DV 7600 Produktbild
Sehr gut (1,5)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dung: Sta­tio­när
Mehr Daten zum Produkt

Marantz DV 7600 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (95 von 110 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    3 Produkte im Test

    „Konsequent auf Musikwiedergabe ausgerichteter Universalplayer, der zudem mit exzellentem Video verwöhnt.“

  • „überragend“ (High-End-Klasse; 92 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 2

    „Universal-Player mit umständlicher Bedienung. Überzeugt vor allem mit Heimkino-Qualitäten wie Bild und Filmton.“

    • Erschienen: August 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    „Pro: spielt SA-CD und DVD-Audio; Bild und Ton sehr gut; HDMI; hervorragender De-Interlacer; Boxen-Setup auch bei DVD-Audio und SA-CD; geringer Overscan bei YUV-progressiv.
    Contra: Probleme mit kopiergeschützten Audio-CDs.“

  • „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 2

    „... Die Bild- und Tonqualität ist sehr gut. Als Multiformat-Player ist das Gerät für beinahe alle Medien geeignet und kann daher einen CD-Spieler ersetzen.“

    • Erschienen: Januar 2006
    • Details zum Test

    „gut“ (2,05)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Bild- und Tonqualität sind auf höchstem Niveau; dafür aber kein Multiformat-Talent.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,4)

    Platz 4 von 7

    „Solider Player mit hervorragendem De-Interlacer; Ton klingt zwar voll, aber das Abspielen von DVD-Audio über HDMI ist nicht möglich.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Marantz DV 7600

Datenblatt zu Marantz DV 7600

Typ SACD-DVD-Player
Anwendung Stationär

Weitere Tests und Produktwissen

Nobelesse Oblige

stereoplay - Wer alle Hochbit-Tonformate wiedergeben und beim Bild keine Kompromisse eingehen will, landet bei Top-Universalspielern. stereoplay bat die High-Tech-Elite von Marantz und Pioneer zum Test.Testumfeld:Im Test waren zwei Universal-Spieler mit den Bewertungen „überragend“ und „sehr gut“. …weiterlesen

Matrix-Cinelounge

Heimkino - Als sehr gute Idee erwies es sich, den Center in die Bühne einzulassen. DVD-Regale Die komplette Software-Sammlung kommt in sechs schmalen Ikea-Regalen (je 28 Euro) unter, die miteinander verschraubt wurden. Belüftung Wer ein eigenes Kino besitzt, weiß, wie wichtig der regelmäßige Luftaustausch während des Filmbetriebes sein kann. Der in der rechten Seitenwand sitzende Lüfter sorgt hier für ständige Frischluftzufuhr. …weiterlesen

Work + Play

AUDIO - Beide Kandidaten besitzen zur optimalen Ansteuerung hochwertiger Projektoren und Flat-TVs einen digitalen HDMI-Bildausgang. Die Vollbildumwandlung (De-Interlacing) und Auflösungs-Verfeinerung (Scaling) für diese Schnittstelle erledigen hoch angesehene Chip-Gäste von Faroudja (im Yamaha) und Pioneer (im Marantz). Das bessere Bild lieferte eindeutig der Marantz: Er kombinierte gewaltige Bildtiefe, Detailreichtum und ruhige, ruckfreie Schwenks auf eine selten ausgewogene Weise. …weiterlesen