videofilmen: Aber bitte in 16:9 (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Aufnahmen im Breitbildformat 16:9 werden immer beliebter. Doch nicht alle Kameras liefern in diesem Modus gleich gute Bilder, wie unser Test zeigt.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier DV-Camcorder der Einstiegsklasse mit Bewertungen von 58 bis 62 von jeweils 100 Punkten. Die Bewertungen basieren unter anderem auf den Kriterien Ausstattung, Aufnahmepraxis und Handhabung.

  • Panasonic NV-GS 80 EG

    „befriedigend“ (62 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Plus: gutes Farbbild; optimales 16:9-Bild; Webcam-Funktion.
    Minus: nur nötigste Anschlüsse.“

    NV-GS 80 EG

    1

  • Sony DCR-HC 37 E

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    "Plus: 40-fach Zeiss-Objektiv; Praktische Menüführung; Webcam-Funktion.
    Minus: kein echtes 16:9-Breitbild.

    DCR-HC 37 E

    2

  • Canon MD130

    „befriedigend“ (59 von 100 Punkten)

    „Plus: gute Farbwiedergabe; praxisnahe Funktionen; verbessertes 16:9-Bild.
    Minus: laute Kamerageräusche.“

    MD130

    3

  • JVC GR-D725E

    „befriedigend“ (58 von 100 Punkten) – Kauftipp

    „Plus: preiswertes Modell; verbessertes 16:9-Bild; lange Akkulaufzeiten.
    Minus: unsicherer Weißabgleich.“

    GR-D725E

    4

Tests

Mehr zum Thema Camcorder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf