Cougar 2 Produktbild
Gut (2,5)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...

Chariot Cougar 2 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 1 von 5

    Fahren (35%): „gut“ (2,5);
    Komfort fürs Kind (20%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
    Sicherheit (15%): „befriedigend“ (3,0);
    Haltbarkeit (5%): „sehr gut“ (1,0);
    Schadstoffe (5%): „befriedigend“ (2,7).

Testalarm zu Chariot Cougar 2

zu Chariot Cougar 2

  • THULE Kinderfahrradanhänger Chariot Cougar 2 Blue 10100946
  • THULE Kinderfahrradanhänger Chariot Cougar 2 Red 10100944

Kundenmeinung (1) zu Chariot Cougar 2

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Klasse Teil! Taugt genauso gut als Jogger wie als Anhänger!

    von Benutzer

    Wir haben uns den Cougar als Einsitzer gekauft, weil wir öfters auch zum Joggen unterwegs sind. Würden wir immer wieder kaufen!!!


    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cougar 2

Sport­li­cher Bru­der des Cor­saire

Der Cougar 2 ist ein leichtgewichtiger Kinderanhänger vor allem für sportlich ausgerichtete Eltern. Der von Chariot vertriebene Zweisitzer wird als das Jogger-Version gegenüber dem Touringgefährt Corsaire beschrieben und glänzt mit besonders herausragenden stabilen Eigenschaften. Den Prüfstand der Stiftung Warentest konnte er als Bester im Testfeld mit einem „gut“ verlassen (Heft 5/2010).

Mit verstellbarer Rückenlehne

Dank seiner großen Laufräder mit wartungsfreien Lagern gleitet er nicht nur perfekt über Gestein und andere Offroad-Hindernisse, sondern auch über urbane Kopfsteinpflaster und Bordsteinkanten. Unterstützt von einer individuell einstellbaren Blattfederung auf beiden Seiten lässt sich so manche Bodenunebenheit geschmeidig abdämpfen. Mit an Bord ist ein großes Gepäckfach, seitliche Ventilationsklappen und opulent gepolsterte Gurte, Sitz- und Rückenlehne. Letztgenannte kann leicht nach hinten verstellt werden – nichts für den ausgedehnten Mittagsschlaf, jedoch immerhin als Ruheposition für das kleine Nickerchen.

Hervorragende Stabilität

Auf der Habenseite stehen klare Vorteile, allen voran das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest (Heft 5/2010), das ihn an die Spitze der Mitbewerber im Testfeld rückte. Vor allem im Prüfkriterium Kippneigung konnte er die Bestnote erzielen, während es beim Fahrverhalten und Kind-Komfort immerhin für ein „gut“ reichte. Einen Mehrnutzen gegenüber dem Touringgefährt Crosaire finden vor allem joggende Eltern: Der große Kofferraum ist für mehr Beinfreiheit einklappbar, und auch das für einen Zweisitzer geringe Gewicht von 13,5 Kilogramm ruft sich nicht bei jeder Steigung in Erinnerung. Ebenfalls praktisch: In das Modell passen der hausinterne, allerdings lediglich separat erhältliche Babysitz sowie die Babytragetasche.

Konkurriert mit schmalen Kellertüren

Nutzer bestätigen die genannten Hauptvorzüge zwar, finden aber auch kleinere Kritikpunkte. So konkurriere er angesichts seiner Breite von 80 Zentimeter recht häufig knapp mit schmalen Kellertüren; zwar hinterlasse der Boden aus Polyestergewebe einen abstrakt soliden Eindruck, doch wäre als Sicherheitszuwachs für den Nachwuchs anstelle der Stoffbespannung eine Kunststoffwanne wünschenswert gewesen – doch natürlich erhöht diese im Gegenzug das Leergewicht des Anhängers. Im Unterschied zur Rundum-Sorglos-Lösung mancher Mitbewerber müsse man sich außerdem um das notwendige Zubehör separat kümmern – etwa Buggyset oder das Fahrradset sowie eine Beleuchtung; der Basispreis beläuft sich auf 690 EUR (Amazon).

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradanhänger

Weiterführende Informationen zum Thema Chariot Cougar 2 können Sie direkt beim Hersteller unter thule.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: