DL-103R Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Tests (7)

Ø Teilnote 1,0

(8)

Ø Teilnote 1,0

Produktdaten:
Typ: MC-​Sys­tem
Nadelschliff: Sphä­risch
Mehr Daten zum Produkt

Denon DL-103R im Test der Fachmagazine

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 11 (November 2013)
    • Erschienen: 10/2013

    ohne Endnote

    „... Das R ist zwar teurer, aber auch in jeder Hinsicht besser als die ungetunte Version. Und somit auch ein Klassiker.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 5

    „gut - sehr gut“ (71 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Die Redaktion von „stereoplay“ hat den Denon DL-103R geprüft und mit der Bewertung „gut bis sehr gut“ versehen. Bereits im Messlabor überzeugt der Tonabnehmer mit ausgezeichneten Werten überzeugen. Der Frequenzgang zeigt sich weitreichend und weist nur geringes Übersprechen auf – hier gibt es viele Pluspunkte. Klanglich zeigt sich die „R“-Version laut Analyse als modernisierte Version des klassischen Tonabnehmers. Musikalisch tritt der neue Denon noch dynamischer auf und dies stößt bei den Fachleuten auf großes Gefallen. Er kann sich in der Praxis bei Eigenschaften wie Räumlichkeit und Genauigkeit in den Details vom Original absetzen – viel besser und anwenderfreundlicher kann ein Produkt kaum sein.

     Mehr Details

    • image hifi

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 08/2008
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Nach kurzer Einspielzeit ... erweist dich, dass das R, offenkundig penibel abgestimmt, genau dort zulegt, wo man dem Urahn schon eher hifiistische Nachlässigkeiten bescheinigen würde, etwa in puncto Auflösung ...“  Mehr Details

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 3/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „... Das normale DL103 bleibt der Preis-Leistungs-König, das DL103 R bietet zum etwa doppelten Preis die gleiche mitreißende Dynamik und kann zudem fast alles soviel besser...“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 85 Punkte)

    „MC für mittelschwere bis schwere Arme, außergewöhnlich dynamisch, bassstark und sauber.“  Mehr Details

    • HomeVision

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Kauftipp“

    „... der Klang: Der ist ungemein akkurat, dabei dynamisch rasant und leichtfüßig. Ein Edel-Tonabnehmer, der zum Preis keinen Konkurrenten fürchten muss.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 03/2007
    • Produkt: Platz 1 von 8

    „gut - sehr gut“ (71 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Der DL 103 R (MC) glänzt mit den musikalischen Stärken seines Bruders, kann aber zusätzlich noch in puncto Feinauflösung und Raumabbildung sowie Dynamik deutlich zulegen ....“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von stereoplay in Ausgabe 5/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Denon DL-103R

  • Denon DL 103 R Moving Coil Tonabnehmer System

    Tonabnehmer - Typ: MC Frequenzbereich 20 Hz - 45 kHz Ausgangsimpedanz 14 Ohm

  • Denon DL-103R MC-pickup

    Holen Sie aus Ihrer Vinylsammlung echte High - End - Qualitäten. Upgrade des klassischen DL - 103, das es mit sehr viel ,...

  • Denon DL 103R - LOW Output MC System
  • Denon DL-103R Tonabnehmer

    (Art # 17764) ANr. : 17764 . Gewicht: 8, 5 g. Ausgangsspannung: 0, 25 mV. Ausgangsimpedanz: 14 Ohm

  • Denon DL-103R Tonabnehmer

    (Art # 90611656)

  • DENON DL 103 R Tonabnehmer, Schwarz

    Art # 1062606

Kundenmeinungen (8) zu Denon DL-103R

8 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Denon DL-103R

Typ MC-System
Nadelschliff Sphärisch
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DL-103R

Weiterführende Informationen zum Thema Denon DL-103 R können Sie direkt beim Hersteller unter denon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mythos & Auster

stereoplay 5/2013 - Denon hatte ihn bewusst erschwinglich in großer Auflage in den Markt gepumpt und ließ alle drei, vier Jahre eine Sonderversion folgen - "D", "M", "GL", "LC", "LC2", "LS" "FL" "C1"... 1994 schließlich der große Eingriff zum DL-103R - der mit seinem neuen Spulenkonzept jedoch erst 2006 nach Europa kam. Wer einen hat, will ihn nicht wieder herausgeben. Ein DL103 zeigt sich auch robust gegenüber Alterung und Zeitgeschmack: Ein Messprotokoll von 1972 liest sich exakt gleich zu heutigen Messungen. …weiterlesen