AZUR 840C Produktbild
Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: WMA, Hybrid-​SACD, Audio-​CD-​Player, MP3-​CD-​Player, CD-​RW, CD-​R
Mehr Daten zum Produkt

Cambridge Audio AZUR 840C im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 69%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Punkten)

    10 Produkte im Test

    „Der einen Tick homogenere 840 C markiert die Spitze im Cambridge-Portfolio zu Recht. Aber der günstigere 740C ist verblüffend nah dran und liefert eine beinahe ebenso beeindruckende Musikalität und Rhythmik ...“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Azur 840C ist nicht weniger als ein Meisterstück von Cambridge und eine klare Kampfansage an alle, die teurer sind.“

  • „überragend“ (Referenzklasse; 105 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 4 von 6

    „Plus: Hochmoderner, sehr offen und neutral klingender Spieler mit toller Ausstattung.
    Minus: Ungewöhnlich lange Einspielzeit. Der Klang kann gelegentlich etwas unbeteiligt wirken.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Cambridge Audio AZUR 840C

Passende Bestenlisten: CD-Player

Datenblatt zu Cambridge Audio AZUR 840C

Typ
  • CD-R
  • CD-RW
  • MP3-CD-Player
  • Audio-CD-Player
  • Hybrid-SACD
  • WMA
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Cambridge Audio 840 C können Sie direkt beim Hersteller unter cambridgeaudio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Im Zentrum des HiFi-Universums

Macwelt - Einfach zu bedienen und universell als Player und Server einsetzbar. Dank neuer Firma jetzt wieder auf dem Markt. Eines der ersten Geräte mit Fernsteuerung übers Netz Das Gerät von Naim ist nicht wirklich ein Server im eigentlichen Sinn, sondern ein CD-Player mit eingebauter Festplatte. Auf diese wird eine 100 % 1:1 Kopie der CD abgelegt. Der Clou sind das Festplatten-RAID und das tolle Touchdisplay für die Bedienung Ausbaufähiges Multi-Room-System. …weiterlesen

CD von A-Z

AUDIO - Der Chip, der auch schon mal für Fahrassistenz-Systeme in Autos rechnet, hat keinerlei Probleme, den Takt mit präzisen Zusatzwerten auf heiße 384 Kilohertz zu beschleunigen. Wie Audionet hat Cambridge die D/A-Wandler-Rolle an zwei Analog Devices AD-1955 vergeben, in verzerrungsmindernder doppelt-differentieller Schaltung – die nebenher auch konsequent symmetrische Ausgänge ermöglicht – und unter Umgehung der eingebauten Digitalfilter. …weiterlesen