StreetPilot 2610 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 5 Tests
  • 1 Meinung
Gut (2,1)
5 Tests
ohne Note
1 Meinung
Geeignet für: Auto
Gewicht: 420 g
Mehr Daten zum Produkt

Garmin StreetPilot 2610 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Es rechnet viel zu träge, selbst die grobe Routenwahl zum Zielort ist mau. Vor allem im Großstadtdschungel navigiert es wenig treffsicher, lässt einen etwa an Kreuzungen im Unklaren ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Vorteile: Sprachführung beim Navigieren; großes Display; Handhabung mit Fernbedienung.
    Nachteile: Ionen-Akku nur für kleinen Bruder; mit Akku zu unhandlich; trotz allem ein stolzer Preis.“

  • Note:2,1

    Preis/Leistung: 3,0

    Platz 2 von 6

    „Das teuerste Gerät im Test hat auch die beste Ausstattung. Die Navigationsleistung des Street Pilot war okay - vor allem ohne sicherheitsrelevante Fehler.“

  • „empfehlenswert“

    7 Produkte im Test

    „Ein sehr stabil laufendes System, das vor allem mit der zwei Gigabyte großen Festplatte überzeugt. ...“

  • „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 6

    „Großer Touchscreen mit guter Bildqualität, solide Navigation, Rerouting zu langsam.“

Kundenmeinung (1) zu Garmin StreetPilot 2610

2,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (100%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Viel Licht, viel Schatten

    von marokiel

    Gute Ausstattung bis auf fehlenden Akku. Großes Display.Aber:
    Schlechte Antenne. Oft kein Empfang, obwohl unter freiem Himmel ohne seitliche Beeinträchtigungen (Schluchten). Langsamer rechner. Z.B. bei Ende der Ansage "100 Meter links abbiegen" ist man oft schon daran vorbei. Langsame Routenneuberechnung. Innerhalb von 3 Jahren 2 X Totalausfall durch sich ablösenden Touchscreen nach kräftigem Regen trotz Schutzfolie! Danach geht nichts mehr. Also keineswegs wasserfest. Vor allem deswegen nur Note 4

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Garmin StreetPilot 2610

Geeignet für Auto
Gewicht 420 g
Akku-Betriebsdauer 22 h
Kartenmaterial Europa
Abmessungen (B x T x H) 143 x 50 x 80
Geeignet für Auto vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9063103

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Street Pilot 2610 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nur vom Feinsten

Navigation 1/2009 - Blaupunkt TravelPilot 700 Ausstattungsriese Der TravelPilot 700 kommt mit einer prallen Ausstattung daher Blaupunkts neues Spitzenmodell besitzt einige Features, die so bislang noch kein portables Navigationssystem bieten konnte. Allen voran ist hier der Internetzugang mittels WLAN oder über Bluetooth und Handy zu nennen. E-Mails, Web-Browser und Office-Tools können so jederzeit und überall genutzt werden. …weiterlesen

Wunsch-Konzert

autohifi 2/2009 - Die Idee hinter dem Blaupunkt TravelPilot 700 (600 Euro) ist genial: Hinten am Navi sitzt eine Videokamera, die die Straße filmt und das Bild ins Display holt. Dort wiederum liegt dann der Abbiegepfeil auf der gerade befahrenen Straße. Es handelt sich im Prinzip um die Kombination aus Pfeildarstellung und realistischer Straßenabbildung – und funktioniert in der Praxis leidlich. Eine gute 3-D-Darstellung ist insgesamt besser. …weiterlesen

Navigation und iPod-Steuerung

iPod & more 1/2007 - Notwendig hierzu ist das mit dem iPod-Kabel gelieferte Audio-Anschlusskabel und ein AUX-Anschluss am Autoradio. Die iPod-Steuerung funktioniert dann so leicht wie das gesamte Navigationssystem: Die iPod-Menüführung wird dabei nicht nur 1:1 an das TomTom übergeben, sondern ist grafisch auch hervorragend aufgearbeitet. Während der Wiedergabe aber muss man natürlich nicht auf die Navigation verzichten. …weiterlesen

Navitainment

autohifi 6/2007 - Ein fetter 7-Zoll-Touchscreen, jede Menge Kabel und Anschlüsse an der Rückseite: Schon der erste Anblick macht klar, dass die Multimedia-Maschine Kenwood DNX 7200 (1500 Euro) im Doppel-DIN-Format es faustdick hinterm Display hat. So nimmt das Gerät drei externe Verstärkerzweige – etwa für Frontund Hecklautsprecher und den Subwoofer – an die Leine, falls die interne Leistung nicht ausreichen sollte; …weiterlesen

Taschen-Reiseführer

ALPIN 4/2013 - Erweiterte Realität Augmented Reality (AR) macht den digitalen Reiseführer noch komfortabler. Denn anders als bei der Internet-Suche oder sonstigen Anwendungen müssen Sie mit einer AR-App nichts tun außer sie zu starten. Alles weitere erfolgt automatisch, sobald Sie das Mobiltele- fon mit Kamera auf ein bestimmtes Objekt halten. Aus den GPS- und Kompassinformati- onen weiß die App, was Sie sehen. …weiterlesen

On the Road again

connect 9/2006 - Die aktuelle Generation der Plug-&-Play-Navis bringt immer mehr Ausstattung ins Cockpit. connect hat fünf neuen Modellen auf den Zahn gefühlt.Testumfeld:Im Test waren fünf Navigationsgeräte mit den Bewertungen 5 x „gut“. Es wurden die Kriterien Ausstattung, Handhabung, Zielführung und Routenberechnung getestet. …weiterlesen

Global Players

Motorrad News 5/2006 - Drei neue Geräte rollen den Markt für motorradtaugliche Navigation gründlich auf. Und wir haben genauso gründlich getestet: Was können Tomtom Rider, Garmin Quest II und Garmin Streetpilot 2720?Testumfeld:Im Test waren drei Navigationsgeräte. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Koordinaten-Runde

OFF ROAD 8/2005 - Handheld, Palm oder Aufbaulösung? Ist das reine Geschmacksache? Bei weitem nicht. Denn mit günstigen Einsteigergeräten stößt man bei der GPS-Navigation schnell an Grenzen.Testumfeld:Im Test waren vier GPS-Geräte, es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen