iBox 300 FM Produktbild
Befriedigend (2,9)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: MP3-​Player-​Sound­sys­tem, MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
Mehr Daten zum Produkt

Audiovox iBox 300 FM im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    „Extratipp“

    Platz 5 von 6

    „Komfortable Bedienung. RDS-Radio mit Wecker. Klang weitgehend OK, mittlere Lautstärke.“

Kundenmeinungen (2) zu Audiovox iBox 300 FM

3,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: MP3-Player-Zubehör

Datenblatt zu Audiovox iBox 300 FM

Typ
  • MP3-Player-Dockingstation
  • MP3-Player-Soundsystem
Ausstattung
  • Radio
  • Wecker

Weitere Tests & Produktwissen

MP3 Universal Sportarmband

Macwelt - Es reicht für einen maximalen Oberar mdurc hmesser von 34 cm. Das Material ist angenehm, neigt aber zum Schwitzen. Öffnungen für Anschlüsse und den Ein/Aus-Taster sind vorhanden. Die Vorderseite des iPod wird durch eine dicke Kunststofffolie geschützt, eine Bedienung des iPhone ist aber noch möglich. Das iPhone 3G und 4 sitzen wegen Nähten eng. …weiterlesen

Klangvoller Käfer

MAC easy - Zur Befestigung am geschlossenen Helm liegt dem Paket ein dreiarmiger Gecko-Mount bei, der von aufzuklebenden Klettverschlusspunkten gehalten wird. Für luftige Fahrradhelme wird ein Tunestrap-Band, das den Tunebug in Position hält, beigelegt. Aufgeladen wird der Tunebug Shake mit einem besonderen Kabel am USB-Anschluss. Bis zu fünf Stunden hält der integrierte Akku durch. Für den Anschluss an Audio-Quellen liegt zudem noch ein 3,5-mm-Klinken-Kabel bei. …weiterlesen

Angedockt

digital home - Alle weiteren Funktionen steuert die handliche Infrarot-Fernbedienung, mit der auch das Navigieren durch die iPod-Menüs gelingt. Aluminiumfarbene Ständer neigen das schwarze iPod-Dock leicht nach hinten und heben es über die Stellfläche, damit der 80-mm-Downfire-Tieftöner korrekt arbeiten kann. Für die Übertragung der mittleren und hohen Töne sorgen zwei kleine 40-mm-Breitbandtreiber. Eltas LS 500 spielt recht ausgewogen, mit einer schönen Portion Frische im Klangbild. …weiterlesen

Gear4 BlackBox micro

iPod & more - Ist kein Laptop oder Computer zur Hand, kann BlackBox micro zum Beispiel zusammen mit einem USB-Adapter für die Steckdose verwendet werden. Alles in allem begrenzen die Beschränkungen in der Stromversorgung allerdings die Einsatzmöglichkeiten des kleinen Lautsprechers. BlackBox micro verfügt über zwei Treiber und kann eine feste Unterlage als Resonanzboden nutzen, um einen für die geringen Abmessungen des Lautsprechers kräftigen Bass zu transportieren. …weiterlesen

Mobile Musik

iPod & more - Die ersten fünf angelegten Wiedergabelisten werden den CDs 1–5 zugeordnet. Eine sinnvolle Eigenschaft des iceLink PLUS ist dessen Fähigkeit, dem Anwender die Wahl zu überlassen, ob und wie der angeschlossene iPod geladen werden soll, denn dadurch lässt sich der Akku des Musikspielers schonen. Der besondere Clou dieser Lösung besteht jedoch in der Unterstützung der Videofunktion des iPod der fünften Generation und des neuen iPod U2. …weiterlesen

Podest-Bewegung

Computer Bild - Mit den richtigen Boxen bringt der kleine iPod sogar große Massen in Bewegung. Aber welche Lautsprecher gehören aufs Sieger-Podest? Welche provozieren Missklang Protest? Der Test sagt, was Sache ist.Testumfeld:Getestet wurden acht Lautsprecher mit den Bewertungen 3 x „befriedigend“, 4 x „ausreichend und 1 x „mangelhaft“. Die Testkriterien waren Klangqualität (Hörtest, Klangfehler, Maximale Lautstärke ...), Bedienung (Bedienungsanleitung, Inbetriebnahme, Fernbedienung ...), Ausstattung und Funktionen (Zusätzliche Anschlüsse, Stromversorgung, Stromverbrauch ...) sowie Service (Garantiedauer, Deutschsprachige Hilfe im Internet...). …weiterlesen

Fünf iPod-Docks im Test

iPod & more - Der Markt für iPod-Lautsprechersysteme ist mehr als unübersichtlich geworden, reine Dockingstationen zum Anschluss des iPod an die Stereoanlage oder das TV-Gerät findet man mittlerweile eher selten. Die verfügbaren Produkte weisen dabei durchaus Unterschiede auf.Testumfeld:Im Test waren fünf Dockingstationen. Die Produkte wurden mit „gut“ bewertet. Testkriterien waren Audiowiedergabe über Hi-Fi-Anlage, Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen