Stiftung Warentest prüft Matratzen (1/2008): „Nicht viel Federlesen“

Stiftung Warentest: Nicht viel Federlesen (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Die hoch aufgestapelten Matratzen im Prüfinstitut sahen nach der Testtortur mitgenommen aus. Die Prüfer hatten jede Schlafunterlage 60000 Mal mit einer schweren Walze gewalkt, die Bezugstoffe gewaschen und wieder aufgezogen, die Druckverteilung und Abstützeigenschaften gemessen und bewertet. Am Ende schnitten sie die Matratzen auch noch auf, um ihr Innenleben genauer zu inspizieren.

Was wurde getestet?

Im Test waren 13 Taschenfederkernmatratzen, die Bewertungen von „gut“ bis „ausreichend“ erhielten. Getestet wurden unter anderem Liegeeigenschaften, Schlafklima, Haltbarkeit und Bezug (Waschbarkeit, Beeinträchtigung durch Nässe, Verarbeitung).

  • Malie Smaragd medicott

    „gut“ (2,2)

    „Aufwendig gestaltet, sehr hohe Haltbarkeit mit guten Liegeeigenschaften. Gut zu handhaben. Stark strukturierte Schaumabdeckung beim Liegen zu spüren. Als 7-Zonen-Matratze deklariert, aber nur 5 Liegezonen vorhanden.“

    Smaragd medicott

    1

  • Femira Ultra Wash

    „gut“ (2,3)

    „Aufwendig gestaltete Matratze mit guten Liegeeigenschaften. Einzige Matratze im Test ohne Griffe, Wenden deshalb etwas schwieriger. Beim Zusammendrücken des Matratzenkerns deutlich hörbare Geräusche.“

    Ultra Wash

    2

  • Hn8 Schlafsysteme Vitadorm TA-Wash

    „gut“ (2,3)

    „Preiswerteste im Test mit guten Liegeeigenschaften. Beim Wechsel von der Sitz- in die Liegeposition ist die Unterkonstruktion der Matratze spürbar. Beim Zusammendrücken des Matratzenkerns deutlich hörbare Geräusche.“

    Vitadorm TA-Wash

    2

  • Breckle Blue Line Zeus

    „gut“ (2,4)

    „Gute Liegeeigenschaften, aber relativ schwere Matratze. Bezug nach dem Waschen deutlich eingelaufen, Wiederbeziehen der Matratze deshalb schwierig. ...“

    Blue Line Zeus

    4

  • Breckle Vital Spring

    • Typ: Tonnentaschenfederkern-Matratze;
    • Gesamthöhe: 20 cm

    „gut“ (2,4)

    „Gute Liegeeigenschaften, aber relativ schwere Matratze. Bezug nach dem Waschen deutlich eingelaufen, Wiederbeziehen der Matratze deshalb schwierig. Trägt als Einzige im Test das Umweltzeichen ‚Blauer Engel‘.“

    Vital Spring

    4

  • Galeria Kaufhof Fabiani Grand Lux

    „gut“ (2,4)

    „Gute Liegeeigenschaften, relativ schwer, asymmetrisch aufgebaut. Unterschiedliche Anordnung der Federreihen mit stark strukturierter Schaumabdeckung. Beim Zusammendrücken des Matratzenkerns deutliche Geräusche.“

    Fabiani Grand Lux

    4

  • Neckermann 7-Zonen- Tonnentaschenfederkern- Matratze

    • Typ: Tonnentaschenfederkern-Matratze

    „gut“ (2,4)

    „Preiswerte Matratze mit guten Liegeeigenschaften. Griffe zum Wenden etwas zu klein und zu schmal. Beim Zusammendrücken des Matratzenkerns deutliche Geräusche. Als kleines Dankeschön Wecker unter dem Bezugsstoff.“

    7-Zonen- Tonnentaschenfederkern- Matratze

    4

  • Winkle Ares

    „gut“ (2,4)

    „Preiswerte Matratze mit guten Liegeeigenschaften. Griffe zum Wenden etwas zu klein und zu schmal. Beim Zusammendrücken des Matratzenkerns deutliche Geräusche. Als kleines Dankeschön Wecker unter dem Bezugsstoff.“

    Ares

    4

  • Schlaraffia Viva Plus

    „gut“ (2,5)

    Das Modell Viva Plus überzeugt durchgehend mit ordentlichen Leistungen. Guter Liegekomfort, geringes Gewicht sprechen für die Taschenfederkernmatratze, die zum Teil auch aus Partien mit Schaumstoffelementen besteht. Leider können die Federn Einschnitte im Polster verursachen. Zudem sind die Nähte der Hülle nicht sauber gearbeitet und können sich nach dem Waschen des Bezugs öffnen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Viva Plus

    9

  • Silentnight Houben 7-Plus Mehrzonen-Taschenfederkernmatratze

    „befriedigend“ (2,6)

    „Aufwendig gestaltete, aber relativ preiswerte Matratze mit nur durchschnittlichen Liegeeigenschaften. Griffe zum Wenden etwas zu klein und schmal.“

    7-Plus Mehrzonen-Taschenfederkernmatratze

    10

  • Quelle Schlaf gut

    „befriedigend“ (2,7)

    „Gute Liegeeigenschaften, aber sehr schwer. Nur als 5-Zonen-Matratze deklariert, aber 7 Zonen festgestellt. Nach Dauerprüfung ist Matratze deutlich weicher. Griffe zum Wenden etwas zu klein und schmal.“

    Schlaf gut

    11

  • Ikea Sultan Hasselbäck

    „befriedigend“ (2,9)

    Wer eine hohe Matratze haben möchte, ist bei der Sultan Hasselbäck vielleicht an der richtigen Adresse. Leider ist das Federkernmodell nur mit durchschnittlichem Liegekomfort ausgestattet und gibt auch bei der Dauerprüfung der Stiftung Warentest nach. Zumindest lassen sich danach oberflächliche Einschnitte in der Schaumabdeckung und in den Federtaschen erkennen. Selbst das Reinigen des Bezugs ist bei diesem Modell nicht möglich, da hilft es wenig, dass das Modell aus dem Einrichtungshaus den Geldbeutel wenig belastet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Sultan Hasselbäck

    12

  • Otto / Matraflex Pocket Med

    „ausreichend“ (4,0)

    „Preiswerte Matratze mit überwiegend guten Liegeeigenschaften und guter Handhabung. Aber die Deklaration und die Werbung stimmen nicht mit dem tatsächlichen Aufbau der Matratze überein.“

    Pocket Med

    13

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Matratzen