Velomotion prüft Fahrradreifen (11/2006): „Welche Walze?“

Velomotion

Inhalt

Im Querfeldeinsport ist die Reifenwahl entscheidend. Auch für Freizeitfahrer lohnt sich ein genauer Blick auf den Pneu.

Was wurde getestet?

Im Test waren 15 Crossreifen, davon vier Schlauchreifen und elf Drahtreifen. Es wurden die Kriterien Training und Wettkampf getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben.

  • Continental Speed King

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Breiter Reifen; offenes Profil; weit heruntergezogene Stollen; weiche und matschige Untergründe.“

    Speed King
  • Continental Twister Pro

    ohne Endnote

    „Mittelbreiter Reifen; eher offenes Profil; Allrounder; weiche und harte Untergründe.“

    Twister Pro
  • Dugast Rhino Cotton

    • Einsatzbereich: Schlauchreifen

    ohne Endnote

    „Der Reifen der Profis; leicht und mit gutem Profil für weichere Böden.“

  • Hutchinson Bulldog

    ohne Endnote

    „Hohe Stollen; gute Selbstreinigung; schlammige, weiche Böden.“

    Bulldog
  • Hutchinson Piranha Air Light

    ohne Endnote

    „Niedriges Profil; mittelschwer; gut für trockene, harte Böden oder Training.“

  • Michelin Cyclocross Jet

    ohne Endnote

    „Eher schmaler, leichter Reifen mit Stärken auf trockenen, harten Böden.“

  • Michelin Cyclocross Mud 2

    • Einsatzbereich: Rennrad

    ohne Endnote

    „Eher schmaler, leichter Reifen mit Stärken auf schlammigen Böden; Nachfolger des Klassikers in Grün.“

    Cyclocross Mud 2
  • Ritchey Speedmax Cross Comp

    ohne Endnote

    „Vielseitiger, nicht faltbarer Reifen in vielen Breiten mit Mischprofil aus Diamant und Stollen; eher für trockene Böden.“

    Speedmax Cross Comp
  • Schwalbe CX Pro

    ohne Endnote

    „Sehr leichter, aber eher schmaler Reifen; hohe Stollen; weiche Untergründe.“

  • Schwalbe Racing Ralph

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Breiter Reifen; eher dichtes Profil; viele, hohe Seitenstollen.“

    Racing Ralph
  • Schwalbe Racing Ralph UST

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Leichter Allroundreifen; eher dichtes Profil; hohe Seitenstollen; Allrounder.“

  • Tufo Flexus 32

    ohne Endnote

    „Sehr leichter Reifen; eher offenes Profil.“

  • Vittoria Cross Evo XN

    ohne Endnote

    „Preiswerter Klassiker für trockene oder gefrohrene Böden; Diamantprofil rollt leicht ab.“

  • Vittoria Cross XG Pro

    ohne Endnote

    „Relativ leichter, breiter Reifen; klassisches Profil; gute Selbstreinigung; weiche Böden.“

  • Vittoria Cross XN Pro

    ohne Endnote

    „Leichter Reifen; Diamantprofil; für harte Böden oder Training.“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen