S 100 Produktbild

Ø Gut (1,8)

Tests (5)

Ø Teilnote 1,8

(3)

o.ohne Note

Telekom S 100 im Test der Fachmagazine

    • video

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Plus: ordentliche Bild- und Tonqualität; übersichtliche Bedienung; guter Installations-Assistent.
    Minus: lange Ladezeiten zwischen den Menüpunkten.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 3/2006
    • Erschienen: 02/2006

    „befriedigend“ (68 von 100 Punkten)

    „Momentan stellt das T-Vision-Entertainment-Paket keine echte Alternative zur DVD dar. Für den gleichen Preis holt man sich den Film besser in vernünftiger Qualität aus der Videothek.“  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 5/2005
    • Erschienen: 11/2005

    „sehr gut“ (1,5); „Einstiegsklasse“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung Preis“

    „Plus: sehr einfache Installation; digitale Audioausgänge.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 01/2006

    „gut“ (89%)

    „Mit dem ‚S100‘ ist dem Haus T-Online eine gute Streaming Box gelungen, die optisch ansprechend und einfach zu bedienen ist. ... Der T-Online ‚S100‘ ist ein durchaus empfehlenswertes Gerät.“  Mehr Details

    • Cinema

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 12/2005

    ohne Endnote

    „Eine tolle Ergänzung zum Flat-TV.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (3) zu Telekom S 100

3 Meinungen
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
2
  • Unfaßbar langsame Bedienung

    von Benutzer
    (Mangelhaft)

    Ich habe noch kein Produkt erlebt, daß so eine träge Menüsteuerung hat. Wenn man im Menu einen Button auswählt wird er zwar sofort farblich gekennzeichnet, dann passiert aber erstmal eine verwirrende Sekunde nix. Dann kommt ein Wartebalken, und nach ca. 5 Sekunden das gewünschte Untermenü. Wohlgemerkt, ich spreche nur von der Navigation durch den Menübaum, noch keine konkrete Aktion.
    Der TV-Ausgang hat eine schlechte Qualität, vielleicht auf dem Niveau der billigsten PC-Grafikkarten mit TV-Ausgang.
    Stromverbrauch 5W Standby, 20W im Betrieb.

    Antworten

  • Kabelgebunden gar nicht schlecht

    von Benutzer
    (Ausreichend)

    In der Tat ist es katastrophal, daß man WPA nicht einsetzen kann und das gesamte Netzwerk auf WEP umstellen muß. Hat man aber im Wohnzimmer einen Ethernet-Netzwerkanschluß, kann man die S 100 auch darüber per Kabel anschließen und dann ist sie gar nicht schlecht.

    Antworten

  • SICHERHEIT SPIELT ANSCHEINEND KEINE ROLLE

    von Benutzer
    (Mangelhaft)

    Ohne WPA(2) verschlüsselung nicht nutzbar, höchstens mann will seine ganze Nachbarschaft zum surfen einladen!!!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Telekom S 100

Features Display
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Aufnahme
Interne Festplatte Optional
Anschlüsse
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Audio & Video
Analoger Videoausgang Composite Video

Weiterführende Informationen zum Thema Telekom S100 können Sie direkt beim Hersteller unter telekom.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Empfangschefs“ - TV-Box

video 4/2006 - Die Kernzielgruppe aller Web-TV-Angebote sind denn auch bislang die PC-Nutzer. Die meisten Streaming-Dienste sind vor allem für den Empfang am heimischen Computer ausgelegt. Die große Ausnahme ist das Video-on-Demand-Angebot „T-Online Vision“. Bereits 2004 setzte die Telekom-Tochter bei der Vermarktung ihres Dienstes auf Empfangsboxen fürs Wohnzimmer (siehe auch video 7/04, 12/04 und 5/05). Das aktuelle Geräteangebot finden Sie auf Seite 92. …weiterlesen

„Aufnahme-Prüfung“ - Digitaler Emfpang

video 5/2006 - TV-Mitschnitte auf DVD zu bannen, gehört längst zum Alltag. Doch nicht jede selbst gebrannte DVD besteht vor kritischem Publikum - oder den Augen der video-Juroren.Testumfeld:Im Test waren drei digitale DVD-Aufnahmegeräte. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

T-Online S 100

PCgo 3/2006 - Filme im Internet auswählen, bezahlen und sofort am TV-Gerät ansehen, das verspricht T-Online mit seinem neuen Media Receiver T-Online S 100. …weiterlesen

Jeder sein eigener Programm-Direktor

HomeElectronics 3/2006 - Fernsehen wäre schön - wenn man bloss das Programm selbst bestimmen und lästige Werbespots überspringen könnte. Nun, zumindest ein Stück weit ist das tatsächlich möglich: willkommen in der Welt der Harddisk-Recorder und elektronischen Programmführer! Zudem: Die Miet-Angebote von Swisscom und Cablecom im Vergleich.Testumfeld:Im Test waren zwei Harddisk-Recorder mit den Bewertungen „sehr gut“ und „gut“. …weiterlesen

T-Online S-100

Cinema 1/2006 - Diese ‚Black Box‘ ist ein Multitalent in Sachen Entertainment und Kommunikation, die direkt neben dem Fernsehgerät im Wohnzimmer platziert wird. …weiterlesen

Die Videothek für zu Hause!

SATVISION 2/2006 - T-Online beschreitet mit dem S100 einen neuen multimedialen Weg. Der Media-Receiver bringt nicht nur Hollywood-Spielfilme, sondern ab der nächsten Saison die Fußball-Bundesliga per DSL-Leitung direkt ins Wohnzimmer. Aber es kommt noch ‚dicker‘. Als Clou können zudem E-Mails und SMS gänzlich ohne PC oder Handy geschrieben werden und obendrein noch im Internet gesurft werden. Mit dem S100 hält zusätzlich die persönliche ‚Nachrichtenzentrale‘ Einzug im Hause, denn aktuellste Geschehnisse wie Sport-News, Wetter-Infos und Nachrichten aus dem In- und Ausland können direkt vom Sofa aus auf den Fernseher geladen werden. …weiterlesen