Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: City­bike
Mehr Daten zum Produkt

Biria TK Top im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2005
    • Details zum Test

    „gut“

    „Trotz Skepsis sind wir von der Wirkungsweise, der Innovation und dem Sicherheitseffekt der ABS-Bremse begeistert. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Biria TK Top

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Biria TK Top

Basismerkmale
Typ Citybike

Weiterführende Informationen zum Thema Biria TK Top können Sie direkt beim Hersteller unter biria.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Liv Langma Advanced Disc

RoadBIKE - Langma - so nennen die Tibeter den Mount Everest. Das zeigt, welchen Einsatzbereich die Frauen-Marke Liv mit diesem Rad im Blick hat: die Berge. Das Langma ist das Gegenstück zum Rennsportler TCR der Konzernschwester Giant, allerdings wurde der Rahmen neu entwickelt, zu erkennen an der Aero-Optimierung einiger Teile, etwa der Sattelstütze. Man betont bei Liv, dass auch die Geometrien den weiblichen Proportionen angepasst wurden. …weiterlesen

Spielplatz

bikesport E-MTB - Wichtig war uns deshalb das Feedback unserer fünf jungen Tester zwischen drei und elf Jahren, komplett unterschiedlich in ihrer Körpergröße und natürlich auch in ihrer Raderfahrung. So war es für uns ein Heidenspaß, den Kids im Bikespielplatz am Bikepark Samerberg zuzuschauen, wie sie durch den Pumptrack rollten, über Holzbrücken und Northshore-Elementen balancierten, immer mutiger wurden und in den Anliegern und kleinen Sprüngen richtig Gas gaben. …weiterlesen

Bikes für alle!

MountainBIKE - Nur ein kürzerer Vorbau wäre noch besser, würde das Handling direkter machen. Für so viel Potenz auf dem Trail ist die billige Shimano-Bremse (unter Deore-Niveau) allerdings überfordert. Sonst ist die Ausstattung voll im grünen Bereich. Der XT-/SLX-Mischantrieb (2 x 11 Gänge) passt in die Preisklasse, die schicken System-Laufräder von Mavic eh. Bergauf klettert das Slide strebsam, aber nicht spritzig. …weiterlesen

Immer weiter

Radfahren - Die mit Zwei-Finger-Hebel zu bedienenden Scheibenbremsen setzen dem Vortrieb wenn nötig ein bissiges Ende. Auf den ersten Blick kommt es uns etwas gewagt vor, dass ein Rad, das knapp 15 Kilo wiegt und mit 40 mm breiten Reifen ausgestattet ist, ein "superlight" im Namen trägt. Optisch und technisch ist das Pegasus aus einem Guss: Das edel mattschwarze Design ist konsequent durchgezogen. Sämtliche Komponenten passen bestens zum Rad. …weiterlesen