video prüft Verstärker (1/2001): „Pas de deux“

video

Was wurde getestet?

3 Vorverstärker-/Endstufen-Kombis von Marantz, Sony und Rotel im Vergleich: Alle 6 getesteten Geräte wurden mit „sehr gut“ bewertet.

  • Sony TA-E 9000 ES

    • Typ: Vorverstärker

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Testsieger

    Positiv: „leicht zu bedienen, Multiroom-fähig, gediegene Verarbeitung“. Negativ: „kein On-Screen-Display“.

    TA-E 9000 ES

    1

  • Sony TA-N 9000 ES

    • Typ: Endstufe;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten) – Testsieger

    Rundum positiv bewertet: „hohe Leistungsreserve, Brückenbetrieb möglich, stabiles Spannungsverhalten, exzellente Messwerte“

    TA-N 9000 ES

    1

  • Rotel RMB-1075

    • Typ: Endstufe

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Rundum positiv bewertet: „hohe Leistungsreserve, stabiles Spannungsverhalten, exzellente Messwerte, zusätzlicher DB-25-Eingang“

    RMB-1075

    2

  • Rotel RSP-976

    • Typ: Vorverstärker

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    Rundum positiv bewertet: „einfach zu bedienen, Computer-fernsteuerbar, Multiroom-fähig, exzellente Messwerte“

    RSP-976

    2

  • Marantz AV-9000

    • Typ: Vorverstärker

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Rundum positiv bewertet: „einfaches Handling, integriertes Empfangsteil, THX-Ultra-zertifiziert, AC-3-RF-Anschluss“.

    AV-9000

    3

  • Marantz MM-9000

    • Typ: Endstufe

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Positiv: „hohe Leistungsreserve, THX-Ultra-zertifiziert, günstiger Preis“. Negativ: „mäßige Boxenklemmen“.

    MM-9000

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker