Andersson Fernseher

8
  • Fernseher im Test: Y70 HD von Andersson, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Andersson Y70 HD

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Y23/01PS von Andersson, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Andersson Y23/01PS

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Y76 HD von Andersson, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Andersson Y76 HD

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Y2/01PS von Andersson, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Andersson Y2/01PS

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Y6 von Andersson, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Andersson Y6

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Y80 HD DVB-T von Andersson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Andersson Y80 HD DVB-T

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: XQ3 von Andersson, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    Andersson XQ3

    Kein DVB-T2-HD

  • Fernseher im Test: Y90 HD von Andersson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Andersson Y90 HD

    Kein DVB-T2-HD

Tests

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 03/2006
      Seiten: 8

      „Raum-Wunder“ - 16:9-Display

      Testbericht über 4 Andersson Fernseher

      Kompakte LCD-TVs mit maximal 58 Zentimeter Bilddiagonale passen überall. Aber längst nicht alle bringen Bilder von TV und DVD richtig groß raus. Testumfeld: Im Test waren vier LCDs (16:9-Display) mit den Bewertungen 4 x „gut“.  weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 03/2006
      Seiten: 8

      „Raum-Wunder“ - 4:3-Display

      Testbericht über 6 Andersson Fernseher

      Kompakte LCD-TVs mit maximal 58 Zentimeter Bilddiagonale passen überall. Aber längst nicht alle bringen Bilder von TV und DVD richtig groß raus. Testumfeld: Im Test waren sechs LCD-TVs (4:3-Display) mit den Bewertungen 1 x „gut“ und 5 x „befriedigend“.  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2007

      Die TV-Welt ist eine Scheibe

      Testbericht über 8 Andersson Fernseher

      Allen Unkenrufen und vor allen fehlenden Inhalten zum Trotz werden Elektronikmärkte und auch Hersteller nicht müde, die flachen Fernseher als das A und O des modernen TV-Genusses anzupreisen. Nach wie vor bleibt aber die Frage, wie richtig sie damit überhaupt liegen. Testumfeld: Im Test waren acht HD-Fernseher mit Bewertungen von 1,5 bis 3,0. Es wurden Kriterien wie  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Andersson TVs

  • Genuss für Auge und Ohr
    Telecom Handel 18/2012 Neben den nahezu omnipräsenten Smart TVs mit XXL-Displays hatten die Hersteller auch etliche andere Neuheiten für das vernetzte Zuhause im Programm, unter anderem drahtlose Kopfhörer, portable Lautsprecher und Mini-PC-Systeme.Neuigkeiten für das Smart-Home stellt die Zeitschrift Telecom Handel (18/2012) auf diesen 2 Seiten vor.
  • Panasonics Finest
    SATVISION 10/2014 Mit dem brandaktuellen TX-55ASW804 hatten wir für diese Ausgabe Panasonics neue Speerspitze im Full-HD-Segment in unserem Testlabor zu Gast. Während der 55-Zöller mit einer Bilddiagonale von 139 Zentimetern die meisten Ausstattungsmerkmale mit seinem 4K-Pendant AXW804 teilt, hat er diesem mit dem IPS-Panel einen klaren Vorteil beim Blickwinkel. Das Design des hochwertig verarbeiteten, nahezu rahmenlosen Fernsehers ist raffiniert und zeitlos. Zu den technischen Merkmalen gehören ein dreifacher Twin-Tuner, ein SAT>IP-Client, eine integrierte Kamera, ein SD-Kartenleser, ein USB-3.0-Anschluss sowie zahlreiche Aufnahme-, Internet- und Streaming-Funktionen. Ob der 2.000-Euro-Fernseher neue Maßstäbe im Sektor der Full-HD-TVs setzen kann und ob die Bildqualität der Luxusausstattung gerecht wird, klärt unser umfassender Testbericht.Näher untersucht wurde ein LCD-Fernseher. Das Produkt erhielt die Endnote „sehr gut“. Bewertungskriterien waren Bild- und Tonqualität, Ausstattung, Auflösungsformate, HDTV, 3D-TV, Bedienung, Installation sowie Fernbedienung, 3D-Brillen und Stromverbrauch.
  • Fernsehen in Ultra-Hochauflösung
    Heimkino 9-10/2013 (September/Oktober) Unsere bisherigen Tests von Ultra-HD-TVs haben gezeigt, dass die High-End-Auflösung jetzt schon bestens für das jetzige HDTV taugt – doch wo gibt es Filme in Ultra-High-Definition?Auf einer Seite verrät die Zeitschrift Heimkino (9-10/2013) alles Wichtige, was es über Ultra-HD und 4k zu wissen gibt.
  • Neue Smart-TV-Generation
    Heimkino 5-6/2013 (Mai/Juni) Samsung hat bei der neuen 8000er-TV-Baureihe neben Sprach- und Gestensteuerung einige interessante Features eingebaut, die sich bequem über die Touchpad-Bedienung steuern lassen und die wir Ihnen hier anhand ausgewählter Screenshots vorstellen.Anhand von Screenshots stellt die Zeitschrift Heimkino (5-6/2013) auf einer Seite die neuen und interessanten Smart-TV-Features der Samsung 8000er-Fernseher vor. Diese lassen sich über ein Touchpad steuern.
  • Sony KD-49X8305C
    Stiftung Warentest Online 12/2015 Gedruckt liegt nur eine Kurzanleitung vor, diese ist wenig hilfreich - die im Fernseher integrierte elektronische Hilfe ist lückenhaft. Der Sony schaltet die Lautsprecher automatisch ab, wenn ein Kopfhörer angeschlossen wird. Diese Funktion lässt sich aber im Bedienmenü deaktivieren, sodass Sendungen parallel per Lautsprecher und per Kopfhörer verfolgt werden können. Anders als üblich startet der Sony mit einer "gefüllten" elektronischen Programmübersicht (EPG).
  • Welcher HD-Fernseher passt zu mir?
    Macwelt 3/2014 Und Geräte wie Googles Chromecast, spielen zwar ihre Inhalte über HDMI ab, benötigen aber einen USB-Port für die Stromversorgung, was ebenfalls für einen USB-Anschluss am Fernseher spricht. Bildwiederholfrequenz Beim Kauf eines T V-Gerätes taucht regelmäßig der Beg r if f "Refresh Rate", die Wiederholungsrate des Bildes gemessen in Hertz (Hz) auf. Je höher die Bildwiederholrate ist, desto schneller erfolgt der Bildaufbau, was für flüssigere Bewegungen sorgt.
  • Fernsehen im ganzen Haus
    Audio Video Foto Bild 1/2014 Und die Eltern wollen sich einfach bei "Wetten, dass ..?" amüsieren. Aber das funktioniert nicht, denn nur ein Fernseher hängt am Sat-Receiver, das TV-Gerät im Jugendzimmer. iPad, iPhone, Galaxy Tab & Co. haben zwar tolle Bildschirme, aber keine TV-Empfänger. Die brauchen sie aber gar nicht: Denn Smartphone,Tablet und Zweitfernseher lassen sich im Handumdrehen zu vollwertigen TV-Geräten machen. Von wegen, früher war alles besser - mit Ihrem heimischen Netzwerk wird alles richtig gut!
  • Abschied von DVB-T
    Macwelt 4/2013 DVB-T wird auf Dauer der 'kleine Bruder' mit geringerem Programm angebot und in der Regel mit wohl sc hlec hterer qualitativer Ausstattung im Rahmen der Fernsehverbreitungssysteme bleiben." Im Biergarten Fußball schauen Aus dem Digitalisierungsbericht 2012 der Medienanstalten geht aber auch hervor, dass zwar der Großteil der deutschen Bevölkerung über Satellit und Kabel in die Röhre schaut, sich aber immerhin in jedem vierten Haushalt ein DVB-T-Empfangsgerät bef indet.
  • test (Stiftung Warentest) Spezial Fernseher (5/2012) Über die Netzwerkschnittstelle kann er ins Heimnetzwerk eingebunden werden und ins Internet gehen (Ethernet-Kabel und integriertes WLan). Für die Wandbefestigung ist eine spezielle Halterung erforderlich, die Befestigungspunkte entsprechen nicht den Standards. Der Individual 32 ist in verschiedenen Materialien und Farbvarianten erhältlich. Stromverbrauch Der Loewe hat mit 69 Watt in Betrieb eine moderate Leistungsaufnahme und benötigt im Standby 0,3 Watt, das ist Stand der Technik.
  • Große TV-Kaufberatung
    SFT-Magazin 12/2011 Fernseher: Damit Sie rechtzeitig vor dem Fest im Markt durchblicken, haben wir über 150 TV-Modelle für Sie aufgelistet und geben Ihnen wichtige Tipps für Ihre Kaufentscheidung an die Hand.
  • So nutzen Sie CI-Plus
    Video-HomeVision 11/2010 Dank des neuen Moduls können Sie im Netz von Kabel Deutschland nun Ihre eigene Ausstattung verwenden. Hier erfahren Sie, wann Sie die CI-Plus-Entschlüsselung benötigen und wie alles funktioniert.Im folgenden Artikel der Zeitschrift Video-HomeVision (11/2010) wird auf einer Seite die Nutzung des CI-Plus-Standards erläutert. Man erfährt wie man erkennt, das man digitale TV-Signale über Kabel empfangen kann und welche Geräte dazu von Nöten sind.
  • bild:schön
    HiFi Test 6/2008 Wer sich einen neuen Flat-TV zulegt, wünscht sich natürlich, dass er ein wirklich schönes Fernsehbild zeigt. Aber auch das Gerät an sich soll bildschön sein, ohne exorbitant viel zu kosten. Diesen Ansprüchen möchte Sony mit der neuen E-Serie gerecht werden. Getestet wurden unter anderem Bild (Schärfe, Farbtreue, Kontrastumfang ...), Ton, Ausstattung (Hardware, Software) und Bedienung (Inbetriebnahme, Fernbedienung, Menü).
  • Bei den Flachbildschirmen sind bislang die 32-Zöller der absolute Verkaufsschlager. Die Geräte sind zum einen recht günstig, andererseits beanspruchen sie nicht wirklich viel Platz. Mit den aktuellen 37-Zöllern könnte sich das ändern, denn im Vergleich zu ihren Vorgängern kommen diese Geräte mit einem deutlich schmaleren Rahmen aus. Sie finden aber nicht nur leichter die passende Ecke, sondern sind mittlerweile auch relativ günstig. Die Zeitschrift „video“ hat fünf verglichen.
  • Stromverbrauch optimieren
    audiovision 9/2007 Viele Euro und Millionen Tonnen CO2 gespart: Die meisten AV-Anlagen brauchen zu viel Strom. Das muss nicht sein.Audiovision stellt in Ausgabe 9/2007 Tipps zur Optimierung des Stromverbrauchs bei Fernsehern vor.
  • Komfort-TV
    Fernseher 1/2008 Sie wollen ‚einfach nur‘ fernsehen und ‚einfach nur‘ per Knopfdruck eine Sendung aufnehmen oder zeitversetzt fernsehen – ohne Verkabelungs- und Einstellstress? Mit dem 50PT85 bietet LG ein familienfreundliches, unkompliziert bedienbares Gerät inklusive integriertem Festplattenrekorder.
  • Philips 40PFK6300
    Stiftung Warentest Online 9/2015 Ein Fernseher wurde einem Praxischeck unterzogen, er bestand diesen mit „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Sony KDL-50W805B
    Stiftung Warentest Online 1/2015 Getestet wurde ein Fernseher, der mit der Endnote „gut“ abschnitt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Sharp LC-42LE762E
    Stiftung Warentest Online 11/2014 Getestet wurde ein LCD-Fernseher, der die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Philips 47PFK4109
    Stiftung Warentest Online 7/2014 Ein Fernseher wurde getestet. Das Produkt bekam die Endnote „ausreichend“. Sowohl Bild und Ton als auch Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften wurden als Testkriterien herangezogen.
  • Licht & Schatten
    HiFi Test 2/2008 Die Testkriterien waren Bild (HDMI), Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Andersson Flatscreen-TVs.