D-Lux 2 Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 5 Tests
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Leica D-Lux 2 im Test der Fachmagazine

  • 53,5 Punkte

    „Kauftipp (Weitwinkel)“

    Platz 10 von 26

    „... Dem stolzen Preis stehen Extras wie eine 64-MB-Karte gegenüber. In dem edlen Gehäuse sitzt ein 4-fach-Zoom ab 28 mm, den ein optischer Bildstabilisator unterstützt. ...“

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 1 von 35

    „Pro: optischer Bildstabilisator, 28-mm-Weitwinkel, Wahl des Seitenverhältnisses am Objektiv, RAW-Modus, sehr hohe Auflösung, sehr guter Monitor...
    Contra: hoher Preis, Verzeichnung im Weitwinkel.“

    • Erschienen: April 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Nicht nur eine sehr schöne, sondern - sieht man vom Rauschen bei hohen ISO-Werten ab - auch eine sehr gute, kleine Kamera. ...“

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    55 Punkte

    „... Der 8-Megapixel-CCD liefert orginär ein Breitbild mit 3840 x 2160 Pixeln. Fotografisch ist das ideal für Landschaften, im Film- und TV-Bereich ist es als 16:9-Format eingeführt, da es dem menschlichen Blickfeld recht nahe kommt. ...“

  • „sehr gut“ (148,1 von 200 Punkten)

    Platz 2 von 7

    „Pro: Bildstabilisator; Wahl des Seitenverhältnisses am Objektiv; sehr hohe Auflösung; RAW-Modus...
    Contra: hoher Preis; relativ starke Verzeichnung im Weitwinkel.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Leica V - Lux 5 19120

Kundenmeinungen (3) zu Leica D-Lux 2

3,6 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Fotografieren lernen, nicht meckern!

    von wernä
    • Vorteile: Autofokus, Bildqualität im manuellen Modus, Blitzen mit 1/1600 Sek
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Also ich bin zufrieden mit meiner D-Lux2, Sie macht sehr gute Bilder und die Farben sind auch absolut zufriedenstellend!
    Ich weiss nicht, was jemand anstellt, das er nur schlechte Ergebnisse hat. In allen Testberichten schneidet die gut ab, zu Recht!
    Aber das erinnert mich an jemanden der eine schlechte Kritik über Magnat Boxen schrieb, hätten keinen Sound und keinen Bass. Als ich sie an meinen Verstärker hatte wußte ich was falsch war, der Typ hatte wohl so´n Tchibo Verstärker dran und dachte jetzt hätte er HiFi vom feinsten.
    Genau so wird das bei dem unzufriedenen Herrn sein!
    Die L-Lux2 ist gut da gibts nix, nur ein Manko, das es keinen Sucher gibt, man kann leider keinen strom sparen!

    Antworten
  • Bilder z. T. völlig verrauscht

    von isi*

    Was nutzt mir diese ansonsten so tolle Kamera, wenn die Bilder trotz guter Belichtung entweder verpixelt bzw. verrauscht oder wie bei einer Analog-Billig-Knipse unscharf wirken.
    Schon bei doppelter Vergrößerung und einer Auflösung von 5,5 Mio sowie eingestellter ISO 100 lässt die Bildqualität absolut zu wünschen übrig. Die verschiedenen Tests in den einschlägigen Fachmagazinen kann man da total vergessen. Selbst meine früheren Analog-Bilder mit der im Vergleich zur Canon EOS 1-N eher billigen Contax T 2 waren Klassen besser.

    Als Kunde wird man durch die Industrie und die veschiedensten Interessengruppen, die alle irgendwie nur verdienen wollen, total verklapst. Z. T. haben meine nicht am PC nachbearbeiteten Bilder Lieschen-Müller-Niveau, Entwicklungstand irgendwo zwischen 1976 und 1984.

    Antworten
  • Re: Bilder z. T. völlig verrauscht Antwort

    von Benutzer

    @isi*: "Selbst meine früheren Analog-Bilder mit der im Vergleich zur Canon EOS 1-N eher billigen Contax T 2 waren Klassen besser."^
    Dieses Zitat stammt aus einer Kritik zur Leica D-Lux2. Finde ich ein wenig irritierend.
    Worauf bezieht sich denn nun diese Meinung. Auf die Canon EOS 1-N oder die Leica D-Lux2?

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Leica D-Lux 2

Sensor
Auflösung 6,0 MP
Weitere Produktinformationen: - 4-fach Zoom, 28 bis 112 mm, zusätzliches digitales 4-fach Zoom
- 8.4 MP

Weiterführende Informationen zum Thema Leica DLux 2 können Sie direkt beim Hersteller unter leica-camera.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Urlaubsreif

Stiftung Warentest - Hier schlägt sich die Panasonic Lumix DMC-FT4 noch am besten, trotz ihres stoßsicheren Schutzfensters. Nicht empfehlenswert sind die drei wasserdichten Modelle von Fujifilm und die Ricoh PX. GPS verknüpft Bild und Ort Fünf der Superzoomkameras und vier der wasserdichten Kameras verfügen über einen GPS-Empfänger. Der ermöglicht es, die Fotos mit den Koordinaten des Aufnahmeorts zu verknüpfen. Geotagging nennt sich diese Funktion auf Englisch. Gerade für Rundreisende ist das praktisch. …weiterlesen

Eine Frage der Größe

DigitalPHOTO - Mit ihrem großen APS-C-Sensor dürften Kameras wie die Samsung NX10 künftig kräftig im Revier der kleinen Spiegelreflex- sowie der Bridge- und Superzoomkameras fischen. Superzoomkameras Fujifilm Finepix HS10 Sie bevorzugen eine Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv, möchten aber nicht auf eine extreme Telebrennweite verzichten? Die deutlich kleinere Sensorebene der kompakten Superzoomoder Bridgekameras erlaubt qualitativ hochwertige Objektive mit einem sehr engen Bildwinkel. …weiterlesen

Canon PowerShot A570IS

Stiftung Warentest Online - Canon PowerShot A570IS Die Canon Powershot A570IS ist vielseitig und vergleichsweise schwer. Ihr optischer Sucher taugt allerdings nicht viel. Der optische Bildstabilisator ist kaum wirksam. Die Kamera ist wenig lichtempfindlich, so sind Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Blitz kaum machbar. Positiv: Im Makro-Modus gelingen sehr gute Aufnahmen. Außerdem sind Belichtung und Fokussierung manuell einstellbar, ebenso der Weißabgleich zur Verbesserung der Farbbalance. …weiterlesen

„60 Kompaktkameras“ - 6 Megapixel

COLOR FOTO - Das Niveau der F11 erreicht sie zwar nicht, ist jedoch günstiger und kompakter. Zum Rand hin wird das Bild um eine volle Blendenstufe dunkler. Leicas D-Lux 2 basiert mit geringen Modifikationen auf der Panasonic Lumix LX1, und so steckt auch in der Leica der 1/1,7-Zoll-Bildsensor mit einem 16:9-Seitenverhältnis. Obwohl 8 Megapixel draufstehen, stufen wir die D-Lux 2 als 6-Megamodell ein, da wir die Auflösung entsprechend der ISO-Norm für die Bildhöhe bestimmen. …weiterlesen

Stilvoll

COLOR FOTO - Bei ISO 100 liegt der Leica-Rauschabstand bei akzeptablen 26,7 S/N, während es die LX1 nur auf 18,7 S/N bringt. Bei ISO 400 enttäuscht das Leica-Rauschverhalten zwar mit 14,6 S/N, liegt aber über den 11,3 S/N der Panasonic. Die Leica D-Lux 2 ist nicht nur stilvoll, sondern auch innovativ und bietet dem ambitionierten Fotografen vollen Funktionsumfang. Ein echtes Highlight ist das Breitbildformat mit der faszinierenden Panoramawirkung. …weiterlesen

Nikon D700 im Vergleich

Für die Zeitschrift ''Foto Magazin'' musste sich die Nikon D700 einem Vergleich mit anderen Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor stellen. Dabei zeigte sich, dass die Nikon D700, vor allem was das Rauschverhalten betrifft, allen Konkurrenten überlegen war. Dabei war die D700 die günstigste Spiegelreflexkamera im Test.

Rasante Action mit Auto-ISO

DigitalPHOTO - Das Arbeiten im manuellen Modus wiederum erlaubt die gleichzeitige Steuerung beider Parameter, aber es kann schwierig sein, beide Werte entsprechend einer wechselnden Lichtsituation anzupassen. Die ISO-Automatik erlaubt hingegen die gleichzeitige Kontrolle über Blende und Verschlusszeit, während die Kamera die korrekte Belichtung selbständig über den ISO-Wert regelt. SCHRITT FÜR SCHRITT: AUF DIE PLÄTZE, FERTIG, LOS! AUTO-ISO AKTIVIEREN 1Die ISO-Automatik ist standardmäßig abgeschaltet. …weiterlesen

Weit und breit

fotoMAGAZIN - Immer mehr Kompaktkameras bieten Weitwinkelobjektive mit Brennweiten ab 28 oder sogar 24 Millimetern. Wir haben sieben aktuelle Modelle in Praxis und Labor getestet.Testumfeld:Im Test waren sieben Kompaktkameras mit den Bewertungen 7 x „sehr gut“. …weiterlesen

Nobel zu extrabreiten Bildern

d-pixx - Das APS-Format hatte - neben einigen wirklich hübschen Kameras - einen großen Vorteil; das 16:9-Format, das in meinen Augen natürlicher wirkt, als das typische Kleinbildformat. Es wurde bei APS-Kameras (und wird bei einigen Digitalkameras) erzielt, indem von einem ‚höheren‘ Bild oben und unten Teile abgeschnitten werden. Es gibt aber auch einen anderen Weg zu extrabreiten Bildern, und den beschreiten Panasonic mit der Lumix LX-1 und Leica mit der D-Lux 2. …weiterlesen