Hi-Tec Wanderschuhe

14
  • Gefiltert nach:
  • Hi-Tec
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter: Geeignet für

  • Damen Damen
  • Herren Herren
  • Wanderschuh im Test: V-Lite Infinity Pro HPI von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserabweisend
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: V-Lite Trail Eruption m von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Wasserabweisend, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Mesh
    • Innenmaterial: Schaumstoff
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: V-Lite Buxton Mid WP von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Wasserabweisend, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Unisex
    • Obermaterial: Nubukleder
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: V-Lite Radar II Event von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Innenmaterial: Schaumstoff
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: V-Lite Lightning HPI von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Mesh, Veloursleder
    weitere Daten
  • Wanderschuh im Test: Ridge WP von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    2 Tests
  • Wanderschuh im Test: Ascent II von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    2 Tests
  • Hi-Tec Multiterra Low
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
  • Hi-Tec V-Lite
    Gut
    2,0
    1 Test
  • Hi-Tec V-Lite Mt Nevis WPI
    Wanderschuh im Test: V-Lite Mt Nevis WPI von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Herren
    • Obermaterial: Mesh, Nubukleder
    • Innenmaterial: Schaumstoff
    weitere Daten
  • Hi-Tec Sierra V-Lite Fastpack WP
    Wanderschuh im Test: Sierra V-Lite Fastpack WP von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    2 Tests
  • Hi-Tec V-Lite Trail Eruption HPI
    Wanderschuh im Test: V-Lite Trail Eruption HPI von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Hikingschuhe
    • Eigenschaften: Wasserabweisend, Atmungsaktiv
    • Geeignet für: Damen, Herren
    • Obermaterial: Synthetik
    • Innenmaterial: Mesh
    weitere Daten
  • Hi-Tec V-Lite Scirocco
    ohne Endnote
    1 Test
  • Hi-Tec V-Lite Hurricane
    Wanderschuh im Test: V-Lite Hurricane von Hi-Tec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2012
    Erschienen: 12/2011

    Dicht halten

    Testbericht über 10 Laufschuhe

    Die besten Winterlaufschuhe. Testumfeld: Getestet wurden zehn Laufschuhe, die ohne Bewertung blieben.

    zum Test

  • Ausgabe: 5/2011
    Erschienen: 04/2011

    Gut gelaufen

    Testbericht über 9 Leichtwanderschuhe

    Leichtwanderschuhe versprechen unbeschwertes Wandervergnügen auf einer Vielzahl von Wegen. Doch nicht jedes Modell überzeugt. Lesen Sie, mit welchen Schuhen das Wandern am meisten Spaß macht. Testumfeld: Im Test befanden sich neun Leichtwanderschuhe. Es wurden die Kriterien Tragekomfort, Schaftstabilität, Sohlenstabilität, Sohlengrip, Klimakomfort und Wetterschutz

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2010
    Erschienen: 05/2010

    Dauerläufer

    Testbericht über 10 Multifunktionsschuhe

    Die Topseller im Schuhregal versprechen unbeschwerten Wandergenuss auf allen Wegen. Welche Modelle ihr Versprechen einlösen, klärt der outdoor-Test. Testumfeld: Im Test waren zehn Paar Schuhe. Bewertet wurden Tragekomfort, Schaftstabilität, Sohlengrip, Sohlenstabilität, Klimakomfort und Wetterschutz. Des Weiteren wurden Eignungen für die Einsatzbereiche Alltag,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hi-Tec Wander-Schuhe.

Weitere Tests und Ratgeber zu Hi-Tec Wanderstiefel

  • Wanderlust Nr. 3 (Mai/Juni 2014) Zudem wird Schweiß nach außen transportiert, und der Schuh kann atmen. Dafür darf die Außentemperatur aber nicht zu hoch sein. Sonst ist die Atmungsaktivität eingeschränkt. Das A und O: die Passform Ist diese Entscheidung gefallen, geht es darum, die richtige Passform zu finden. Dazu empfiehlt sich die Beratung eines Fachverkäufers, der aufgrund seiner Erfahrungen meist sehr rasch weiß, welches Modell den anatomischen Anforderungen der Füße entspricht.
  • active Nr. 3 (Juni/Juli 2013) Als einziger Schuh seiner Kategorie verfügt er über eine Climbing Zone an der Sohlenspitze, das ihn für Klettersteige gut geeignet macht. -Tipps PFLEGE Ein guter Schuh kostet nicht wenig Geld. Nur mit der richtigen Pflege hat der Wanderer lange Freude am liebgewonnen Begleiter. Textilschuhe von Merrell, Lizard und Zamberlan: Ab in die Waschmaschine mit Feinwaschmittel im Schonwaschgang. An der Luft trocknen - fertig. Nicht in den Trockner geben, die Hitze schädigt Material und Nähte.
  • Unbeugsame Bündner
    ALPIN 10/2012 Die winkt beruhigend. Die Kinder in Tenna sind selbstständiger als die in der Stadt. Barbara weiß das. Vier Jahre hat die 32-Jährige zusammen mit ihrer ältesten Tochter Miriam in Wien gelebt. Sie ist gebürtige Österreicherin, hat Landwirtschaft studiert und einen Sommer lang auf der Alp, 200 Höhenmeter über Tenna, gearbeitet. Dort lernte sie den heute 36-jährigen Stefan Joos kennen, einen Einheimischen.
  • Super Dolomiti
    active Nr. 4 (August/September 2012) Allerdings fehlt es der wadenhohen, mitteldicken Socke aus Merino an Passform, was aber bei der Wanderung keine Blasen hervorgerufen hat. Lediglich ein Loch am dicken Zeh am Schluss der Tour wirft die Frage auf, ob Wandersocken wasserdicht sein müssen - gestopfte Strümpfe sind es wohl nicht mehr. Preis/ Info: 40 Euro/www.sealskinz.com. 12 SALEWA: BERGSCHUHE Der je 640 Gramm schwere MS MTN Trainer Mid GTX von Salewa ist für den alpinen Einsatz konzipiert.
  • Küsse mit Tradition
    Wanderlust Nr. 2 (März/April 2012) Der Philosophenweg Über den Neckar und zurück Auf dieser Rundtour präsentiert das malerische Heidelberg dem Besucher seine ganze Schönheit. Auf der Sonnenseite des Neckars genießt der Wanderer ein weitläufiges Panorama, den besten Blick auf das Heidelberger Schloss und die entzückende Altstadt von oben. Los geht es an der als "Alte Brücke" bekannten Karl-Theodor-Brücke 1 mit dem mittelalterlichen Brückentor. Auf dem roten Sandstein überqueren wir den Neckar in Richtung des Stadtteils Neuenheim.
  • Wald vor lauter Bäumen
    active Nr. 3 (Juni/Juli 2012) Müssen sie aber nicht: Wanderer gebrauchen im nordhessischen Kellerwald ganz bodenständig ihre Füße. Meter für Meter führt der Steig stetig bergan - anderswo geht es in den Keller hinab. Weil hier nicht wenige der ältesten Buchen Deutschlands wachsen, hat das Welterbekomitee der UNESCO am 25. Juni 2011 auf seiner 35.
  • Wanderlust Nr. 3 (Mai/Juni 2012) Die Membran innerhalb des Futters sorgt dafür, dass kein Wasser von außen an den Fuß dringen kann. Zudem wird Schweiß nach außen transportiert, und der Schuh kann atmen. Allerdings sollte die Außentemperatur beim Wandern nicht zu hoch sein, sonst ist die Atmungsaktivität eingeschränkt. Wenn diese Entscheidung getroffen ist, geht es darum, die richtige Passform für den eigenen Fuß zu finden.
  • ALPIN 6/2012 Es gibt aber leider nicht nur Schuhe im Test, die durch gute Verarbeitung und gute Materialien glänzen. Northland bietet mit dem Glockner einen einfachen Schuh mit mäßiger Ausstattung.
  • Oberbayern
    active 2/2010 Doch jetzt geht es - ohne Ranger-Begleitung - erst einmal steil bergan. Vorbei an Almwiesen mit violett blühendem Enzian, dessen bis zu einem Meter lange und zwei Kilo schwere Wurzel in den umliegenden Brennhütten zu Schnaps verarbeitet wird. Wurzelgrabrecht und Wanderbrennrecht sind älter als das Nationalparkgebiet. Die Kalkzacken des Watzmann kommen näher, bedrohlich aufgerichtet wie versteinerte Haifischflossen. Auf 1.914 Metern dann das Watzmannhaus mit uriger Wirtsstube.
  • active Nr. 3 (Juni/Juli 2012) Zeitungspapier oder ein Schuhtrockner nimmt Feuchtigkeit aus dem Innenschuh heraus. Sprühen Sie Lederschuhe von Zeit zu Zeit mit einem Imprägnierspray ein oder wachsen Sie das Leder. Bei Schuhen mit Membran verwenden Sie ein spezielles Wachs und eine Imprägnierung für Membranen. Verwenden Sie keine gewöhnliche Schuhcreme, die würde die Poren verstopfen. Nubukleder ohne Membran können Sie wachsen und damit wasserdicht machen. Allerdings erhält der Schuh dann ein dunkleres, glatteres Aussehen.
  • Traum-Treter
    outdoor 6/2006 Die getesteten Kriterien nach denen bewertet wurde, waren Funktion und Preis.