Amilo M 3438 G Produktbild
Gut (1,7)
10 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 17"
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Pen­tium M 730
Arbeitsspei­cher (RAM): 0,5 GB
Mehr Daten zum Produkt

Fujitsu-Siemens Amilo M 3438 G im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    Platz 4 von 8

    „Plus: Sehr leise; Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

  • „gut“ (2,02)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Spartipp“

    Platz 6 von 8

    „Plus: Sehr leise; Gewicht.
    Minus: Reaktion LCD.“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 4 von 9

    „Das Amilo M3438G bietet hohe Leistungsreserven bei nahezu allen Anwendungen und eine umfangreiche Ausstattung zu einem fairen Preis.“

  • „sehr gut“ (90,4 von 100 Punkten)

    „Empfehlung der Redaktion“

    Platz 1 von 9

    „Sehr schnelles Notebook mit gutem Display und reichhaltiger Ausstattung. Aktuelle 3D-Anwendungen laufen flüssig und Filme ruckelfrei. Der Lüfter ist hörbar...“

    • Erschienen: Oktober 2005
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    „Plus: Großes 17,1-Zoll-Display; DVI-Schnittstelle eingebaut; Sehr schnelle 3D-Grafikkarte.
    Minus: Konzeptbedingt groß und schwer; kein PC-Card-Steckplatz.“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Empfehlenswerter Desktop-Ersatz mit viel Leistung und gutem Display. Wegen des hohen Gewichts und spiegelnden Bildschirm ungeeignet für unterwegs.“

  • „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 6

    „Schweres und großes Notebook, das zwar viel Leistung bietet, aber nicht mit großer Mobilität überzeugt.“

  • „gut“ (1,6)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Gute Ausstattung; Sehr leise.“

  • „gut“ (1,75)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Ausstattung; Geringe Lautheit; Fernbedienung.“

    • Erschienen: Juli 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Fujitsu Siemens Computers (FSC) präsentiert mit dem Amilo M3438G ein leistungsfähiges 17-Zoll-Notebook mit 1.440 x 900 Pixeln Auflösung. Das M3438G bietet mit Nvidias Geforce Go 6800 eine echte Grafikrakete mit satten 256 MByte Video-RAM und dank RAID-Unterstützung mit zwei 80-GByte-HDDs wahlweise besonders hohe Datensicherheit oder sehr hohe Festplatten-Performance. Das Amilo M3438G von FSC bringt rund 3,9 Kilogramm Lebendgewicht auf die Waage. Die silberfarbige Hülle wirkt vom LCD-Deckel und der Gehäuseoberschale her wie ein verbreitertes M1437G-Gehäuse, hat aber eine andere Anordnung der Schnittstellen als das kleinere Amilo-Pendant. Gleich ausgefallen sind die schwarze LCD-Umrahmung, die schwarze Kunststoffeinlage auf der oberen Gehäuseschale mit den beiden integrierten Lautsprechern, die silberfarbenen Zusatztasten und der runde, beim FSC Amilo M3438G blau illuminierte Ein- und Ausschaltknopf. Fujitsu Siemens verzichtet auch beim Amilo M3438G auf teures Metall und setzt stattdessen auf günstige, aber stabile Kunststoffelemente, die selbst diesem voluminösen Notebook eine passable Stabilität verleihen. Knarzgeräusche bleiben beim Umgang mit dem Amilo M3438G zwar nicht aus, aber beim Halten mit einer Hand an einem der beiden vorderen Ecken des Gehäuses verwindet sich die Gesamtkonstruktion erstaunlich wenig – das Handgelenk dagegen um so mehr...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Fujitsu-Siemens Amilo M 3438 G

zu Fujitsu-Siemens Amilo M3438 G

  • Fujitsu Amilo M3438G 43,2 cm (17 Zoll) WXGA Laptop (Intel Centrino 1,86 GHz,

Kundenmeinung (1) zu Fujitsu-Siemens Amilo M 3438 G

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Benutzer

    Super PC-Ersatz

    Ich bin ins Fachgeschäft gegangen mit dem Vorhaben, meinen PC, der noch mit einem alten klobigen Röhrenmonitor ausgestattet ist, durch ein Notebook zu ersetzen. Hinaus gegangen bin ich mit dem Amilo M3438G. Das war vor 2 Wochen und seitdem hatte ich das Gerät täglich in Gebrauch. Zunächst war es etwas mühsam, sämtliche Daten vom Schreibtischrechner in das Gerät zu bekommen und das Windows im Notebook an meine gewohnten Einstellungen anzupassen. Nach dieser Durststrecke von ca. 3 Tagen konnte es dann wirklich losgehen. Um es kurz zu machen: ich bin von dem Gerät absolut begeistert. Die eingebauten Komponenten scheinen perfekt aufeinander abgestimmt zu sein. Der Fairness halber muss man sagen, dass das M3438G etwas üppiger ausgestattet ist, als mein PC. Für meinen Anwendungsbereich (Office, Web, Photoshop) ist das Gerät schon fast überdimensioniert - doch lieber zu gut, als zu schlecht! Faszinierend ist, wie still das Notebook während des Betriebs ist. Zwar ist der Lüfter hörbar, doch das nur sehr leise, Konzentriertes Arbeiten ist also mit dem Amilo M3438G sehr gut möglich - so soll es sein! Verglichen mit anderen Notebooks schneidet das Sony gut ab, wenn es auch bessere Geräte gibt.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Fujitsu-Siemens Amilo M 3438 G

Ausstattung RAID-Festplattensystem
Batterietechnologie Lithium-Ion
Display
Displaygröße 17"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Pentium M 730
Basistakt 1,6 GHz
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 60 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 0,5 GB
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 408 x 289 x 38.1
Gewicht 4100 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LKN:NDL-177200-001

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: