• Gut 2,4
  • 6 Tests
18 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auf­lö­sung: 6,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Pentax K100D Super im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 8 von 9

    „Abgesehen von der mageren Auflösung gefällt die Pentax als Einstieg in die Welt der digitalen SLRs ganz hervorragend.“

  • „sehr gut“ (69%)

    „Tipp Preis“

    Platz 4 von 9

    „Pro: Bildstabilisation im Gehäuse, Sensorreinigung, solides Gehäuse mit Stahlchassis, Setobjektiv mit Metallbajonett ...
    Contra: RAW und JPEG nicht parallel, langsamer Serienbildmodus, Bedienung menülastig ...“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    „gut“

    „Plus: Kompakte SLR; Bildstabilisator und automatische Anti-Staubentfernung; Automatische Motivwahlfunktion und zusätzliche Szenenprogramme helfen.
    Minus: Auflösung könnte höher sein.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Plus: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; eingebauter Bildstabilisator; verbesserte kamerainterne JPEG-Verarbeitung; ordentliche Bedienung ...
    Minus: kein Zugriff auf das Menü während des Speicherns; unerwünschte Farbeffekte bei feinen Strukturen und JPEG-Modus ...“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    67 von 100 Punkten

    „Die neue von Pentax ist keine Sensation, aber immer noch das günstigste Modell mit eingebautem Bildstabilisator. Positiv ist, dass der Hersteller die kamerainterne Verarbeitung zu JPEGs deutlich verbessert hat.“

zu Pentax K100D Super

  • Pentax K100D Super Set +DA 18-55mm AL +DA 50-200mm ED
  • Pentax K K100D Super 6.1MP Digitalkamera - Schwarz (Kit mit AL 18-55mm...

Kundenmeinungen (18) zu Pentax K100D Super

4,5 Sterne

18 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
9 (50%)
4 Sterne
9 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Sehr schöne Kamera zum günstigen Preis

    von rkppers655
    • Vorteile: einfache Bedienung, Autofokus, Bilqualität, 12x optischer Zoom
    • Nachteile: Stromverbrauch, Fokussieren geht nur mit dem Sucher
    • Geeignet für: Foto-Journalismus, Draußen, Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Die Pentax ist ideal für Seiteneinsteiger oder Neuanfänger oder auch Umsteiger aus der analogen Fotographie.
    Der Funktionsumfang entspricht in etwa dem einer teuren digitalen Kompaktkamera, allerdings mit deutlich besserer Optik und hervorrragender Verarbeitung.
    Genial ist natürlich, dass die guten alten Pentax K (AF) Objektive alle auf die K100D passen, was prima ist, wenn man eine ältere Pentax Spigelereflexkamera hat und somit massiv Kosten sparen kann. Ich verwende die Objektive meiner Pentax SFX, die problemlos an der K100D funktionieren.
    Die K100D ist handlich, prima für unterwegs, da nicht zu schwer und macht wirklich ausgezeichnete Fotos.
    Nachteile gibts derer zwei: zum Einen kann man nicht mit dem Bildschirm auf der Rückseite direkt fotographieren, das geht nur mit dem Sucher. Und zum Zweiten frist die Kamera enorm Strom, sodass die Akkus im Nu leer sind.
    Ich helfe mir mittlerweile indem ich keine Akkus mehr nutze, sondern die AA-Batterien von Duracell, und es stimmt wirklich, die halten ewig.

    Wer die K100D günstig kaufen kann, zuschlagen, es lohnt sich.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Pentax K100D Super

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 6,1 MP
ISO-Empfindlichkeit 200, 400, 800, 1600, 3200
Gehäuse
Gewicht 795 g
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1915600

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax K 100D Super können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ist teurer besser?

fotoMAGAZIN - Sprich: Ohne Blitz ist das Vorschaubild auf dem Monitor schwarz, nur beim Fokussieren wird es kurz hell, was aber für eine Motivbeurteilung nicht ausreicht. Laut Leica wurde die TL bisher nicht in Studioumgebungen eingesetzt, weshalb man darauf verzichtet hat, einen Menüpunkt zum Abschalten der Belichtungssimulation zu integrieren. Für ein zukünftiges Firmware-Update würde man dies aber in Erwägung ziehen. Vermisst haben wir außerdem eine automatische Sensorreinigung. …weiterlesen

Kamera läuft!

PC Magazin - Die HD-Video-Funktion der Spiegelreflexkameras eröffnet den Filmemachern eine neue Welt: Eine riesige Auswahl an Objektiven und selektive Schärfentiefe noch und nöcher. Aber wie gut sind Fotoapparate für Videofilmer wirklich geeignet?Testumfeld:Es wurden sieben Kameras getestet. Als Testkriterium diente die Videoqualität. …weiterlesen

APS-C-Basisklasse

SPIEGELREFLEX digital - Testumfeld:Im Test befanden sich zwei DSLR-Kameras. Sie wurden jeweils mit „sehr gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität, Autofokus und Ausstattung. …weiterlesen

„SLR-Systeme im Vergleich“ - Pentax

fotoMAGAZIN - Pentax gehört zu den kleinen Herstellern der Branche, gilt aber als Innovationsmotor und bietet top-ausgestattete Kameras an.Testumfeld:Im Test befanden sie vier Kameras, die mit 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“ bewertet wurden. …weiterlesen

DSLRs für Einsteiger

MAC LIFE - Kompaktkameras haben einen unschlagbaren Vorteil: Sie können Sie jederzeit unauffällig transportieren. Doch bei der Bildqualität und der gestalterischen Flexibilität können sie nicht mit DSLRs und Systemkameras mithalten. Wir stellen Ihnen die besten DSLRs unter 1.000 Euro vor.Testumfeld:Verglichen wurden 27 digitale Spiegelreflexkameras. Außerdem wurden die Panasonic Lumix DMC-G10, die Panasonic Lumix DMC-G2 und die Olympus Pen E-PL1 vorgestellt. …weiterlesen

„Der Test des Jahres!“ - Spiegelreflex für jeden Geldbeutel

fotoMAGAZIN - Spiegelreflexfotografen haben bei fallenden Einstiegspreisen die Wahl zwischen einer wachsenden Zahl von SLR-Kameras.Testumfeld:Im Test befanden sich 27 Spiegelreflexkameras, in den Kategorien Basisklasse, (Semi)Profiklasse und Profiklasse. Die Bewertungen lagen zwischen „super“ und „gut“. Testkriterien waren Bildqualität, Geschwindigkeit, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Gemeinsamer Nenner

COLOR FOTO - Ein Sensor im APS-C-Format mit rund 14 Megapixel Auflösung - so lautet der gemeinsame Nenner bei Sony Alpha 350 und Pentax K20D. Bei den Gehäusekonzepten ortet man auf Anhieb markante Unterschiede. Auch bei der Bildqualität?Testumfeld:Im Test waren zwei Kameras, die 81,5 und 84,5 Punkte erhielten. Unter anderem wurden Kriterien wie Farbgenauigkeit, Weißabgleich Tageslicht und Handhabung getestet. …weiterlesen

Karten neu gemischt

COLOR FOTO - ColorFoto hat die Test- und Bewertungsverfahren für Digitalkameras überarbeitet und ausgeweitet. Insgesamt 29 digitale SLR-Kameras von zehn Herstellern treten nach der Neubewertung zum Vergleich an. Wer hat die besseren Karten, nachdem diese gründlich gemischt wurden?Testumfeld:Im Test waren 29 digitale SLR-Kameras mit Bewertungen von 49 bis 74,5 von jeweils 100 möglichen Punkten. Testkriterien waren Bildqualität und Ausstattung/Perfomance. …weiterlesen

Große Kameras - Kleines Geld

PC Magazin - Lange Zeit galten sie als unbezahlbar. Heute kann sich jeder eine digitale Spiegelreflexkamera leisten. Die Preise sind dramatisch gefallen und die Kameras sind technische Spitzenklasse. Feine Unterschiede gibt es aber dennoch.Testumfeld:Im Test waren neun Kameras mit den Bewertungen 4 x „sehr gut“ und 5 x „gut“. …weiterlesen

Feine Unterschiede

fotoMAGAZIN - Fast baugleich sind die Semi-Profi-SLRs Pentax K20D und Samsung GX20.Testumfeld:Im Test waren zwei SLRs. Beide wurden mit „sehr gut“ bewertet. Es wurden unter anderem die Kriterien Geschwindigkeit, Bildqualität und Ausstattung getestet. …weiterlesen

Die Komplettheit für alle: Pentax K100D Super

FOTOHITS - Pentax hat sein Einsteigermodell aufgebrezelt: Die K100D Super bietet jetzt Staubschutz, Bildstabilisator und Unterstützung neuester Objektive. Testkriterien waren Bildqualität, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Exquisites Doppel

SFT-Magazin - Olympus und Pentax mit zwei starken Modellen für Individualisten.Testumfeld:Im Test waren zwei D-SLRs mit den Bewertungen 1,4 und 1,7. …weiterlesen

Mit Tradition

COLOR FOTO - Pentax gehört seit über 50 Jahren zu den führenden Spiegelreflexkamera-Herstellern. Doch nie war die Konkurrenz härter als heute. Mit einem kleinen, aber feinen SLR-Programm behauptet sich Pentax, in dem es seine traditionellen Stärken mit neuer Technik weiter pflegt.Testumfeld:Im Test waren drei Spiegelreflexkameras mit Bewertungen von 57,5 bis 60 von jeweils 100 möglichen Punkten. Zusätzlich wurde die Pentax K-m vorgestellt. Testkriterien waren Bildqualität (Grenzauflösung, Rauschen, Farbgenauigkeit ...) sowie Ausstattung/Performance (AF Zeit + Auslöseverzögerung, Ausstattung/Lieferumfang ...). …weiterlesen

Besser mit JPEGs

COLOR FOTO - Getestet wurden die Kriterien Bildqualität und Bedienung, Performance. …weiterlesen

Den Kinderschuhen entwachsen

Pixelguide - Wer sich als Amateur ernsthaft mit der Fotografie beschäftigt, wird früher oder später den Wunsch nach einer digitalen Spiegelreflexkamera hegen. Mit den Modellen *ist Ds und E-300 gelingt es Pentax und Olympus, gut ausgestattete Einsteiger-SLRs zu einem Preis von etwa 900 bis 1000 Euro anzubieten, die auch für die Top-Riege der Sucherkameras fällig werden.Testumfeld:Im Test waren zwei Kameras mit den Bewertungen 2 x „gut“. …weiterlesen