Primus 150 Produktbild
Befriedigend (3,0)
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Regal­laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Infinity Primus 150 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (Mittelklasse; 58 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 3 von 4

    „Plus: kräftiger, kontrollierter Klang; weiträumige Abbildung.
    Minus: wenig Tiefenbass.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Infinity Primus 150

Kundenmeinungen (4) zu Infinity Primus 150

5,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Infinity Primus 150

Typ Regallautsprecher

Weitere Tests und Produktwissen

Auf die Bretter

SFT-Magazin - Wer Nubert kennt, weiß, dass beim süddeutschen Hersteller der Klang stets im Vordergrund steht. Getreu dem Motto "Form folgt Funktion" findet sich daher bei der nuBox 383 ein eindrucksvoller 22-Zentimeter-Tieftöner und ein massives, aufwendig versteiftes und passgenau foliertes MDF-Gehäuse. Ein Platzsparwunder kann man da natürlich nicht erwarten: Mit knapp elf Kilo pro Box und einer Höhe von fast 40 Zentimetern ist ein solches Stereo-Duo wohl für viele Regale zu überdimensioniert. …weiterlesen

Von der Diva zum Darling

image hifi - So jedenfalls nennt Bowers & Wilkins die B&W 800 Diamond, das Flaggschiff der kürzlich komplett überarbeiteten Topserie. Und nach der jüngsten - und offenbar tiefgreifenden - Überarbeitung gibt sich Ihre Majestät nun viel weniger divahaft, sondern verblüffend volksnah, ja fast schon demokratisch. Zudem ist sie wirklich extrem gut bei Stimme. Um all das herauszufinden, unternahm ich zahllose ausführliche Ausflüge mit Ihrer Majestät durch das riesige musikalische Königreich. …weiterlesen

Mehr Wert

AUDIO - Eine Bassreflexöffnung auf der Boxenrückseite unterstützt auch hier die Tieftonwiedergabe, außerdem empfiehlt Heco eine Tiefton-verstärkende wandnaheAufstellung. Infinity schwört in der Primus 150 für beide Chassis auf ein und dasselbe Membran-Material, ein Sandwich aus Keramik und Alu. Herkömmlich eloxiertesAluminium überzieht nur eine hauchdünne Keramik-Schicht. Ein patentiertes Verfahren derAmerikaner trägt dagegen auf das Aluminium eine ebenso dicke Keramik-Lage auf. …weiterlesen