T + A PA 1520R 2 Tests

PA 1520R Produktbild

Gut

2,0

2  Tests

0  Meinungen

Gut (2,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Voll­ver­stär­ker
  • Mehr Daten zum Produkt

T + A PA 1520R im Test der Fachmagazine

  • „Referenzklasse“ (5 Punkte)

    2 Produkte im Test

    „ein laststabiler, exakt und kontrolliert klingender Vollverstärker“

  • Klangqualität: 79%

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    204 Produkte im Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu T + A PA 1520R

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu T + A PA 1520R

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker

Weiterführende Informationen zum Thema T + A PA 1520 R können Sie direkt beim Hersteller unter ta-hifi.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Kraft aus der Mitte

AUDIO - Hier wird alles über ein leichtgewichtiges Schaltnetzteil verteilt. Aber brauche ich nicht eine massive Stromversorgung für die Endstufen? Nein, hier nicht, denn der NAD C 390DD2 waltet rein digital. Das Konzept ist so stringent, dass es selbst auf der Rückseite keine analogen Eingänge gibt. Alles ist digital. Im Inneren rackert ein Chip von Zetex nach dem DDFA-Prinzip: Direct Digital Feedback Amplifier. …weiterlesen

Gebrüder Glimm

stereoplay - Aber - und das macht sie für Audiophile dann doch wieder interessant - an den richtigen Boxen klingt sie einzigartig gut, ist enorm klangfarbenstark und authentisch. Der Ayon Crossfire III ist eines jener raren Exemplare, die in der Tradition der legendären Western-Electric-300B-Röhre stehen. Nur mag Ayon-Chef Gerhard Hirt nicht immer wieder die alten Schaltungen bemühen. "Es ist Unfug, die x-te Version schon gänzlich ausgelutschter Schaltungen nachzubauen. …weiterlesen

Schöne Bescherung

AUDIO - Den tieferen Sinn der mit DSD L, DSD R sowie WCK beschrifteten BNCs kann der Highend-ABC-Schütze ebenfalls zunächst nicht erkennen. Schwierig, aber nach einem Extrakurs einzusehen: Sowie es den Zuspiel-Kameraden gäbe (einen passenden Network-Transport für 5000 Euro haben die Grazer in Arbeit), tauscht der fortgeschrittene Ayonler seine Musikdaten am liebsten in der gesündesten, in der urbelassenen rohen - und nicht mit Zusatzrahmen und Flags und dergleichen versalzenen Schachtelform aus. …weiterlesen

Sanfter Riese

HiFi Test - Damit spielt T.A.C. in der Liga der Großen und wildert ungeniert im Revier von Audio Research, Octave, Luxman und Konsorten. T.A.C. Die Abkürzung T.A.C. steht für „Tube Amp Company“ und ist 1995 im Umfeld der bekannten Vertriebsfirma Sintron entstanden. Dank bester Kontakte ins Reich der Mitte vertrieb man lange Jahre günstige Röhrenverstärker unter diesem Label. Seit einiger Zeit jedoch weht ein anderer Wind im Hause T.A.C.: Die Marschrichtung in Sachen Preis und Qualität zeigt steil nach oben. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf