GV-NX66T128VP Produktbild

Ø Gut (2,0)

Tests (5)

Ø Teilnote 2,0

(2)

o.ohne Note

GigaByte GV-NX66T128VP im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005
    • Produkt: Platz 6 von 12

    „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Geräuschlose Kühlung; Speicher höher getaktet.
    Minus: Hohe Hitzeentwicklung.“  Mehr Details

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 01/2006
    • Produkt: Platz 8 von 15

    „gut“ (80,4 von 100 Punkten)

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 01/2006
    • Produkt: Platz 6 von 11

    „befriedigend“ (3,1)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Aufgrund von DDR3-Speicher bei Spielen durchaus zu gebrauchen.“  Mehr Details

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 9/2005
    • Erschienen: 08/2005
    • Produkt: Platz 6 von 15

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    „Die Gigabyte GV-NX66T128VP ist eine schnelle Midrange-Karte mit Video-Ein- und -Ausgang. Der hochgetaktete, 128 MByte große Grafikspeicher bietet eine flüssige Darstellung in 3D-Anwendung.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 4/2005
    • Erschienen: 03/2005
    • Produkt: Platz 2 von 15

    „gut“ (1,8)

    „Testsieger“

    „Unhörbar und für alle Spiele ausreichende Leistungsreserven.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Gigabyte AORUS GeForce RTX 2080 Super Waterforce WB 8G Grafikkarte,

    Powered by GeForce RTX 2080 Nvidia Turing Architektur & Echtzeit - Ray - Tracing Waterforce Wasserblock Kühlsystem ,...

Kundenmeinungen (2) zu GigaByte GV-NX66T128VP

2,8 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

2,8 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Ersatzherd

    von Benutzer

    Da muss ich dir recht geben, dass hier bei der GigaByte GV-NX66T128VP gepfuscht wurde. 100 Grad sind die magische Grenze. Aber 120 ist mal ne Ecke zu heftig. Da kannst ja schon Spiegeleier drauf braten und andere Leckereien brutzeln ;D. Der Schwellenwert soll angeblich 145 Grad betragen, aber durch die Wärmestrahlung ist bei über 100 Grad auch die Gefahr da, dass andere PC-Komponenten stark aufhitzen!!!! Also nicht nur nach diesen 145 Grad gehen und denken: "passt schon".

    Auf diese Meinung antworten
  • karte ist recht heiß/für gelegenheitsspieler

    von Benutzer

    Die GigaByte GV-NX66T128VP eignet sich für alle, die Gelegenheitsspieler sind und wert auf ein leises system legen.Schließlich reicht die Leistung nicht mehr aus, um aktuelle Spiele mit Details auf über 1024x768 zu spielen. Leider sind passiv gekühlte Karten jedoch rar.
    Für einen praktisch komplett passiv gekühlten rechner ist sie jedoch nicht zu empfehlen, weil sie unter volllast bis zu 120 Grad warm werden kann. Ein Luftstrom sollte also schon im Rechner vorhanden sein. 120 Grad sind meiner Meinung nach auch für eine passiv gekühlte Grafikkarte deutlich zu viel.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema GigaByte GVNX66T128VP können Sie direkt beim Hersteller unter gigabyte.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Grafikkarten“ - PCI-Express-Grafikkarten

PC Games Hardware 9/2005 - Was leistet die neue Grafikkarten-Generation von Nvidia? PCGH testet sechs brandneue 7800-GTX-Karten, vernachlässigt aber auch anderen PCI-Express- und AGP-Modelle nicht: 24 3D Karten finden Sie auf den nachfolgenden Seiten im Überblick.Testumfeld:Im Test waren 12 PCI-Express-Grafikkarten mit Bewertungen von 1,17 bis 2,22. Darunter wurden drei bereits in einer anderen Ausgabe getestet. …weiterlesen