V 10 Produktbild
Sehr gut (1,0)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Mehr Daten zum Produkt

T + A V 10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2006
    • Details zum Test

    „überragend“

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Über die Schönheit der Musik lässt sich prächtig philosophieren. Weit angenehmer ist es, ihren Klang in seiner ganzen Pracht zu erleben. Auf besonders eindrucksvolle Weise geht das mit dem T+A V 10. Was dieser Versärker an Klangqualität bietet, gehört ob Röhre oder Transistor zum Vergleich, zum absolut Besten. Im Vergleich zu anderen Vollverstärkern dieser Leistungsklasse ist der T+A V 10 sogar preiswert, was konsequenterweise zur Eroberung des Spitzenplatzes in der High End-Klasse führt und mit dem Referenz-Titel belohnt wird.“

    • Erschienen: August 2004
    • Details zum Test

    1+; „Referenzklasse“

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Plus: hochmusikalische Wiedergabe; überlegendes Schaltungskonzept; ausgezeichnete Verarbeitung.“

    • Erschienen: Februar 2004
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 97%

    „glänzt mit allen firmentypischen Tugenden wie Bedienungskomfort, Betriebssicherheit und Langzeitstabilität...“

  • „gut - sehr gut“ (79 Punkte); Klang: „Absolute Spitzenklasse“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 6

    „Mit ihrem ersten Röhrenverstärker hat die Firma T+A ein Meisterstück hingelegt.“

    • Erschienen: Oktober 2003
    • Details zum Test

    „überragend“ (Referenzklasse; 120 Punkte); Praxisnote: „befriedigend“

    „Der V 10 darf als vorläufiger Höhepunkt gelten, als dezenter Hinweis an die Mitbewerber: So baut man Röhrenverstärker...“

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu T + A V 10

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker

Weiterführende Informationen zum Thema T + A V10 können Sie direkt beim Hersteller unter ta-hifi.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

We are the champions

stereoplay - Die wohl ausgefuchsteste Röhrenschaltung der Welt soll nun auch kritische Lautsprecher zu Höchstleistungen antreiben. Fast jedem, der sich mit dem Bau von Röhrenverstärkern beschäftigt, kam es in den Sinn, EL 509 (oder PL 519) in derAusgangsstufe zu verwenden. Schließlich locken die erst Ende der 50er entwickelten, mithin höchst modernen Glühkolben dank extradicker Kathoden mit superber Stromkraft – und, da sie in jedem größeren Fernseher dienten, mit massenhafter Verfügbarkeit. …weiterlesen

Röhr-Feuer

AUDIO - Dieses oder Ähnliches werden Kenner der HiFi-Szene gedacht haben, als kürzlich die Nachricht von den ungewöhnlichen Plänen des Herforder Herstellers durchsickerte. Verstärker, ja, die kennt man und schätzt man von T+A. Nur arbeiten diese – wie allgemein üblich – mit Transistoren. Jene Bauteile sind klein und effizient, erfahrene Entwickler haben deren Eigenschaften perfekt im Griff. Die Transistor-Vorläufer hingegen, die Röhren, gelten als kapriziös. …weiterlesen

„Mit Röhre & Besen“ - Vollverstärker

HiFi Test - T+A feiert 25-jähriges Bestehen - für das Traditionsunternehmen aus Herford ein Anlass, zwei Technologien zu feiern und dabei lang gehegte Entwicklerträume zu verwirklichen. In Form des Plattenspielers G 10 und des Röhrenvollverstärkers V 10 stehen die real gewordenen Träume nun vor uns. Träumen Sie mit ... in Verbindung mit einem Plattenspieler des selben Herstellers. …weiterlesen