X7 Cross Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 2 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Cross­bike
Mehr Daten zum Produkt

Kundenmeinungen (2) zu Stevens X7 Cross

4,9 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • scharfes Bike für angemessenen Preis

    von mape

    ich fahre dieses Teil seit dieser Saison, bin damit sehr zufrieden, ... bis auf den Antrieb. Meine DeoreLX-Kassette hat so hohe Toleranzen, dass sie in den hohen Gängen vibriert. Laut Händler kann man da nichts machen, ...auch andere Biker haben mir das bestätigt. Liegt aber an Shimano und nicht an Stevens. Ansonsten ist dieses Teil die 900 Euro wert, schon wegen des stabilen, wendigen Fahrverhaltens. Das Gewicht mit 12kg liegt ebenfalls unter vielen Mitbewerbern dieser Preisklasse!!!

    Antworten
  • Stevens X7

    von mkellerms

    Das Ergebnis für das X7 ist passend.
    Aber fahrt einmal ein X8 oder X9 und ihr werdet alles andere vergessen!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Stevens X7 Cross

Basismerkmale
Typ Crossbike

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens X 7 Cross können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Acht Modelle für 1500 Euro im Vergleich - Tolles Preis-Leistungsverhältnis

Das Magazin ''RennRad'' lud acht Rennrad-Hersteller zu einem Test. Sie sollten ein Rennrad um die 1500 Euro zur Verfügung stellen. Sieben Hersteller schickten Alurahmen ins Rennen, nur Specialized schickte ein Rad mit Carbonrahmen. Bei der Ausstattung fuhr die Aluminium-Konkurrenz dem Carbonrad rasant davon.

Acht erschwingliche Bikes im Vergleich - Positive Überraschungen

Was kann man von einem Trekkingrad für einen Preis von maximal 1000 Euro erwarten? Diese Frage stellten sich die Testredakteure der Zeitschrift ''Aktiv Radfahren'' und testete acht Trekkingräder zwischen 800 und 1000 Euro. Und wurden vom Ergebnis überrascht, denn sieben der acht Räder konnten durchaus überzeugen. Nur eines gefiel den Testern weniger, aber selbst das erhielt am Ende ein ''gut''.

Weil's einfach Spaß macht

RennRad 1-2/2006 - Für viele Rennradfahrer ist einfach das Wetter der Grund, die Saison zu beenden. Der Sport in der herbstlichen bzw. winterlichen Natur ist aber wesentlich reizvoller als viele glauben! Sportlich Ambitionierte, die jetzt schon wieder die Grundlagen für die nächste Saison legen, werden es Ihnen bestätigen. Eine Ausfahrt mit dem Querfeldeinrad ist eine tolle Abwechslung zum Rollentrainer.Testumfeld:Im Test waren zehn Querfeldeinräder mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend“. …weiterlesen