Sigma SD10 im Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
SD10 Produktbild
  • Gut 1,6
  • 15 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Mehr Daten zum Produkt

Tests (15) zu Sigma SD10

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 04/2007

    ohne Endnote

    „... die bereits in der Kamera fertige JPEG-Bilder erzeugt, kann gerade in dieser Disziplin noch nicht völlig überzeugen. ... In Bezug auf die Bildqualität könnte das letzte Wort noch nicht gesprochen sein ...“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 12/2005
    • 12 Produkte im Test

    „gut“

    „... Die SD10 liefert eine durchweg gute Bildqualität, die vor allem durch exzellente Werte bei ISO 400 gekennzeichnet ist. ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2005
    • Erschienen: 06/2005
    • Produkt: Platz 5 von 7

    „gut“ (2,0)

    „Besonders große und schwere Kamera mit sehr guter Farbauflösung. Im Internet auch schon zum halben Preis zu haben.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2005
    • Erschienen: 10/2005
    • Produkt: Platz 14 von 14
    • Seiten: 14

    „sehr gut“ (62 von 100 Punkten)

    „Aufgrund ihrer hervorragenden Rauschwerte bei ISO 400 ist die Sigma SD10 eine gute Wahl für alle, die oft bei schlechten Lichtverhältnissen fotografieren. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 10/2004
    • Erschienen: 09/2004
    • 3 Produkte im Test

    Note:1,5

    „... Das Rauschen war gering, die Scharfzeichnung gut. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2006
    • Erschienen: 05/2006
    • Produkt: Platz 5 von 5

    „gut“ (71,3%)

    „Pro: Firewire und USB, Staubschutz, Auflösung auf 6-Megapixel-Niveau.
    Contra: nur RAW (kein JPEG), schwacher Serienbildmodus, relativ kleiner Monitor.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005
    • Produkt: Platz 13 von 15
    • Seiten: 16

    65,5 Punkte

    „... Eine gute Idee ist das in der Bajonettöffnung befestigte (und leicht zu entfernende) Filter, das Staubpartikel vom Bildsensor fernhält.“  Mehr Details

    • asbyon.com

    • Erschienen: 01/2005

    „sehr empfehlenswert“ (4 von 5 Sternen)

    „Solide Kamera mit professionellen Ambitionen, doch leider verhältnismässig geringer Auflösung.“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 9/2004
    • Erschienen: 08/2004
    • Produkt: Platz 4 von 5

    79 von 100 Punkten

    „Plus: extrem hohe Auflösung; neuer X3-Foveon-Sensor; Sensor gut geschützt. Minus: nur ein AF-Sensor; großes, klobiges Gehäuse; Sucher für KB-Format; laute Betriebsgeräusche; Bilder nur im RAW-Format; langsame Bildfolge; AF könnte schneller sein“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 7/2004
    • Erschienen: 06/2004
    • 6 Produkte im Test

    „sehr gut“

    „Sehr guter, aber wuchtiger SLR-Body.“  Mehr Details

    • Tomorrow

    • Ausgabe: 6/2004
    • Erschienen: 05/2004
    • Produkt: Platz 5 von 5

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Sehr gute Bildqualität im RAW-Format, weitgehend frei von Artefakten. Das Gehäuse ist jedoch verbesserungswürdig.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2004
    • Erschienen: 04/2004
    • 9 Produkte im Test

    „sehr gut“ (152 von 200 Punkten)

    "Getestet mit Sigma 1,8/28 mm  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2004
    • Erschienen: 03/2004

    „gut“ (1,8)

    „Robuste Kamera für ambitionierten Einsatz.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 3/2004
    • Erschienen: 02/2004
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    65,5 Punkte

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2004
    • Erschienen: 12/2003
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (65,5 von 100 Punkten)

    „Kauftipp“

    „Die SD10 präsentiert sich als gut ausgestattete und leicht zu bedienende Kamera...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (3) zu Sigma SD10

3 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • sigma sd 10

    von woerna1
    (Ausreichend)

    ----nun habe ich das Gerät fast 3 Jahre, war anfangs auch sehr zufrieden aber dann häuften sich die Mängel mit der Software.---automatische Belichtungszeit machte faxen (Außenaufnahmen total überbelichtet)-- das Zählwerk lief rückwärts -- die Batterieanzeige blinkte auch bei vollen Batterien und stellte das Gerät ab. Werkseinstellung änderte auch nix.
    Fragen an Fa. Sigma für ein Software-Update blieben leider unbeantwortet.

    Antworten

  • Antwort

    von xenja

    Ich stimme dem 100% zu, Sigma verhält sich absolut arrogant gegenüber seinen Kunden, selbst auf der Photokino bekommt man nur schnippige Antworten aber keine Hilfe. Einmal Sigma niemehr Sigma

    Antworten

  • Antwort

    von fotografio

    Also ich habe die SD10 als zweite Kamera zu meiner SD15 gekauft und kein nur sagen. Top Gerät. Alles ist so, wie es sein soll.
    Der Service von Sigma ist an allen meinen Kameras, Optiken und Blitzgeräten tip top, zuverlässig, schnell und obendrein kostenfrei.

    Mehr geht nicht.
    Den Wechsel von Nikon auf Sigma habe ich nie bedauert.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sigma SD10

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera

Weitere Tests & Produktwissen

Foto-Modelle

VIDEOAKTIV 3/2012 (April/Mai) - Mit stark reduzierter Auflösung kann die Nikon auch Super-Zeitlupen mit bis zu 1200 Bildern pro Sekunde aufnehmen - die sind zwar sehr verrauscht, ermöglichen aber tolle Bewegungsstudien. Der Stereoton klang nicht überragend, ein Anschluss für ein externes Mikrofon fehlt. Ungewöhnlich: Die Nikon-1-Objektive haben keinen Schärfering. Will man den Fokus von Hand einstellen, nutzt man dazu das Einstellrad auf der Kamerarückseite. …weiterlesen

Bitte lächeln

VIDEOAKTIV 3/2011 - Ein Bonbon sind die fünf Effekt-Modi. Damit lassen sich Oldfashioned-, Zeitraffer- oder Schwarzweiß-Filme drehen. Viele der Durchschnitts-Objektive für SLRs kann der Filmer von Hand nicht gleichmäßig scharfziehen oder zoomen. Mit dem Kit-Objektiv von Olympus an der kleinen, spiegellosen PEN-Kamera geht das. Obwohl sie nur 720p aufzeichnet, ist das Ergebnis im Gesamtvergleich nicht schlecht, auch wenn die Schärfe nicht die höchste ist. …weiterlesen

Alle digitalen SLRs

COLOR FOTO 3/2005 - Sigma SD10 Zur Bildaufzeichnung verwendet die Sigma SD10 einen CMOS von Foveon, der ähnlich wie ein Farbfilm aufgebaut ist: Die Rezeptoren für Rot, Grün und Blau sind in drei Lagen übereinander angeordnet; jedes Pixel ist also für jede Farbe empfindlich. Multipliziert man die maximale Auflösung von 2268 x 1512 (3,43 Mio.) Pixel mit den drei Farbebenen, so kommt man auf etwas mehr als 10 Mio. Pixel. …weiterlesen

Zurück in die Zukunft

COLOR FOTO 3/2004 - Bei der Bildqualität liegt die Pentax *istD mit 45,5 Punkten etwa gleichauf mit Nikon D100 und Olympus E1. Beim Rauschen ist sie sogar der Testsiegerin Canon EOS 10D ebenbürtig. Sigma SD10 Zur Bildaufzeichnung verwendet die Sigma SD10 einen CMOS von Foveon, der ähnlich wie ein Farbfilm aufgebaut ist: Die Rezeptoren für Rot, Grün und Blau sind in drei Lagen übereinander angeordnet; jedes Pixel ist also für jede Farbe empfindlich. …weiterlesen

Die Kamera-Revolution

DigitalPHOTO 8/2010 - Ohne Hochformathandgriff ist die Kamera fast genauso groß wie eine Nikon D3x mit fest verbautem Hochformatgriff. Das Gewicht der Kamera ist ebenfalls nicht ohne: Mit dem derzeit leichtesten Objektiv, dem Summarit-S 1:2,5/70 mm, kommt man auf über 2,2 Kilogramm. Die Leica S2 besitzt einen Sensor im Format von 30 x 45 mm mit 37,5 Millionen Bildpunkten und positioniert sich damit im Feld zwischen der Kleinbild- und der Mittelformatfotografie. …weiterlesen

Schichtarbeit

fotoMAGAZIN 5/2007 - Mit der SD14 will Sigma beweisen, dass Kameras mit Foveons in drei Schichten aufgebautem X3-Sensor nicht nur RAW-, sondern auch gebrauchsfertige JPEG-Bilder in guter Qualität erzeugen können. Im Test musste die neue digitale Spiegelreflex zeigen, wie gut sie diesen Vorsatz umsetzt. …weiterlesen

Flotter Dreier

Audio Video Foto Bild 8/2007 - Digitale Spiegelreflex-Kameras machen nicht nur bessere Fotos als Kompaktmodelle - sie sind auch viel schneller. Mit der Sigma SD14, der E410 und der E510 von Olympus hat AUDIO VIDEO FOTO BILD drei brandneue Kameras aus diesem Bereich als erster im Test.Testumfeld:Im Test waren drei Digitalkameras. Das Urteil lautet: 2 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Testkriterien waren unter anderem Qualität (Bildqualität, Blitzqualität/Bildqualität des eingebauten oder externen Blitzgeräts), Bedienung (Bedienungsanleitung, Bedienmenü, Bildstabilisator ...) und Service (Herstellergarantie, Garantieart, Hilfe-Telefonnummer, deutschsprachige Hilfe im Internet ...). …weiterlesen

„Die Neuen“ - Spiegelreflex

Stiftung Warentest (test) 4/2004 - Digitalkameras sind der Renner: im Elektronikhandel und bei der STIFTUNG WARENTEST. Testberichte zum Thema gehören zu den am häufigsten abgerufenen Tests im Internet. Aus diesem Grund bietet STIFTUNG WARENTEST online einen neuen Service: Ab sofort gibts die Ergebnisse aller im Jahr 2004 getesteten Kameras in einem Abruf. Alle zwei Monate wird das Testfeld erweitert, die Preise der Kameras aktualisiert. …weiterlesen