TALSO UNO N 320 mg Kapseln Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dungs­ge­biete: Pro­stata
Mehr Daten zum Produkt

Winthrop Arzneimittel TALSO UNO N 320 mg Kapseln im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    23 Produkte im Test

    „Mit Einschränkung geeignet um Beschwerden im Zusammenhang mit einer gutartig vergrößerten Prostata zu verringern. Die therapeutische Wirksamkeit ist noch nicht ausreichend nachgewiesen. Ob das Mittel die Häufigkeit von Komplikationen im Krankheitsverlauf verringern kann, ist noch unklar.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Winthrop Arzneimittel TALSO UNO N 320 mg Kapseln

Passende Bestenlisten: Medikamente für Geschlechtsorgane

Datenblatt zu Winthrop Arzneimittel TALSO UNO N 320 mg Kapseln

Anwendungsgebiete Prostata
Weitere Produktinformationen: Die Kapseln sind rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Auszug aus Sägepalmenfrüchten 320 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weiterführende Informationen zum Thema Winthrop Arzneimittel TALSO UNO N 320 mg Kapseln können Sie direkt beim Hersteller unter zentiva.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Beschwerden während der Wechseljahre

Stiftung Warentest Online - Nur Frauen, deren Eierstöcke operativ entfernt oder zur Behandlung einer Krankheit gezielt funktionsunfähig gemacht wurden, kommen abrupt in die Wechseljahre. Mit dem Wechsel können sich bei einigen wenigen Frauen, die bereits vor den Wechseljahren hohe Spiegel an männlichen Hormonen aufwiesen, die Stimme, das Aussehen und der Haarwuchs verändern. Wenn sich die Menge weiblicher Hormone verringert, fällt die Wirkung der männlichen Hormone, die der weibliche Körper auch produziert, stärker auf. …weiterlesen

Prostatavergrößerung

Stiftung Warentest Online - Zu den meistverordneten Mitteln gehört auch GRANUFINK Prosta. Dabei handelt es sich um ein Präparat, das von der Arzneimittelbehörde als "traditionell angewendet" zugelassen wurde. Solche Präparate lassen sich nach den Grundsätzen dieses Buches nicht bewerten und werden deshalb nicht näher besprochen. Allgemeine Informationen zu derartigen Mitteln finden Sie im Abschnitt "Traditionell angewendete Mittel" (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de). …weiterlesen