F4:13 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Pinarello F4:13 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... ist sowohl eine echte Augenweide als auch ein Renner mit sehr guten innneren Werten. Das Gesamtgewicht ist aber - auch wegen der Laufräder - zu hoch.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pinarello F4:13

Basismerkmale
Typ Rennrad

Weiterführende Informationen zum Thema Pinarello F 4:13 können Sie direkt beim Hersteller unter pinarello.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allerweltstypen

RADtouren 3/2011 - Tuningtipp: hochwertige Reifen In RADtouren Tests konnte sich Gudereit schon mehrfach durch großzügig ausgestattete Räder zum fairen Preis hervortun. So auch beim frontgefederten LC80. Neben dem Bergamont hat es mit der Suntour NRX die beste Federgabel im Test, wartet mit einer Shimano SLX-Gruppe ohne Mogeleien auf und bremst mit wartungsarmen Magura HS11-Hydraulikstoppern. Konkurrenzlos gut in der Preisklasse ist die Lichtanlage mit b+m Fly IQ-Scheinwerfer und Shimano 3N72-Nabendynamo. …weiterlesen

Gelände-Gaudi

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Schnell an Grenzen stößt im Gelände die Federgabel, die das Bulls definitiv in die Reihe der tourenorientierten Bikes verweist. Ein für Einsteiger gutes, solides Mountainbike, das sich auf Wald- und Schotterwegen richtig wohl fühlt. CYCLEWOLF Blackfoot Disc Cyclewolf als Eigenmarke der Bico Fachhändler-Gemeinschaft beschränkt sich bei den Mountainbikes bewusst auf das günstige Marktsegment. Das Blackfoot Disc ist darin das Top-Modell und kostet dabei nicht einmal 500 Euro! …weiterlesen

Die Schöne ... und das Biest

aktiv Radfahren 4/2010 - Gerade Personen mit Rückenproblemen werden das Fahrgefühl lieben und das Radfahren an sich garantiert neu für sich entdecken. Weiterhin bringt die Liegeposition viel Übersicht über den Verkehr, da der Kopf aufrechter den Überblick behält als in der normalen, gebückten Radfahrhaltung. Allerdings benötigt die neue Radfahrhaltung etwas Umgewöhnungszeit, denn die Muskeln sind diese Art von Bewegung einfach nicht gewohnt. Doch einmal aufs Rad eingespielt, ist man richtig rasant unterwegs. …weiterlesen

Landstrasse Numero 1

velojournal 2/2012 - Jetzt aber fahre ich, wie die Expo-Besucher vor bald fünfzig Jahren, hinunter nach Ouchy und zweige dort rechts ab. Was sehe ich auf dem Wegweiser geschrieben? «Genève 1». Das ist meine Strasse! Schon bin ich drauf, nehme das letzte, flache Stück der grossen Landstrasse unter die Räder. Da kommen mir die ersten Gümmeler entgegen, und ich freue mich. Es stellt sich heraus, dass auf den letzten fünfzig Kilometern mehr Velofahrer unterwegs sind als auf den dreihundert Kilometern zuvor. …weiterlesen

Wilder Westen

aktiv Radfahren 1-2/2008 - 2000 Radler erkunden bei der geführten Tour Cycle Oregon die Ausläufer der Rocky Mountains. Das perfekt organisierte Abenteuer bietet Naturerlebnis pur in grenzenloser Landschaft, Reisende erleben die USA so unmittelbar und intensiv, wie es sonst kaum möglich ist. aR-Autor Martin Doffek wurde selbst für einigeTage zum Asphaltcowboy und erlebte Marlboro-Romantik vom Feinsten …aktiv Radfahren-Redakteur Martin Doffek durfte bei der Tour Cycle Oregon mitfahren und berichtet auf sechs Seiten von den atemberaubenden Eindrücken in den Ausläufern der Rocky Moutains. …weiterlesen

Einzeltest

RoadBIKE 8/2007 - Drei Renner im Einzeltest - erfrischende Abwechslung aus Übersee, deutsche Gründlichkeit bei der Zusammenstellung und rassiges Design aus Bella Italia.Testumfeld:Im Test waren drei Rennräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Traumtypen

RoadBIKE 9/2007 - In der beliebten Preisklasse zwischen 2300 und 3000 Euro gibt's richtig viel Rennrad fürs Geld. RoadBIKE hat elf Top-Rennräder in der Praxis und im Labor getestet.Testumfeld:Geprüft wurden elf Rennräder mit den Endnoten 7x „sehr gut“, 1x „gut“, 2x „befriedigend“ sowie 1x „schwach“. Kriterien waren in diesem Test unter anderem Performance, Ausstattung und Rahmen. …weiterlesen

Schnell + Schmerzfrei

RoadBIKE 8/2007 - Komfortabel galt lange Zeit als unsportlich. Doch mittlerweile haben viele Hersteller die Ergonomie entdeckt. RoadBIKE hat acht Konzepte unter die Lupe genommen.Testumfeld:Im Test waren acht Komfort-Rennräder mit den Bewertungen 1 x „überragend“, 3 x „sehr gut“ und 4 x „gut“. …weiterlesen