Stiftung Warentest prüft Matratzen (9/2006): „Schön gefedert“ - Taschenfederkern

Stiftung Warentest: „Schön gefedert“ - Taschenfederkern (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Auf Taschenfederkernmatratzen liegt es sich meist besser als auf reinen Federkernen. Grund: Die in Taschen verpackten Federn dämpfen Bewegungen besser als nackte Metallfedern. Doch gesunder Schlaf hängt nicht allein vom bequemen Liegen ab. Wichtig auch: Die Matratzen sollten frei von Schadstoffen sein. Das ist oft nicht der Fall. Manche der Testmatratzen verströmen wahre Wolken giftiger Lösemittel im Schlafzimmer. Auch Insektengifte und Desinfektionsmittel fanden die Tester in einigen Matratzen. Die besonders übel riechende Softpur von Penny war sogar mit zwei Gütesiegeln geschmückt. Doch immerhin: Drei der getesteten Matratzen schafften die Gesamtnote gut.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Taschenfederkernmodelle, darunter eine Gleichheit, zwischen 99 und 370 Euro. Das Urteil reicht von „gut“ bis „ausreichend“. Es wurden Kriterien wie Liegeeigenschaften, Haltbarkeit, Bezug (Waschbarkeit, Beeinträchtigung durch Nässe, Verarbeitung), Haltbarkeit und Handhabung getestet.

  • Quelle Schlaf gut

    „gut“ (2,2)

    „Beste Matratze im Test. Gutes Liegen, gute Haltbarkeit, sehr guter Bezug. Obwohl sie recht schwer ist, befriedigend zu handhaben.“

    Schlaf gut

    1

  • Rummel Anette

    „gut“ (2,3)

    „Gutes Liegen, sehr guter Bezug, sehr weich. Schwer, trotzdem befriedigend zu handhaben. Keine Belastung der Raumluft.“

    Anette

    2

  • Matratzen Concord Gerona

    „gut“ (2,4)

    Das Gerona-Modell punktet unter anderem mit einem sehr guten Matratzenbezug und dem flexiblen Einsatz bei verstellbaren Lattenrosten. Das gute Stück ist erschwinglich und riecht nicht, wie viele andere Vertreter. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Gerona

    3

  • Dunlopillo Taschenfederkern Body Weight

    • Typ: Taschenfederkernmatratze

    „befriedigend“ (2,6)

    „Beste Noten in Haltbarkeit und Gesundheit und Umwelt. Aber kein waschbarer Bezug. Geeignet für verstellbare Lattenroste.“

    4

  • Prodormia Sieben-Plus

    „befriedigend“ (2,6)

    „Matratze federt vergleichsweise lange nach, daher sind die Liegeeigenschaften nur mäßig. Keine Belastung der Raumluft.“

    Sieben-Plus

    4

  • Ikea Sultan Hustad

    „befriedigend“ (2,7)

    Auf der erschwinglichen und sehr weichen Sultan Hustad lässt es sich gut liegen. Sie ist leicht zu handhaben und wiegt wenig. Sie verströmt keine unangenehmen Gerüche und ist frei von Schadstoffen. Der Bezug ist leider nicht waschbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Sultan Hustad

    6

  • Schlaraffia Twin Plus (Aqua)

    „befriedigend“ (3,4)

    „Belastet die Raumluft anfangs mit gesundheitsschädlichem Lösemittel. Ansonsten gutes Liegen, gut haltbar, sehr guter Bezug.“

    Twin Plus (Aqua)

    7

  • Flexan Body Support

    „ausreichend“ (4,0)

    „Belastet die Luft anfangs mit geruchsintensiven Lösemitteln. Enthält das Biozid Permethrin. ... Keine Wendegriffe.“

    8

  • Neckermann 5-Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze

    • Typ: Tonnentaschenfederkern-Matratze

    „ausreichend“ (4,0)

    „Enthält hohe Mengen des Insektenmittels Permethrin. Anfangs Geruchsbelästigung. Irreführende gesundheitsbezogene Werbung.“

    5-Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze

    8

  • Penny Softpur

    „ausreichend“ (4,0)

    „Belastet die Luft anfangs mit geruchsintensiven Lösemitteln. Enthält das Biozid Permethrin. Irreführende gesundheitsbezogene Werbung. Keine Wendegriffe.“

    Softpur

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Matratzen