Ausreichend

4,0

Ausreichend (4,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Technics SE-A 3000 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (44 von 62 Punkten)

    167 Produkte im Test

  • Klangqualität: 54%

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    204 Produkte im Test

  • „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    Die Musikalität der gemeinsam getesteten Vor-/Endstufenkombination Technics SU-C3000 und SE-A3000 „liegt auf äußerst hohem Niveau, und was das edle Outfit der klassisch gestalteten Vor/End Kombi angeht, findet sich kaum etwas ähnliches auf dem Markt“.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Technics SE-A 3000

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Technics SE-A 3000

Technik & Leistung
Typ Endstufe

Weiterführende Informationen zum Thema Technics SEA 3000 können Sie direkt beim Hersteller unter technics.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Kopf-Kinos

stereoplay - McIntosh MHA 100 Ein echter McIntosh, nur ein bisschen kleiner. Form und Haptik, Display und VU-Meter spiegeln den urtypischen Vintage-Look wider und machen den MHA100 sofort zum visuellen Ereignis. Selbst die typischen Autoformertöpfe sind integriert. Einmal an den Reglern gedreht, entsteht augenblicklich das Gefühl, ein altes, edles Mischpult zu bedienen. Mit diesem ersten Kopfhörerverstärker schrumpft McIntosh jedoch gleich mehrere Welten zusammen: D/A-Wandler, Voll- und Vorverstärker. …weiterlesen

Drei-Klang

AUDIO - Denn fast immer sieht das Konzept neuer und mancher alter Hersteller so aus: Die Entwickler-Köpfe glühen in Europa oder Amerika, die Fertigungsbänder rollen in den Sonderwirtschaftszonen im Reich der Mitte. Die englische Firma Astin Trew bildet da keine Ausnahme. Auch ihr Chef Michael Osborn lässt in China fertigen, was er sich in Hambleden, Oxfordshire zuvor ausgedacht hat. So den CD-Player At 3000, den Hochpegel-Vorverstärker At 1000 und die Doppelmono-Endstufe At 5000. …weiterlesen

Hammerschlag

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Seinerzeit von den Herren Caffi und Calmettes mit Bedacht gewählt, wollten sie doch die großen Röhrenkonzepte aus den Fünfzigern und Sechzigern wieder auferstehen lassen und in die Moderne transferieren. Die Vorstufe JP15 kostet 3.000 Euro, die Endstufen JA15 3.600 Euro pro Paar. Das ist nun nichts für die Portokasse, aber in Anbetracht des Umstandes, dass die Geräte in Handarbeit in Mitteleuropa entwickelt und gebaut werden, immer noch ziemlich günstig. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf