Draw Graphics Suite X3 Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 10 Tests
  • 3 Meinungen
Sehr gut (1,4)
10 Tests
ohne Note
3 Meinungen

Corel Draw Graphics Suite X3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Die Glanzpunkte ... behalten selbst nach der Korrektur noch einen Rotschimmer. ...“

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    „Die neuen Funktionen und Verbesserungen in CorelDraw X3 sind sehr gelungen. Besonders fallen dabei die neue Füllfunktion und die erweiterten Textoperationen ins Auge. ...“

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „... Dennoch überzeugt CorelDraw X3 insgesamt durch hohe Produktionssicherheit und sinnvolle Optimierungen, verbessert hat Corel insbesondere den Umgang mit Schmuckfarben.“

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    Note:1,8

    „Corel Draw überzeugt auch in der Version X3 durch einen gekonnten Mix aus Seitengestaltung, Vektorgrafik und Bildbearbeitung. Vor allem für Grafikdesigner ist das Update interessant.“

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    2,0 (4 von 5 Punkten)

    „Die Suite bietet ausgereifte Bildbearbeitungsfunktionen. Die Neuerungen rechtfertigen aber kein Update auf die neue Version.“

    • Erschienen: August 2006
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8 von 10 Punkten)

    „Corel Draw Graphics Suite X3 ist ein leistungsfähiges Paket, das Privat-, Geschäfts- und Profinutzern zahlreiche Funktionen zur Verfügung stellt.“

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „CorelDraw X3 eignet sich für alle, die gleichzeitig Bildbearbeitung und Seitengestaltung brauchen. So gut wie Photoshop CS2 ist Corel PhotoPaint X3 zwar nicht, aber mit Paint Shop Pro X oder Photoshop Elements 4 hält es leicht mit. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 12/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Corel Draw überzeugt in der Version X3 durch einen gekonnten Mix aus Seitengestaltung, Vektorgrafik und Bildbearbeitung. Die ausgewachsene Komplettlösung eignet sich für Einsteiger wie für Profis...“

    • Erschienen: Februar 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Corel hat an der Bedienung seiner Grafiksuite gefeilt und noch einige nützliche Verbesserungen einfließen lassen. Sowohl für Layouter als auch Grafiker ist das Paket eine empfehlenswerte Alternative. ...“

    • Erschienen: Februar 2006
    • Details zum Test

    „gut“

    „Corel Draw vereinfacht das Design professioneller Grafiken. Ein wirklicher Fortschritt sind dabei die neuen Hilfsmittel. Photo-Paint bietet eine zeitgemäße Ausstattung, leider ohne RAW-Support.“

Kundenmeinungen (3) zu Corel Draw Graphics Suite X3

4,9 Sterne

3 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • sehr gutes Programm

    von Benutzer

    Besonders Corel Photo Paint X3 überzeugt durch sehr einfache Bedienung. Einziges Manko: keine Bibliothek. Deswegen nur 1,2

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Corel Draw Graphics Suite X3

Systemanforderungen Pentium® III, 600MHz
Medium CD
Anzahl Benutzerlizenzen 1
Betriebssysteme Windows® 2000, Windows® XP Tablet PC, Windows® XP
Arbeitsspeicher 256 MB
Sprachen Deutsch
HDD-Speicher 200 MB

Weiterführende Informationen zum Thema Corel Draw Graphics Suite X 3 können Sie direkt beim Hersteller unter corel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

RAW-Konverter im Vergleich - Zusatzfunktionen beim Kauf beachten

Bestanden zwischen verschiedenen Programmen, mit denen RAW-Fotos bearbeitet und konvertiert werden können, ehemals große Unterschiede, haben diese sich mittlerweile angeglichen. Sowohl bei der Bearbeitungsqualität als auch bei der Bedienung konnte die Zeitschrift ''DigitalPhoto'', die sieben verschiedene Softwarelösungen miteinander verglichen hat, kaum Unterschiede festmachen. Die Differenzen liegen also mittlerweile im Detail und der Käufer sollte seine Entscheidung von den weiterreichenden Funktionen der Programme abhängig machen, so die Testredakteure.

Tipps & Tricks: Audio / Video / Foto

PC-WELT 3/2013 - Die Bedienung ist einfach: Sie klicken im Windows-Explorer das markierte Bild mit der rechte Maustaste an. Im Menü wählen Sie "Resize pictures". Es erscheint das Programmfenster des Image Resizers. Dort sehen Sie die Optionen "Small", "Medium", "Large" und "Mobile". In der Regel passt für die Betrachtung am Bildschirm die Größe "Small". Über "Custom" lassen sich beliebige andere Größen festlegen. Nach der Konvertierung finden Sie die Datei im selben Ordner wie das Original. …weiterlesen

Mit diesen Programmen können Sie Ihre Fotos verbessern

MAC easy 3/2009 - Hier bieten sich die Programme „ImageWell“ und „Picturesque“ an, die Fotos mit Rahmen versehen, Ecken abrunden, Spiegelungen und Verzerrungen erzeugen und Upload-Möglichkeiten für FTP, iDisk, oder flickr bereitstellen. Silkypix Silkypix ist insbesondere bei Pentax-, Olympus-, Panasonic- und Leica-Fotografen sehr beliebt, da die RAW-Engine mit den Formaten dieser Hersteller besonders gut zurecht kommen soll. …weiterlesen

Bildbearbeitung zum Sparpreis

DigitalPHOTO 1/2007 - Weihnachtszeit, Geschenkezeit! Zum Glück gibt es lange Wunschlisten der vielen Digitalkamera-Besitzer. Dieses Jahr erübrigt sich allerdings die lange Suche nach dem passenden Geschenk, denn in unserer Marktübersicht für Bildbearbeitungssoftware ist mit Sicherheit für jeden Fotointeressierten etwas dabei. Der Bogen reicht von Tools für Einsteiger bis hin zu Profiprogrammen. Das Gute dabei: Alle Programme bewegen sich in einem Bereich von weniger als 100 Euro. Darüber hinaus gibt es meistens neben der Fotobearbeitung gleich eine Fotoverwaltung mit Foto-Show-Editor dazu.Testumfeld:Im Test waren 11 Bildbearbeitungsprogramme. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Ring frei

PHOTOGRAPHIE 4/2006 - Um viele neue Funktionen erweitert und mit einer verbesserten Bedienerführung versucht Corel mit der dreizehnten Version der Graphics Suite sowohl Heimanwendern als auch Profis ein Komplettpaket für alle Gestaltungsaufgaben an die Hand zu geben. PHOTOGRAPHIE sagt Ihnen, ob sich der Kauf lohnt. …weiterlesen

Pinsel und Feder

PC Magazin 4/2006 - Oberflächlich betrachtet, hat sich Corel-Flaggschiff Draw kaum geändert. Unter Deck jedoch glänzt die Grafiksuite durch einschneidende Verbesserungen, von denen Profis wie Gelegenheitsanwender profitieren - ein rundes Paket zu einem fairen Preis. …weiterlesen

Die besten Effekte für Fotos

Computer Foto 2/2005 - Zwölf Photoshop-Plug-ins für Fotoeffekte stellt ComputerFoto vor und zeigt, welche Anschaffung sich lohnt und welche nicht.Testumfeld:Zwölf Photoshop-Plug-ins waren im Test. Er wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen