Ergo RC-L Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Regal­laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Canton Ergo RC-L im Test der Fachmagazine

  • „Spitzenklasse“ (4 von 5 Punkten); Klang: „sehr gut“; Verarbeitung: „sehr gut“

    28 Produkte im Test

Testalarm zu Canton Ergo RC-L

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Canton Power SUB 12 schwarz Stück Aktivsubwoofer 101326

Kundenmeinungen (6) zu Canton Ergo RC-L

5,0 Sterne

6 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
4 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (33%)
1 Stern
0 (0%)

Zusammenfassung

Die Canton Ergo RC-L Boxen lassen ihre Käufer in den höchsten Tönen schwärmen. 95 Prozent der Rezensenten bei Amazon geben den Standlautsprechern mindestens vier von fünf möglichen Sternen. Allein 85 Prozent erteilen die Bestnote von fünf Sternen. Angefangen bei der gefälligen Optik, loben die Nutzer die insgesamt hervorragende Verarbeitung der hochwertigen Materialien. Insbesondere die gute Haptik des Echtholzfurniers unterstützt den erstklassigen Eindruck.

Auch der Sound überzeugt die Käufer restlos: Ausgewogen, dynamisch, saubere Bässe und ohne Verzerrungen in den hohen Bereichen. Das Boxen-System bietet ein äußerst reines und differenziertes Klangbild. Die gelieferte Qualität ist für diese Preisklasse herausragend. Einige wenige Kunden berichten von metallischen Verzerrungen in den Höhen.

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Ein Klang wie nicht von dieser Welt mit Kirschholz furniert

    von Sägefisch
    • Vorteile: ausgewogener Klang, bassgewaltig, ausgewogene Höhen und Tiefen, brillanter Klang, Bi-Amping, hochwertige Verarbeitung
    • Nachteile: optimale Aufstellung der Lautsprecher nur durch Hörproben und Probieren zu erreichen
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Ich habe die Canton RCL jetzt seit 10 Jahren zum Musik hören an verschiedenen Verstärkern gehört. Zu erst an einem Denon mit 2 x 60W. Der Klang war dabei immer zu spitz und zischig in den Höhen und die Bässe etwas blass. Weder die Soundregler am Verstärker noch die RCL konnten den Klang signifikant verbessern. Dann kam der Marantz PM 8005 mit 2 x 100W. Plötzlich hatte ich auch ohne RCL-Steuereinheit einen warmen runden Bass und auch die Höhen hatten viel von ihrer Schärfe verloren. Das Musik hören machte nun wieder richtig Laune. Ab diesem Verstärker habe ich mit hochwertigen Lautsprecherkabeln die Vorteile des Bi-Amping genutzt. Der musikalische Hörgewinn war sofort in der besseren Nuancierung zwischen Low und High da.Und jetzt bin ich im High-End Nirwana angekommen mit dem neuen Verstärker Marantz PM10 mit 2 x 400W Leistung. Ich traute meinen Ohren erst nicht. Die Canton klangen völlig anders. Satte trockene Bässe mit klar begrenzten Konturen. Die Höhen völlig unaufgeregt ohne Zischen. Die Klangtiefe und die Ortbarkeit der Instrumente einfach ein ganz großer Hörgenuss und das bei gleicher Aufstellung der Lautsprecher und im immer selben Hörraum und ohne RCL-Raumkompensation. Erst jetzt zeigt sich, wozu dieses technische Kleinod Tonal in der Lage ist und warum diese Lautsprecher einmal einen Stückpreis von 5000 DM hatten und heute für ein paar Euro verramscht wird, weil sie ihre Klangqualitäten nicht jeden sofort offenbart. Die Verarbeitungsqualität der Lautsprecher ist von Anfang an im High-End-Bereich angesiedelt gewesen. Eigentlich wollte ich die Canton austauschen gegen Dali Epicon 8 für 14000€. Das Geld kann ich mir jetzt getrost sparen. Die Dali kann im Bass Sound mit ihren mageren 30 Hz Tieftonbereich der Canton mit ihren 18 Hz nicht das Wasser reichen. Lieber das Geld in einen Verstärker investiert, der in der Lage ist die etwas schwierig anzusteuernden Basslautsprecher zu beherrschen, dann bekommt man heute für kleines Geld ein gebrauchtes Klangwunder im absoluten High-End-Bereich.

    Antworten
  • CANTON ERGO RCL

    von Carsti
    • Vorteile: sehr hell abgestimmt
    • Nachteile: Blender der toll aussieht
    • Geeignet für: zu Hause, großen Raum, Partys, Party-Räume
    • Ich bin: audiophil

    Hatte vor einiger Zeit diese Box Zuhause/ 1 Jahr . Ein Jahr voller klanglicher Qualen ,etliche Verstärker dran ,darunter den hervorragenden Harman Kardon HK 6500 .Aber selbst mit diesem super Teil war der Hifi Kummer nicht komplett verschwunden ,der Harman hatte alles versucht (RIP) Diese Boxen sind echte Täuscher ,Massiver (vorgegauckelter) Bass ,extreme Höhen ,wenig Mitten ,das sorgt erstmal für erstaunlichen Klang ,aber je nach Verstärker absolut unerträglich ,nach ca 1 Stunde regelmässig abgeschaltet .Verwendete Verstärker: Yamaha AX 1090 ,Harman Kardon HK 6500 ,Yamaha AX 890 ,Marantz PM 7000 .Vor/End Harman K. 1.3 und 1.0 .(damit wars am schlimmsten) Ich kann nur jedem raten diese Box lang genug zu hören und erst dann zu kaufen ,gibt diese Canton ja noch gebraucht zu kaufen .Für mich die schlechteste Canton Box und einer der nervigsten Lautsprecher überhaupt .Geeignet für Action Partys .

    Antworten
  • Canton RC-L + Thorens Consequence 2300

    von Jonnyjones
    • Vorteile: ausgewogener Klang, pegelfest, bassgewaltig, und dennoch neutral, auch nach 10 Jahren top verarbeitet
    • Nachteile: braucht Platz, leider nur noch gebraucht erhältlich
    • Geeignet für: zu Hause, großen Raum, Partys, Party-Räume, Heimkino
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Ein Wahnwitz !
    Die tonale Abstimmung einer Thorens Vor-/Endstufen-Kombination (TTP + TTA 2300) ist ja sowieso etwas für "Bassfreaks", in Verbindung mit der RC-L geht es dann so richtig zur Sache ... die Thorens-Endstufe weiß auch aufgrund ihres hohen Dämpfungsfaktors die RC-L richtig an die Leine zu nehmen. Und noch eine Überraschung: den "Controller" der RC-L kann man sich in dieser Kombination getrost sparen. Im Gegenteil: die Box verliert an Transparenz und wirkt dumpfer (egal mit welchen Einstellungen am Controller)! Im direkten Vergleich der RC-L mit einer Sonus Faber Grand Piano Home (beide Wandler stammen etwa aus dem gleichen Jahrgang) gibt es dann ein Ergebnis: die Grand Piano kann zwar hinsichtllich Analytik und Feinauflösung vor der RC-L punkten, aber die RC-L ist deutlich voller und "runder": Soloinstrumente (wie Gitarre, Klavier) kommen auf der Sonus besser, das Orchester steht aber nur bei der RC-L im Raum! Fazit: auch nach über 10 Jahren kann dieser Wandler überzeugen: bassgewaltig und dennoch neutral, ausgewogen und enorm pegelfest - ein richtig guter Schallwandler und aufgrund der bezahlbaren Gebrauchtpreise ein absoluter Preistipp!

    Antworten
  • Canton RC-L mit SAC Igel 50

    von koelnpilotin
    • Vorteile: fairer Preis, einzigartige räumliche Wiedergabe, perfekt
    • Nachteile: braucht Platz
    • Geeignet für: zu Hause, großen Raum, Studio/Profibereich, kleinen Raum, Partys, Party-Räume, Hintergrundmusik
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Hallo,
    absolut perfekter Lautsprecher, ich habe schon viele gehört, auch Lautsprecher, die ein vielfaches teuerer sind konnten bei weitem nicht mithalten.
    Von mir volle Punktzahl. Sehr sauberer, extrem natürlicher Klang mit saubersten Bässen ohne jegliche Mängel (ausser dem Gewicht :-)).
    Gruss

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Canton Ergo RC-L

Typ Regallautsprecher

Weiterführende Informationen zum Thema Canton Ergo RCL können Sie direkt beim Hersteller unter canton.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: