FC 9150 Performer Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 154 Meinungen
Gut (2,1)
2 Tests
Gut (2,0)
154 Meinungen

Philips FC 9150 Performer im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    Platz 7 von 22

    „Insgesamt gut, aber leichte Schwächen beim Saugen von Teppich und Hartboden sowie bei Faseraufnahme von Teppichen.“

  • „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 19

    „'Gutes' Gesamtergebnis beim Saugen... Gute Handhabung. Hoher Stromverbrauch. Für Allergiker geeignet.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • PHILIPS 9000 Series XB9154, Staubsauger, 899 Watt, Schwarz

Kundenmeinungen (154) zu Philips FC 9150 Performer

4,0 Sterne

154 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
85 (55%)
4 Sterne
11 (7%)
3 Sterne
37 (24%)
2 Sterne
9 (6%)
1 Stern
11 (7%)

4,0 Sterne

153 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Einer der besten Staubsauger (FC 9175)

    von Rolipoli
    • Vorteile: energiesparend, attraktives Design, einfacher Beutelwechsel, angenehme Handhabung, einfach zu reinigen, höhenverstellbares Teleskoprohr, sehr saugstark, viel Zubehör, tolle Multifunktionsbodendüse, langes Anschlusskabel
    • Nachteile: teuer

    Seit einem Jahr habe ich den Performer FC9175/1. Der Staubsauger ist mit Abstand das beste Gerät was ich bis jetzt hatte. (AEG,Miele). Beim 9175 sind drei verschiedene Bodendüsen dabei, für Teppich (rotierende Bürsten),Parkett (rotierende Scheiben) und die geniale multifunktions Bürste, die mit ihren Seitenborsten Ecken, Möbelsockel etc. reinigt (funktioniert).
    Die Saugleistung ist hervorragend, sodass man den Sauger bis auf min. 200Watt (gemessen) dimmen kann. Bei 400Watt ist das Ergebnis schon so gut, dass man mehr gar nicht benötigt. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet, das Anschlusskabel sehr lang, leider verdrillt es sich mit der Zeit, sodass man es wieder gerade zurückdrehen muss (kann).Die Aufrollmechanik funktioniert tadellos.Zu Anfang habe ich orginal S-Bag Staubbeutel verwendet, dann aber welche von Aldi gekauft, weil die halt billiger sind. Die Aldi Dinger sind aber ihr Geld nicht wert. Sie dichten nicht vernünftig ab, sodass es zu einer Verschmutzung des Saugbeutelraumes/Zusatzfilter kommt.Also orginal S-Bag Filter (sind auch anders gefaltet).
    Bei Dreyhouse habe ich vor einem Jahr 203€ bezahlt.
    Fazit:Empfehlenswerter Staubsauger, allerdings auch nicht billig.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FC 9150 Performer

Schwä­chelt auf Tep­pi­chen

Der Bodenstaubsauger Philips Performer FC9150 hat eine Leistungsaufnahme von 2000 Watt. Die Saugleistung an der Bodendüse ist zwar nicht bekannt, aber sowohl die Nutzer des Gerätes als auch die Tester von Stiftung Warentest und ''Konsument'' sind mit der Leistung zufrieden. Allerdings hatte der Philips Performer, zumindest in den Tests, bei der Reinigung von Teppichen einige Probleme und erhielt in dieser Disziplin lediglich ein ''befriedigend''. Die Regulierung der Saugleistung geschieht beim Performer elektronisch. Eingesaugten Staub und Schmutz sammelt der Philips FC9150 in einem Staubbeutel, der insgesamt 4 Liter fasst. Das HEPA-Filtersystem sorgt dafür, dass das Gerät auch von Allergikern benutzt werden kann.

Praktisch ist beim Philips Performer FC9150 die ergonomische Grifflösung, durch die ein bequemes Arbeiten in aufrechter Haltung möglich ist. Außerdem ist der Performer mit einer Tri-Activ-Düse ausgestattet, die durch ihre besondere Form auch an Rändern effizient reinigen soll.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips FC 9150 Performer

Staubsauger
Leistungsaufnahme 2000 W
Gewicht 6300 g
Staubsaugen
Staubkapazität 4 l
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse fehlt
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Philips FC9150 Performer können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Sog der Saubermacher

Stiftung Warentest 4/2006 - Der Sog der Sauberma- Vor einhundert Jahren bastelte James Murray Spangler in Canton/ Ohio ausVentilator, Holzkasten und Kissen einen primitiven Staubsauger und verkaufte die Idee an die Firma seines Cousins, die „Hoover Leather Goods wir dann die Prüfungen. Meist lag die Standarddüse vorn. …weiterlesen