• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Anwendungsgebiet: Medi­ka­ment Mor­bus Menière
Mehr Daten zum Produkt

Ratiopharm Betahistin-ratiopharm 6/-12 mg Tabletten im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    21 Produkte im Test

    „Wenig geeignet bei Menière-Krankheit. Die therapeutische Wirksamkeit ist nicht ausreichend nachgewiesen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Otalgan® Ohrentropfen 10 g Ohrentropfen

Datenblatt zu Ratiopharm Betahistin-ratiopharm 6/-12 mg Tabletten

Anwendungsgebiet Medikament Morbus Menière
Weitere Produktinformationen: Die Tabletten sind rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Betahistin-dimesilat 6 mg bzw. 12 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Laut Beipackzettel sollen üblicherweise zwischen 16 und 40 Milligramm Betahistin täglich eingenommen werden. Die Therapie kann zwar über lange Zeit hinweg durchgeführt werden, da die Anfälle aber nach einiger Zeit meist von selbst aufhören, sollte der Arzt immer wieder versuchen, das Mittel abzusetzen.
Unter folgenden Bedingungen dürfen Sie das Mittel nicht anwenden:
- Sie leiden an Asthma.
- Sie haben einen Tumor im Nebennierenmark (Phäochromozytom).

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Astellas Pharma Vertigo-Vomex SR RetardkapselnLABO.DIEPHARMEX AudisprayOptima Pharm Tears AgainJohnson&Johnson Visine Yxin Augen-TropfenBausch & Lomb Artelac Splash EDO AugentropfenOmniVision Hylo-Vision sine AugentropfenUrsapharm Wet-COMOD AugentropfenTRB Chemedica Vismed EinzeldosispipettenOmniVision Hylo-Vision Gel sine AugentropfenRossmann / Altapharma Augentropfen