ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Depres­sio­nen
Mehr Daten zum Produkt

Wyeth Pharma Trevilor retard 75/150 mg Retardkapseln im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 118 Produkte im Test
    • Seiten: 41

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Depressionen mit gleichzeitiger Antriebshemmung.“  Mehr Details

Datenblatt zu Wyeth Pharma Trevilor retard 75/150 mg Retardkapseln

Anwendungsgebiet Depressionen
Weitere Produktinformationen: Das Arzneimittel ist rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Venlafaxin 75 mg bzw. 150 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Venlafaxin verstärkt die Wirkung der Botenstoffe Serotonin und Noradrenalin im Gehirn. Es wirkt nachgewiesenermaßen antidepressiv, aber kaum dämpfend und müdemachend. Es wird bei Depressionen mit gleichzeitiger Antriebshemmung als „geeignet" angesehen.
Venlafaxin dürfen Sie nicht anwenden, wenn Sie einen MAO-Hemmer (bei Depressionen) einnehmen oder das in den vergangenen 14 Tagen getan haben. Handelte es sich um einen reversiblen MAO-Hemmer wie beispielsweise Moclobemid, kann dieser Zeitraum auch kürzer sein. In jedem Fall aber ist ein Sicherheitsabstand einzuhalten, bevor mit der Einnahme von Venlafaxin begonnen werden kann.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dr. Schwabe Euvegal Balance 500 FilmtablettenMerck Kytta-Sedativum DrageesSchaper & Brümmer Sedacur forte BeruhigungsdrageesKlosterfrau Sedonium 300mg DrageesBiomo Pharma biomo-lipon 600 mg FilmtablettenTrommsdorff Keltican N InjektionslösungTrommsdorff Keltican N KapselnRatiopharm Liponsäure-ratiopharm 200/-300/-600 mg FilmtablettenWörwag Pharma Milgamma 100 DrageesWörwag Pharma Milgamma NA Kapseln