ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,1)
17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dungs­ge­biet: Venen
Mehr Daten zum Produkt

Sandoz Thrombareduct 60 000/100 000/180 000 Salbe im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „Wenig geeignet zur unterstützenden Behandlung von Venenerkrankungen, weil die therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist.“

zu Sandoz Thrombareduct 60 000 / 100 000 / 180 000 Salbe

  • Thrombareduct Sandoz 180.000 I.E. Salbe, 40 g Salbe
  • Hexal THROMBAREDUCT Sandoz 180.000 I.E. Salbe 40 g
  • Hexal Thrombareduct Sandoz 180 000 I.E. Salbe
  • Hexal Thrombareduct Sandoz 180.000 I.e. Salbe 40 g
  • Hexal AG Thrombareduct Sandoz 180.000 I.E. Salbe, 40 g
  • HEXAL AG THROMBAREDUCT Sandoz 180.000 I.E.
  • Thrombareduct Sandoz 180.000 I.E. Salbe, 40 g Salbe 858042

Kundenmeinungen (17) zu Sandoz Thrombareduct 60 000/100 000/180 000 Salbe

4,9 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (88%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sandoz Thrombareduct 60 000/100 000/180 000 Salbe

Anwendungsgebiet Venen
Weitere Produktinformationen: Die Salbe ist rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Heparin-Natrium 600 I.E. bzw. 1 000 I.E. bzw. 1 800 I.E.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Herz für Sportler

aktiv laufen - Trotzdem ist ein langsames "Abtrainieren" sinnvoll, da es sonst zu Blutdruckabfall, starken Stimmungsschwankungen und teilweise auch Herz-Rhythmusstörungen kommen kann. Hintergrund Myokarditis Rhythmusstörungen (Herzstolpern, -klopfen) mit anhaltender Müdigkeit, Schwäche und lange anhaltender Formschwäche nach einem (grippalen) Infekt, permanent erhöhter Puls...dies alles KANN, MUSS aber NICHT für eine Myokarditis, sprich eine Herzmuskelentzündung, sprechen. …weiterlesen

Senioren: „Alt, krank, falsch behandelt“

Stiftung Warentest - Fall 4 Abhängigkeit Die 79-jährige Frau bekommt drei Medikamente gegen Diabetes. Da sie schlecht schläft, schluckt sie abends Flurazepam und Baldrian. Problem. Flurazepam zählt zu den Benzodiazepinen. Sie sind laut Priscus-Liste im Alter problematisch, dämpfen das Denkvermögen und fördern Stürze. Und Ärzte sollen sie nur wenige Wochen verordnen, damit keine Abhängigkeit entsteht. Die liegt bei der Patientin wohl vor - sie nimmt das Mittel mehr als ein Jahr. Lösung. Ein Entzug. …weiterlesen

Mit Taktgeber auf die Piste

LAUFZEIT - Die übliche Implantation eines Bedarfs-Herzschrittmacher erfolgt in einer kleinen Wundtasche unter dem rechten Schlüsselbein. Die Sonde wird über die Hohlvene in der rechten Herzkammer verankert. Nach Einheilung (ca. drei bis vier Wochen) steht sportlichem Tun nichts mehr im Wege. Vermieden werden sollten Sportarten, die in außergewöhnlicher Art und Weise die Arme und den Brustbereich beanspruchen. Dazu gehören alle Kraftsportarten und leider auch Tennis und Golf. …weiterlesen

Cholesterinsenker

healthy living - Kann in seltenen Fällen allergische Reaktionen auslösen. Bei Blutungsneigung nicht nehmen. 4 g roher Knoblauch wirken ebenso. Gekochter ist aber kein Ersatz, denn er wird nahezu unwirksam, wenn er erhitzt wird. Hemmt die Cholesterinaufnahme im Dünndarm und regt die Bildung von Gallensäuren an. Verbessert die Wirkung des „guten“ HDL-Cholesterins. Optimale Dosierung: 10 g Sojalecithin pro Tag. Vorsicht! Manche Menschen reagieren auf Sojaprodukte allergisch. …weiterlesen

Blutarmut

Stiftung Warentest Online - Die Folge davon ist eine perniziöse Anämie. Vorbeugung Einer Blutarmut können Sie vorbeugen, indem Sie sich mit einer ausgewogenen Mischkost gesund ernähren. Wenn Sie Diät halten, sich strikt vegetarisch ernähren oder Veganer sind, müssen Sie darauf achten, dass Sie trotzdem genügend Eisen und Vitamin B aufnehmen, gegebenenfalls über Vitamin- bzw. Mineralstoffprodukte. Allgemeine Maßnahmen Bei hohem Blutverlust sind Bluttransfusionen lebensrettend. …weiterlesen

Herzschwäche

Stiftung Warentest Online - Das ist nur selten der Fall und widerspricht jeder therapeutischen Erfahrung bei der gezielten Behandlung von Elektrolyt-Mangelzuständen. Septacord ist eine therapeutisch nicht sinnvolle Kombination verschiedener Wirkstoffe. Anwendung Die Dosierung entnehmen Sie dem Beipackzettel. Achtung Korodin Herz-Kreislauf-Tropfen : Dieses Mittel enthält Alkohol. Personen mit Alkoholproblemen dürfen es nicht einnehmen. Auch Leberkranke und Menschen mit Anfallleiden sollten den Alkoholgehalt berücksichtigen. …weiterlesen

Herzrhythmusstörungen

Stiftung Warentest Online - Trockener Husten ohne Auswurf und zunehmende Luftnot sowie Gewichtsverlust, Fieber und Schwächegefühl zeigen an, dass Amiodaron die Lunge schädigt (bei 10 bis 15 Prozent der Behandelten). Das kann sich unterschiedlich bemerkbar machen, zum Beispiel in Form einer Rippenfellentzündung, Entzündung der kleinen Bronchien (Bronchiolitis) oder einem bindegewebigen Umbau der Lunge (Lungenfibrose). Diese Veränderungen fallen auf, wenn der Arzt regelmäßig die Lunge überprüft. …weiterlesen

Erhöhte Blutfette

Stiftung Warentest Online - Andere sinnvolle Maßnahmen, zum Beispiel der Einsatz wirksamer Medikamente (Gemfibrozil bei erhöhten Triglyzeriden, Statine bei erhöhtem Cholesterin), sollten nicht versäumt werden. Anwendung Sie nehmen die Kapseln ein- bis zweimal täglich ein. Die Hersteller beziffern die maximale Einnahmemenge von Fischöl auf zehn Gramm, weil sonst die Gefahr für innere Blutungen steigt. Das ist vor allem zu berücksichtigen, wenn die Fischöl-Kapseln zusätzlich zu Fischmahlzeiten eingenommen werden. …weiterlesen

Arterielle Durchblutungsstörungen

Stiftung Warentest Online - • ASS kann die Wirkung von einigen blutdrucksenkenden Mitteln vermindern. Besonders gefährliche Wechselwirkungen In Kombination mit Mitteln zur Blutverdünnung wie Phenprocoumon und Warfarin (bei erhöhter Thrombosegefahr) verstärkt ASS die gerinnungshemmende Wirkung. Dadurch erhöht sich das Risiko für innere Blutungen. Diese Wechselwirkung ist von der ASS-Dosierung abhängig. Bei der ASS-Menge, die für eine Schmerzbehandlung notwendig ist, ist sie besonders ausgeprägt. …weiterlesen

Angina Pectoris

Stiftung Warentest Online - Wenn solche Beschwerden sehr beeinträchtigend sind, sollten Sie mit dem Arzt darüber sprechen. Fällt der Blutdruck zu schnell und zu stark ab, erhält der Herzmuskel zu wenig Sauerstoff und es kann erneut ein Angina-Pectoris-Anfall einsetzen. Wenn diese unerwünschte Wirkung wiederholt auftritt, müssen Sie den Arzt informieren, damit er die Dosis besser einstellen kann. Wenn ein juckender Hautausschlag auftritt, vertragen Sie das Mittel vermutlich nicht. …weiterlesen

Demenzerkrankungen, Hirnleistungsstörungen

Stiftung Warentest Online - Sind sie besonders heftig oder wiederholen sie sich, sollten Sie das mit dem Arzt besprechen. Das Mittel kann Leberschäden (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de) hervorrufen (0,01 bis 0,1 Prozent). Treten Übelkeit, Erbrechen und/oder dunkel gefärbter Urin auf und ist der Stuhl auffällig hell, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Galantamin, Rivastigmin: Ein bis zehn von hundert Kranken nehmen an Gewicht ab. Wenn das zum Problem wird, sollte der Arzt zurate gezogen werden. …weiterlesen

Migräne

Stiftung Warentest Online - Durch das Mittel kann sich zum Beispiel beim Kind die Verbindung zwischen Haupt- und Lungenschlagader vorzeitig schließen, was den Kreislauf des Kindes überlastet. Außerdem kann sich bei der Frau Wasser im Gewebe einlagern (Ödeme). Auch die Wehen können gehemmt und die Geburt dadurch verzögert werden. In der Stillzeit können Sie Ibuprofen kurzzeitig anwenden, wenn Sie die empfohlene Dosierung nicht überschreiten. Für ältere Menschen Menschen im höheren Alter scheiden Ibuprofen verzögert aus. …weiterlesen

Hoher Blutdruck

Stiftung Warentest Online - Zur Frage des Einsatzes von Kombinationspräparaten bei hohem Blutdruck beachten Sie bitte die Hinweise "Einzelsubstanz oder Kombinationsmittel?" (im Internet unter http://www.medikamente-im-test.de). …weiterlesen

Venenerkrankungen

Stiftung Warentest Online - Da beide Mittel ohnehin als "wenig geeignet" bewertet werden, sollten Sie auf sie verzichten. Kombination: Venenmittel (äußerlich) Heparin + Arnika + Rosskastanie Heparin-ratiopharm 30 000 Kombi-Gel Das Gel enthält außer dem gerinnungshemmenden Heparin zwei weitere Wirkstoffe. Rosskastaniensamenextrakt soll bewirken, dass die kleinsten Blutgefäße (Kapillaren) weniger durchlässig sind. Tritt aus ihnen weniger Flüssigkeit ins Gewebe aus, schwillt dieses nicht so sehr an. …weiterlesen

Niedriger Blutdruck

Stiftung Warentest Online - Dann müssen Sie sich sofort ärztlich behandeln lassen. Hinweise Für Kinder unter 14 Jahren Niedriger Blutdruck bei Kindern ist kein Grund für eine medikamentöse Behandlung. Carnigen/-forte Tropfen, Gutron Tropfen 1 %, Thomasin-Tropfen : Bedenken Sie, dass diese Mittel Alkohol enthalten. Alkoholfreie Präparate sind vorzuziehen. Für Schwangerschaft und Stillzeit In der Stillzeit sollten Sie die Mittel nicht einnehmen. …weiterlesen

Herzstillstand: „Beherzt eingreifen“

Stiftung Warentest - Oft entscheiden wenige Minuten über Leben und Tod. Im Notfall kann eine Herzdruckmassage Leben retten. Das ist gar nicht so kompliziert. Sogar Laien schaffen das, wenn sie schnell und mutig reagieren.test erklärt, wie die Wiederbelebung funktioniert. …weiterlesen

Bluthochdruck: „Zehn Stufen zum gesunden Blutdruck“

Stiftung Warentest - Dann hilft oft nur die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, um den Blutdruck zu senken und so Blutgefäße, Herz und Hirn vor schwerwiegenden Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall zu schützen. Auch wer dauerhaft Blutdruckwerte über 140/90 mmHg hat und sie mit gesundem Lebensstil nicht ausreichend senken kann, sollte zusätzlich Medikamente einnehmen. Die Wahl des Medikaments richtet sich nach der Höhe des Blutdrucks und den Begleiterkrankungen. …weiterlesen

Koronare Herzkrankheit

Stiftung Warentest Online - Dieses senkt Ihren Blutdruck nicht ausreichend. Dann wäre es sinnvoll, die Dosis des ACE-Hemmers zu erhöhen, um den blutdrucksenkenden Effekt zu verstärken. Nehmen Sie jetzt jedoch mehr Tabletten des Kombipräparats täglich ein, steigern Sie automatisch auch die Menge des Diuretikums. Das ist nicht nur unnötig, sondern kann auch die Folge haben, dass sich dessen unerwünschte Wirkungen stärker bemerkbar machen. …weiterlesen