Kreussler Dequonal Sprühlösung im Test

(Medikament Halsschmerzen)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Hals­schmer­zen
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Kreussler Dequonal Sprühlösung

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 27

    ohne Endnote

    „Wenig geeignet bei Rachen- und Mandelentzündung, weil die therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist. Antiseptika sind gegen Viren nur lückenhaft oder gar nicht wirksam, Bakterien in tieferen Schleimhautschichten werden nicht erreicht.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 23 Produkte im Test
    • Seiten: 32

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei Mundschleimhaut- und Zahnfleischentzündungen. Die Kombination von zwei antiseptischen Substanzen wirkt nicht besser als ein Wirkstoff allein, verstärkt jedoch das Risoko unerwünschter Wirkungen.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kreussler Dequonal Sprühlösung

Anwendungsgebiet Halsschmerzen
Weitere Produktinformationen: Rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit:
Benzalkoniumchlorid 0,35 mg + Dequaliniumchlorid 0,15 mg Enthält 6% Alkohol

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anwendung:
Sie sprühen die Lösung alle zwei Stunden drei- bis fünfmal in Mund und Rachen.
Sie können die Behandlung fortsetzen, bis alle entzündeten Stellen abgeheilt sind. Wenn die Entzündung nach zwei Wochen immer noch besteht, sollten Sie einen Zahnarzt aufsuchen.

Gegenanzeigen:
Benzalkonium und Dequalinium gehören zu den quaternären Ammoniumverbindungen. Wenn Sie auf diese Stoffgruppe, die häufig auch als Konservierungsmittel verwendet wird, allergisch reagieren, sollten Sie diese Mittel nicht anwenden. Außerdem sollten Sie die Mittel nicht anwenden, wenn größere Wundflächen im Mund behandelt werden müssen, weil dann das Risiko steigt, dass die Wirkstoffe ins Blut gelangen und eine allergische Reaktion hervorrufen.

Weitere Tests & Produktwissen

Rachen- und Mandeltzündung

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Die Mittel gelten deshalb als "wenig geeignet". Anwendung Gemäß Beipackzettel spülen Sie den Mund mit einem Esslöffel (15 Milliliter) der unverdünnten Lösung morgens und abends sowie nach den Mahlzeiten, oder Sie sprühen die Lösung alle zwei Stunden drei- bis fünfmal in Mund und Rachen. Wenn die Entzündung nach zwei Wochen immer noch besteht, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Achtung Diese Mittel enthalten Alkohol. Personen mit Alkoholproblemen dürfen sie nicht anwenden. …weiterlesen