Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Bauhaus / Wisent Werkzeugkoffer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

6 Tests 0 Meinungen

Die besten Bauhaus / Wisent Werkzeugkoffer

1-7 von 7 Ergebnissen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bauhaus / Wisent Werkzeugkoffer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Bauhaus / Wisent Werkzeugkoffer Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Perfekt ausgestattet
    Motor & Maschine 3/2017 Er besitzt sehr leicht laufende Rollen und hoch belastbare Koferfüße. Zum Transport kann er entweder am Grif getragen oder am extra langen Teleskopgrif gezogen werden. Die Scharniere sind solide gearbeitet und die Schlösser leichtgängig. Dabei springen sie nicht von allein auf. Zum Kofer gehören drei Bestückungstafeln, auf denen die Werkzeugbestückung aufgezeichnet ist. Die Tafeln sind herausnehmbar und können je nach Bedarf mitgenommen werden.
  • Schraubertraum
    RAD & KETTE 2/2016 Der Vorteil: der Koffer bleibt auch bei ungleichmäßiger Befüllung stehen und muss nicht hingelegt werden. So zerkratzt die aus ABS gefertigte Schale des Alu-Koffers nicht, was auch schade um die tolle Optik des go wäre. Zudem ist dies sehr anwenderfreundlich. Praktisch ist auch, dass man die Werkzeugtafeln, die gleichermaßen als Abdeckung für die Bodenschale und den Deckel dienen herausnehmen kann.
  • Der Schraubertraum - Das macht den go zum perfekten Werkzeugkoffer
    CARS & Details 3/2016 Beim Auspacken des go-Werkzeugkoffers von B&W stellt sich schnell ein Wow-Gefühl ein. Der Koffer ist sehr solide und hochwertig verarbeitet. Er ist mit 6.600 Gramm allerdings auch kein Leichtgewicht. Das macht aber nichts, schließlich verfügt der Koffer über zwei laufruhige Inline-Rollen und einen anwendungsfreundlichen Teleskopgriff. So lässt sich der Koffer bequem als Trolley nutzen. Darüber hinaus ist er abschließbar und verfügt über ein Zahlenschloss.
  • World of MTB 4/2014 Drahtschneider für dünne weiche Drähte 40 HRc 11. Drahtabisolierer und -schaber 12. Kabelmantel-Querschneider 13. Hartdraht-Schneider 14. Ratsche (30 Nm) 15. Bit-Verlängerung 16. Separate Federn 17. Kombi-Spitzzange 18. Dosenöffner 19. Schraubendreher 6 mm 20. Bit-Schlüssel mit 21. Bit Hex 3 (Inbus) 22. Bit Hex 4 (Inbus) 23. Bit Phillips 0 24. Bit Phillips 3 25. Bit Torx 10 26. Bit Torx 15 27.
  • Auto Bild 7/2008 Kein Kaufhaus-Krempel, sondern hochwertiges Material. Doch mindestens genauso wichtig wie das wertvolle Werkzeug ist dessen Unterbringung in einem praktischen und stabilen Werkzeugkasten.
  • Heimwerker Praxis 1/2008 Ordnung auf Rädern Üblicherweise sind Werkstattwagen mit zwei festen und zwei voll schwenkbaren Rädern ausgestattet, um sie auch auf engem Raum leicht bewegen zu können. Ein wesentlicher Aspekt bei der Nutzung ist die Kippsicherheit, die für einen problemlosen Einsatz sorgt. Maßgeblich verantwortlich dafür sind der Schwerpunkt des Wagens und die Anordnung der Aufstellpunkte, sprich der Räder. Spurbreite Je breiter die Spur, desto sicherer sollte der Wagen stehen.
  • Sicher aufbewahrt
    Heimwerker Praxis 3/2015 Werkzeug und Material sicher aufzubewahren und schonend zu transportieren ist eine Herausforderung, zu deren Erfüllung meist zwei Behältnisse benötigt werden. Zarges hat den Aufwand auf eine Kiste reduziert. Im Praxischeck befand sich eine Werkzeugkiste, die mit der Note 1,2 abschnitt. Als Kriterien dienten Funktion, Bedienung sowie Ausstattung.
  • Heimwerker Praxis 4/2010 Hier sind die 120 Euro die er kostet, gut angelegt. Peddinghaus schickt einen wirklich universell bestückten Werkzeugkasten ins Feld. Ausstattung Hier fehlt kein wichtiges Werkzeug, sogar eine umfangreiche Messwerkzeug-Sammlung gehört hier zum Lieferumfang. Natürlich fehlen auch die kleine Bügelsäge und eine Feile nicht im Sortiment. Als einziges Set im Test verfügt es über zwei Ratschen. Eine mit ½-Zoll- die andere mit ¼-Zoll-Aufnahme.
  • Günstiger Schrauberkoffer
    Heimwerker Praxis 6/2011 Um eine Grundausstattung an Handwerkszeug im Haus zu haben, sind Multifunktionskoffer das richtige Mittel. Wir haben einen Koffer aus der Einstiegsklasse von Baricus getestet.
  • Mobiles Schreinerwerkzeug
    Heimwerker Praxis 3/2007 Immer wenn ‚mal eben‘ etwas repariert, zusammen- oder auseinandergebaut werden soll, ist häufig das richtige Werkzeug nicht zur Hand, die Suche beginnt, oder es wird improvisiert. Mit ‚Woody‘ gehören diese Szenen der Vergangenheit an. Es wurden die Kriterien Handhabung, Funktionen und Produktqualität getestet.
  • Nicht einfach nur 'ne Kiste
    Heimwerker Praxis 6/2005 Der Name Systainer mag dem einen oder anderen nicht viel sagen, wer ihn aber sieht, erkennt ihn sofort wieder, denn viele Werkzeughersteller nutzen diese Box als Aufbewahrungskoffer für ihre Maschinen oder Werkzeuge.