Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Sporttaschen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

9 Tests 13.900 Meinungen

Sporttaschen Bestenliste

Top-Filter: Hersteller

1-20 von 60 Ergebnissen
  • AspenSport Sydney (45 Liter)

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    78  Meinungen

    Sporttasche im Test: Sydney (45 Liter) von AspenSport, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Erima Sporttasche S

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    4703  Meinungen

    Sporttasche im Test: Sporttasche S von Erima, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Ergobag Sporttasche

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    261  Meinungen

    Sporttasche im Test: Sporttasche von Ergobag, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Ergobag Satch Tjsakka

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    269  Meinungen

    Sporttasche im Test: Satch Tjsakka von Ergobag, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Erima Sporttasche M

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    4744  Meinungen

    Sporttasche im Test: Sporttasche M von Erima, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Chiemsee Matchbag

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    190  Meinungen

    Sporttasche im Test: Matchbag von Chiemsee, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Smilodox Sport- und Fitnesstasche Classic

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    190  Meinungen

    Sporttasche im Test: Sport- und Fitnesstasche Classic von Smilodox, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Adidas 3S Performance Teambag M

    Gut

    1,7

    0  Tests

    120  Meinungen

    Sporttasche im Test: 3S Performance Teambag M von Adidas, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    8

  • Puma PowerCat 5.12

    Gut

    1,7

    0  Tests

    86  Meinungen

    Sporttasche im Test: PowerCat 5.12 von Puma, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    9

  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Sporttaschen nach Beliebtheit sortiert. 

  • Thule Chasm Medium

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Sporttasche im Test: Chasm Medium von Thule, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Jack Wolfskin Expedition Trunk 65

    ohne Endnote

    1  Test

    26  Meinungen

    Sporttasche im Test: Expedition Trunk 65 von Jack Wolfskin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ortlieb Duffle 40

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Sporttasche im Test: Duffle 40 von Ortlieb, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • EVOC Transition Bag

    ohne Endnote

    2  Tests

    0  Meinungen

    Sporttasche im Test: Transition Bag von EVOC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Quadral Teamwear Locker

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Sporttasche im Test: Teamwear Locker von Quadral, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Eagle Creek No Matter What Rolling Duffel L

    Gut

    1,8

    1  Test

    122  Meinungen

    Sporttasche im Test: No Matter What Rolling Duffel L von Eagle Creek, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Vaude Tecotraining 60

    ohne Endnote

    1  Test

    8  Meinungen

    Sporttasche im Test: Tecotraining 60 von Vaude, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Adidas Tiro 15 M

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Sporttasche im Test: Tiro 15 M von Adidas, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Deuter Relay 40

    ohne Endnote

    1  Test

    3  Meinungen

    Sporttasche im Test: Relay 40 von Deuter, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nike Team Training Max Air (klein)

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Sporttasche im Test: Team Training Max Air (klein) von Nike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Adidas 3S Performance Team XL

    ohne Endnote

    0  Tests

    9  Meinungen

    Sporttasche im Test: 3S Performance Team XL von Adidas, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Ratgeber: Sporttaschen

Top-​Trai­ner vs. Altruck­sack

SporttaschenEgal, in welchem Fitnessstudio man angemeldet ist: Ein paar Dutzend Adidas-Sporttaschen stehen schon da. Die Verwechslungsgefahr ist groß, wenngleich der Branchenführer aus Herzogenaurach und all jene, die wie Puma, Eriwa, Jako, Erima oder Spalding in dessen Windschatten segeln, viele unterschiedliche Größenausführungen und Designs führt. Die Hersteller reagieren mit Beflockgungs- und Bedruckungsmöglichkeiten, ständig neuen Formen und – etwa seit den Nullerjahren – mit Retro-Optik und immer neuen Funktionalitäten. Gut möglich, das manchen die Marke am wichtigsten ist, doch inzwischen bietet der Markt interessante Neuerungen.

Welche Tasche für welche Sportart?

Wenn Mannschaftssportler ihre Sportart rein visuell auch anderen mitteilen wollen, können sie unter Handball-, Fußball-, Basketball- oder Volleyballtaschen wählen. Solche Team-Bags sind entweder hochformatig und rechteckig oder länglich-flach und mit Bodenfach für Schuhe, seitlichen Nassfächern für Handtücher und Wechselwäsche sowie mit abnehmbarem Verstell-Schultergurt erhältlich. In Foren und auf Kommentarseiten der Online-Marktplätze erkennt man grob zwei Lager: Nutzer, die aus Markenopposition einen heruntergerockten Rucksack mit Spinderfahrung nutzen – und solchen, die auf besagte Komforthöhe nicht mehr verzichten wollen. Die Sportart tritt dann in den Hintergrund – allenfalls für Ballsportarten werden gern langgestreckte oder besonders hohe Modelle ohne Fächerunterteilung für das Balldepot bevorzugt. Abnehmbare Verstellschultergurte mit breiten Schulterpads, leicht zugängliche Hauptfächer mit U-Form-Reißverschluss und Parallel-Zipper sind in dieser Hinsicht gültiger Standard geworden. Doch Team-Bags sind ein Statement auch für manchen Individualsportler. Der beflockbare Bereich für das Vereinslogo bleibt entweder frei oder weicht einer individuellen Gestaltung. Geht es darum, die Hände frei zu haben, sind lange Tragegriffe eine Alternative zum Schultergurten. Einige Taschen lassen sich auch wie ein Rucksack tragen oder wie ein Trolley hinter sich herziehen.Sporttaschen Trolley

Bodenplatten spreizen sich oft gegen Spinde

Oft liest man von einem Dilemma: Sporttaschen ohne Bodenverstärkung sind zwar platzsparender als solche mit fester Bodenplatte, da sie sich mit etwas Geschick klein zusammenfalten lassen. Packt man sie aber voll, bauchen sie hässlich und tragen sich ungünstig. Einige Hersteller machen solche Macken zur Methode – und preisen ihre Taschen als Spind-Spezialisten an, mit bewusstem Verzicht auf eine Bodenverstärkung, sperrige Nass-/Trockenfächer und ein separates Schuhfach. Dann aber sollte man auf einen wattierten Boden, wasserdichtes Material und Schutznoppen am Taschenboden achten. Wer sich nicht über Logos auf Sporttaschen, sondern etwas differenzierter über die Taschengröße seiner Umwelt mitteilen möchte, hat bei den großen Marken die Auswahl zwischen S, M, L und XL und findet Stauraum für den Schulsport, Gelegenheitssport oder ernsthafte Trainingsabsichten von Jugendlichen und Erwachsenen. Sporttaschen-Trolleys sind ideal für größeres Equipment wie Springseil zum Aufwärmen, Schläger, Trainingsmatten oder mehreren Handtüchern als Trainingsunterlage und zum Abtrocknen oder mehreren Sportschuhen für unterschiedliche Oberflächen. Wer nicht ungeordnet alles hineinstopft, sondern Pulsuhr, Duschgel, Fitnessriegel, Notfallartikel oder Wertsachen auffindbar separieren möchte, sollte eine Tasche mit einem oder mehreren zippbaren Innenfächern wählen.

von

Sonja Leibinger

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – bei Testberichte.de seit 2012.

Zur Sporttasche Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sporttaschen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Sporttaschen sind die besten?

Die besten Sporttaschen laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf