AVC-A1D Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...

Denon AVC-A1D im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2006
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Oberklasse; 90 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Was aber Tag für Tag neu begeistert, ist die Qualität dieses Verstärkers: die Sorgfalt in seiner Abstimmung, die kompromisslose Auswahl seiner Bauteile - zeitlloses HiFi-Handwerk ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Denon AVC-A1D

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DENON PMA A110 Verstärker PMAA110GSE2

Kundenmeinung (1) zu Denon AVC-A1D

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Audiophil_2000

    State of the Art! Im Bereich 5.1 weiterhin, einer der besten AV-Verstärker der Welt

    • Vorteile: einfache Installation, attraktives Design, klarer Sound, gute Leistung
    • Ich bin: Audiophil
    State of the Art

    Die A1-Serie ist die Referenz-Serie von Denon.

    Denon AVC-A1D (5.1 DTS; THX)
    5.1 AV-Verstärker mit THX-Ultra-Zertifikat und AL24-Processing.
    Fünfkanalendstufe mit 5 x 140 Watt Ausgangsleistung.

    Mit dem A1D hat Denon vor einigen Jahren ein Modell auf den Markt gebracht, das auch heute noch etlichen aktuellen Verstärkern überlegen ist.
    Der A1D hat einen überragenden Klang sowohl im Stereo- als auch im Mehrkanal-Betrieb und ist top verarbeitet.

    Am 11/2006 hat AUDIO Redaktion das Gerät noch mal bewertet.

    ZITAT:.....
    „Nummer 1
    Der AVC-A1D war das erste Denon-Flaggschiff mit DTS.
    Was danach an Features kam, hat Besitzer des Einsers relativ kalt gelassen."

    "Was aber Tag für Tag neu begeistert, ist die Qualität dieses Verstärkers: die Sorgfalt in seiner Abstimmung, die kompromisslose Auswahl seiner Bauteile – zeitloses HiFi-Handwerk, das nicht an Wert verliert. Vergleichbare Lebendigkeit, Sauberkeit und Klangfarben-Pracht kosten auch heute jedenfalls nicht weniger als jene 5000 Mark, die Denon damals verlangte."
    Zitat Ende......

    "AUDIO" Bestenliste zeigt in welchen Etagen spielt der Denon AVC-A1D.

    Klang Surround:
    Lexicon RV-8 (8800 Euro) Überragend 115
    Denon AVC-A1 XV (6000 Euro) Überragend 110
    Denon AVC-A1D (5000 DM ) Überragend 110
    Sony TA-DA 9000 ES (4000 Euro) Überragend 108
    Yamaha DSP-Z9 (4500 Euro) Überragend 108
    Marantz SR-12 S (4500 Euro) Überragend 107
    T+A SR 1535 R (5000 Euro) Überragend 107
    Pioneer VSA-AX 10Ai(5300 Euro) Überragend 107
    Harman/K AVR 8500 (3000 Euro) Überragend 105
    Rotel RSX-1067 (3000 Euro) Überragend 105
    Marantz SR-9600 (3500 Euro) Überragend 100
    Harman/K AVR 745 (2500 Euro) Überragend 100
    Cambridge 640 R (1500 Euro) Sehr Gut 93
    Marantz SR 8001 (1800 Euro) Sehr Gut 93
    Yamaha RX-V 1800 (1100 Euro) Sehr Gut 90
    Denon AVR-3808 (1600 Euro) Sehr Gut 90
    Onkyo TX-SR 805 (1200 Euro) Sehr Gut 90
    Pioneer VSX-LX 50 (1200 Euro) Sehr Gut 88
    Marantz SR 6001 (1100 Euro) Sehr Gut 85


    Zum Schluss --> HDMI.

    Der Denon AVC-A1D hat kein HDMI Ein/Ausgang.
    Kein Problem!

    Bild in HD:
    Auch ohne HDMI-Ein- und Ausgänge am Receiver lässt sich ein Blu-ray Disc/HD DVD-Player betreiben, indem man das Bild über die HDMI-Schnittstelle direkt auf dem Fernseher ausgibt.
    Anzeigegeräte haben inzwischen mehrere HDMI-Anschlüsse.

    Ton in HD:
    Top-Modelle der Blu-ray / HD DVD-Player sind mit einem internen Decoder für Dolby True HD und DTS HD ausgestattet, der den Mehrkanalton über analoge Cinch-Anschlüsse 5.1 ausgibt.
    Auf diesem Wege kommt HD-Ton in einen Receiver ohne HDMI.

    Für mich Im Bereich 5.1 weiterhin, einer der besten AV-Verstärker der Welt.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Denon AVC-A1D

Surroundverstärker vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: