Stiftung Warentest prüft Camcorder (10/2007): „Und Kamera bitte!“ - Speicherkarten

Stiftung Warentest: „Und Kamera bitte!“ - Speicherkarten (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Speicherkarten-Camcorder mit den Bewertungen 2 x „gut“ und 1 x „ausreichend“. Testkriterien waren unter anderem Video (Sehtest 16:9 Tageslicht / Kunstlicht, Makroaufnahme, Lichtempfindlichkeit / Auflösung ...), Foto (Sehtest ...), Ton und Handhabung.

  • Panasonic HDC-SD1EG

    „gut“ (1,7)

    „Hervorragende Videos, Standard- genauso gut wie HD-Videos. Bedienungsfreundlich, relativ vielseitig. Kein Umschalten zwischen Video- und Fotobetrieb nötig. Ohne Sucher. Objektiv öffnet automatisch. Teuer.“

    HDC-SD1EG

    1

  • Sony HDR-CX6

    „gut“ (2,2)

    „Äußerst vielseitiges HD-Gerät mit 4-GB-Memory Stick. Videos gut, Foto-Sehtests ‚sehr gut‘. Objektiv öffnet und schließt automatisch. Basisbedienung am Monitor-Touchscreen möglich. Bei Wiedergabe Index schnell. Ausführliche Anleitung aber nur auf CD, USB nur via Dockingstation. Kein Sucher. Lange Einschaltzeit. Teuer.“

    HDR-CX6

    2

  • Sanyo Xacti VPC-HD2

    „ausreichend“ (4,1)

    „Schlusslicht: Sehr leichtes, kleines HD-Gerät mit schlechtesten Videos. Handhabung nervig: Bildausschnitt ändert sich beim Drücken der Fototaste. Ohne Sucher und Automatik. Zoomgeräusche stören. 4:3-Monitor. Mit HDMI-Kabel, Dockingstation und Schutztasche.“

    Xacti VPC-HD2

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder