Jobo Giga One Ultra Test

(Mobiles Speichergerät)
Giga One Ultra Produktbild
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
2 Meinungen

Tests (3) zu Jobo Giga One Ultra

  • Ausgabe: 10/2008
    Erschienen: 09/2008
    16 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Es handelt sich um einen reinen Bildspeicher, der viele Speicherkartentypen unterstützt, aber keine Bildbetrachtungsmöglichkeit bietet. ...“

  • Ausgabe: 7/2008
    Erschienen: 06/2008
    6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Vorteile: bis auf xD-Card alle Speicherkarten ohne Adapter lesbar; einfache Bedienung.
    Nachteile: keine Übertragung direkt von der Kamera (USB-Host); keine Anzeige von Fotos möglich.“

  • Ausgabe: 4/2008
    Erschienen: 03/2008
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das mobile Speichergerät bietet reisenden Fotografen durch sein robustes Aluminiumgehäuse und abgedeckte Kartenslots idealen Schutz für den Outdoor-Einsatz.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (2) zu Jobo Giga One Ultra

2 Meinungen
Durchschnitt: (Ausreichend)
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Giga One Ultra

Schnell und ultrakompatibel

Der mobile Speicher Jobo Giga One Ultra weist eine beeindruckende Speichergeschwindigkeit von 5,47 MB pro Sekunde auf. Laut Rechnung können in drei Minuten so schon 1 GB übertragen werden. Dabei ist der Giga One Ultra durchaus nicht wählerisch, sondern unterstützt sämtliche Dateiformate und alle gängigen Speichermedien. Wer seine Speicherkarte sofort wieder benutzen will, der kann sich von dem hilfreichen Gerät auch gleich die Dateien auf der Karte löschen lassen. Der Jobo Giga One Ultra verfügt über einen USB-Anschluss und kann mit ihm an den Computer angeschlossen werden. So kann er auch als externe Festplatte genutzt werden. Auf dem Display des Fotospeichers erscheinen der Batterie-Status-, dazu Informationen zum Download-Fortschritt und die restliche Kapazität der Festplatte. Auch an einen Energiesparmodus hat Jobo bei der Entwicklung gedacht.

Robust und günstig

Der praktische Jobo Giga One Ultra ist in einem Aluminiumgehäuse untergebracht, wobei die Kartensteckplätze abgedeckt sind und keinen Staub in das Gerät dringen lassen. Der Giga One Ultra besitzt zusammen mit seinem recht günstigen Preis alles, was das mobile Fotografenherz sich wünscht: Nur eine Vorschau der gespeicherten Bilder ist nicht vorhanden.

Datenblatt zu Jobo Giga One Ultra

Design
Produktfarbe Silver
Energie
Externes Netzteil vorhanden
Festplattenlaufwerk
Festplattenkapazität 120GB
Leistung
Kompatible Speicherkarten MicroDrive, MMC, MS Duo, MS Pro, SD, SDHC
Verpackungsinformation
Benutzerhandbuch vorhanden
Gebündelte Software MAGIX Photo Suite
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 78 x 115 x 25mm
AC-Netzadapter vorhanden
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Eingebaut fehlt
Laufwerk, Übertragungsrate 5.47MB/s
Mac-Kompatibilität vorhanden
Material Aluminium
Unterstützte Audioformate MP3
Unterstützte Bildformate JPG, RAW
USB-Kabel USB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GXU120
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

16 mobile Fotospeicher DigitalPHOTO 10/2008 - Beide Bildspeicher unterstützen Standardspeicherkarten wie CF, MD, SD, SDHC und MMC bis 1 GB. Der neue JOBO GIGA one ultra ist mehr als doppelt so schnell wie das Modell GIGA one. Die Datentransferrate wird mit 5,47 MB pro Sekunde angegeben, wodurch 1 GB in etwas mehr als 3 Minuten von der Speicherkarte gelesen wird. Es handelt sich um einen reinen Bildspeicher, der viele Speicherkartentypen unterstützt, aber keine Bildbetrachtungsmöglichkeit bietet. …weiterlesen