


Nikon Af Nikkor 16mm F2.8 D - Fischaugenobjektiv, Weitwinkel-objektiv

digi techx fischaugenobjektiv weitwinkel objektiv nikon af nikkor 16 mm f 2 8 d das angezeigte produktbild ist lediglich ,...


Meinungen (7)

Einschätzung unserer Autoren

Nikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm f/2,8 D

Sehr gute Verarbeitung

Auf der Internetseite photofocus.com ist ein Test des Fischaugenobjektivs Nikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm 1:2,8D erschienen. Der Fotograf war begeistert: Das extrem weitwinklige Objektiv zeigte eine sehr gute Verarbeitung und wirkte sehr robust. Dennoch ist es kompakt gebaut und leichtgewichtig. Auch die Ergonomie und Bedienbarkeit des Nikkor 16 mm wird gelobt. Das Objektiv eignet sich für Kameras mit einem Vollformatsensor und bildet einen Aufnahmewinkel von 180 Grad ab. Daher sollte der Fotograf sehr genau auf seine Füße achten – sie können sehr leicht mit auf die Aufnahme geraten.

Ungewöhnlich gut vor Reflexionen geschützt
Die Schärfe des Nikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm 1:2,8D war offensichtlich zufriedenstellend. Am besten fiel sie bei Blende 5,6 aus; bei Blende 2,8 war sie ebenfalls gut, nur die Bildecken wirkten etwas weich gezeichnet. Ab Blende 8 aufwärts nahm die Schärfe deutlich ab, doch dies ist bei Fischaugenobjektiven offensichtlich nichts ungewöhnliches. Farbsäume konnte der Testfotograf keine feststellen. Das beste an diesem Objektiv sei jedoch die Tatsache, dass kaum Lichtreflexionen in den Fotos entstehen, so lautet die Einschätzung des Testers. Kein anderes Fischaugenobjektiv sei so gut vor Geisterbildern und Lichtreflexen geschützt wie dieses, lautet die begeisterte Einschätzung.

Dem Test zufolge ist das Nikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm 1:2,8D eines der besten Fischaugenobjektive überhaupt. Es wird Besitzern von Nikon-Kameras wärmstens empfohlen.