Roces Inliner

28

Top-Filter: Geeignet für

  • Inliner im Test: Jokey 1.0 von Roces, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Roces Jokey 1.0

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Kinder
    • Bauweise: Softboot
    • Rollenhärte: 82 A
  • Inliner im Test: S 204 W von Roces, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Roces S 204 W

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Damen
  • Inliner im Test: Orlando II von Roces, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Roces Orlando II

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Roces LAX Los Angeles

    • Befriedigend 3,5
    • 1 Test
  • Roces Orlando ORL

    • Gut 2,2
    • 1 Test
  • Roces New York m

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
  • Roces Venice m

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
  • Inliner im Test: CHI Chicago von Roces, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Roces CHI Chicago

    • Gut 2,5
    • 1 Test
  • Inliner im Test: BER Berlin von Roces, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Roces BER Berlin

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
  • Inliner im Test: München (MUC) von Roces, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Roces München (MUC)

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
  • Inliner im Test: Enduro von Roces, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Roces Enduro

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
  • Inliner im Test: Rio de Janeiro von Roces, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Roces Rio de Janeiro

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Damen
  • Roces Venice

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Damen
  • Roces Rio m

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
  • Roces New York L

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Damen
  • Roces EDI Edinburgh

    • Ausreichend 4,3
    • 1 Test
  • Inliner im Test: Roady 1.0 Velcro von Roces, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Roces Roady 1.0 Velcro

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Inliner im Test: Roady 1.0 Lace von Roces, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Roces Roady 1.0 Lace

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Roces Tsunami

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Speed-Skates
  • Roces T 490

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Roces Inlineskaters.

Weitere Tests und Ratgeber zu Roces Inlineskates

  • Ausdauer entwickeln
    SkiMAGAZIN 4/2013 (Oktober) Wenn die Blätter fallen wird es spätestens Zeit, sich für den Skiwinter fit zu machen. Wir haben unser Ski-Fitnessprogramm auf den neuesten Stand gebracht. Damit entwickeln Sie alle grundlegenden konditionellen und koordinativen Fähigkeiten, die Sie beim Skifahren benötigen. Das SkiMagazin (4/2013) stellt in diesem 3-seitigen Artikel verschiedene Möglichkeiten vor, sich fit zu machen für die Ski-Saison. So kann man z.B. mit Trailrunning, Inline-Skaten oder Mountainbiking die Ausdauer trainieren. Zusätzlich werden dem Leser Informationen zum Intervalltraining sowie ein Trainingsplan präsentiert.
  • Auf acht Rollen den Frühling rocken
    active woman Nr. 2 (März/April 2013) Genau das wird auch im Straßenverkehr verlangt. Ab welchem Alter können Kinder mit dem Inlineskaten beginnen? Generell kann man sagen, dass Kinder zwischen dreieinhalb und vier Jahren mit dem Skaten anfangen können. Wichtig ist eine gute Körperspannung. Ist diese vorhanden, kann auch schon vorher begonnen werden. Wie sollte ich mein Kind an den Sport heranführen? Ich rate dringend, mit einem Inline-Kurs anzufangen!
  • Gleich zwei neue Inline-Skater-Serien machen sich derzeit anheischig, den etablierten Fitness-Skates der Platzhirschen Rollerblade, K2 und Crazy Creek das Leben etwas schwerer zu machen. Die Zeitschrift „skate IN“ hat deshalb die Produktfamile „Phuzion“ der Firma Powerslide, die im Bereich Speed-Skating bereits erfolgreich ist, sowie des hierzulande noch relativ schlecht aufgestellten französischen Herstellers U-Kan / Michelin getestet und miteinander verglichen. Bei den Herren-Modellen hatte dabei Powerslide die Nase vorn.
  • Die Phuzion-Serie von Powerslide und der hierzulande noch relativ unbekannte Hersteller U-Kan / Michelin schicken sich derzeit an, das bestehende Angebot an Fitness-Skates der Hersteller Rollerblade, K2 und Crazy Creek um attraktive Modelle zu ergänzen. Die Zeitschrift „skate-IN“ hat sich die Frauen-Modelle etwas näher angesehen und getestet. Unter den zwischen 150 und 200 Euro teuren Schuhen empfiehlt sich besonders der Powerslide Phuzion 5 Women Last durch seine sehr guten Fahreigenschaften.
  • skate-IN 1/2005 Ihren Preis sind sie wert, die Skates unter 100 Euro. Da kann man nicht meckern. Testumfeld: Im Test waren 4 Fitnessskates bis 100,- Euro für Damen. Es wurden keine Endnoten vergeben.