DV 7600 Produktbild
Sehr gut (1,5)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dung: Sta­tio­när
Mehr Daten zum Produkt

Marantz DV 7600 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (95 von 110 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    3 Produkte im Test

    „Konsequent auf Musikwiedergabe ausgerichteter Universalplayer, der zudem mit exzellentem Video verwöhnt.“

  • „überragend“ (High-End-Klasse; 92 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 2

    „Universal-Player mit umständlicher Bedienung. Überzeugt vor allem mit Heimkino-Qualitäten wie Bild und Filmton.“

    • Erschienen: August 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    „Pro: spielt SA-CD und DVD-Audio; Bild und Ton sehr gut; HDMI; hervorragender De-Interlacer; Boxen-Setup auch bei DVD-Audio und SA-CD; geringer Overscan bei YUV-progressiv.
    Contra: Probleme mit kopiergeschützten Audio-CDs.“

  • „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 2

    „... Die Bild- und Tonqualität ist sehr gut. Als Multiformat-Player ist das Gerät für beinahe alle Medien geeignet und kann daher einen CD-Spieler ersetzen.“

    • Erschienen: Januar 2006
    • Details zum Test

    „gut“ (2,05)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Bild- und Tonqualität sind auf höchstem Niveau; dafür aber kein Multiformat-Talent.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,4)

    Platz 4 von 7

    „Solider Player mit hervorragendem De-Interlacer; Ton klingt zwar voll, aber das Abspielen von DVD-Audio über HDMI ist nicht möglich.“

Datenblatt zu Marantz DV 7600

Typ SACD-DVD-Player
Anwendung Stationär

Weitere Tests & Produktwissen

Sieger im Formatkrieg

Audio Video Foto Bild - HD DVD-Unterstützer Toshiba lässt deshalb bei den Marktanteilen der Abspielgeräte auch gern die Konsolen weg und feiert den Vorsprung. Kein Wunder, HD DVD-Player waren früher auf dem Markt (April 2006) und günstiger. Doch der Vorsprung ging schnell verloren, gerade bei den verkauften Filmen. In den USA wurden zwischen Januar und September 2007 2,6 Millionen Blu-ray-Discs und 1,4 Millionen HD DVDs verkauft. In Deutschland waren es in diesem Zeitraum 300 000 HD-Titel. …weiterlesen

Szene & Events

Heimkino - Egal ob Wohnraumintegration, Hausvernetzung oder die geschmackvolle Installation eines Heimkinos, die Bayern finden immer eine individuelle Lösung. Wie perfekt eine Multiroom- oder Heimkinoanlage dann in einem Wohnzimmer untergebracht werden kann, demonstrieren die Münchner eindrucksvoll in ihren riesigen Vorführräumen auf der Kardinal-Döpfner-Straße in der Innenstadt der bayerischen Landeshauptstadt. …weiterlesen

Höhere Kunst

AUDIO - MULTITALENTE Weil 350 bis 400 Euro für einen DVD-Player im anbrechenden HD-Zeitalter eine Investition darstellen, die gut überlegt sein will, bieten die vier Test- Kandidaten einige Zusatztalente. Harman/Kardon und Panasonic setzen auf die vom Aussterben bedrohte DVD-Audio, Denon und Onkyo bieten zusätzlich SACD-Unterstützung an. Wenn SACD- oder DVD-Audio-Scheiben in Ihrem Regal ruhen, sollten Sie das Feature ruhig auch nutzen. …weiterlesen

Reife-Prüfung

video - Im Bildtest schließlich gab der Grundig über seinen Scartausgang ebenfalls eine recht gute Figur ab mit überzeugender Schärfe und gutem Kontrast. Seine Progressive-Wandlung funktionierte in den meisten Fällen recht gut, die Bilder gewannen sichtbar an Schärfe, Bewegungen ruckelten allerdings mehr als bei den Konkurrenten. Manuelle Einstellungen für die Progressive-Betriebsart fehlen dem Grundig jedoch. …weiterlesen

Work + Play

AUDIO - Beide Kandidaten besitzen zur optimalen Ansteuerung hochwertiger Projektoren und Flat-TVs einen digitalen HDMI-Bildausgang. Die Vollbildumwandlung (De-Interlacing) und Auflösungs-Verfeinerung (Scaling) für diese Schnittstelle erledigen hoch angesehene Chip-Gäste von Faroudja (im Yamaha) und Pioneer (im Marantz). Das bessere Bild lieferte eindeutig der Marantz: Er kombinierte gewaltige Bildtiefe, Detailreichtum und ruhige, ruckfreie Schwenks auf eine selten ausgewogene Weise. …weiterlesen

Günstig genießen

audiovision - Der neue Marantz DV 6700 bietet für 800 Euro Beachtliches: Er akzeptiert DVD-Audio und SA-CD, hat eine HDMI-Buchse und dazu ein Spitzenbild. …weiterlesen

Bildqualität statt Multiformat

PC Praxis - Das Problem: Ein DVDE-Player, der DivX oder Ogg Vorbis nicht abspielen kann, wird häufig von den Anwendern pauschal als schlecht abgestempelt. Das ist definitiv nicht richtig ... …weiterlesen

News

Heimkino - Das natürlich nicht nur für Unternehmen, sondern mit Software wie Digital Video Essentials auch für Endkunden und Heimkinoenthusiasten. Mit MGR International gibt es seit Anfang Oktober nicht nur ein neues, weltweit agierendes Beraterunternehmen für audiovisuelle Kommunikation, sondern auch eine deutsche Repräsentanz von Joe Kane Productions und damit spezialisierte Ansprechpartner für hochwertige Bild- und Tonreproduktion. …weiterlesen

Das Duell der Verfolger

HomeVision - Es muss nicht immer ein Player jenseits der 1.000-Euro-Grenze sein, wenn man bestes Bild und besten Ton haben will. Denn auch eine Stufe billiger gibt es Geräte, die den perfekten Genuss im Heimkino versprechen.Testumfeld:Im Test waren zwei DVD-Player mit den Bewertungen 75 und 79 von jeweils 100 Punkten. …weiterlesen

Playstations

stereoplay - Die jüngsten Allroundspieler sind technisch gerüstet für traumhaftes Video und highendigen Mehrkanalton aller Formate. Manche arbeiten jedoch unausgewogen.Testumfeld:Im Test waren drei Universal-Player mit den Bewertungen 1 x „überragend“ und 2 x „sehr gut“. …weiterlesen