Stiftung Warentest prüft Notebooks (10/2005): „Teuer oder billig?“ - Windows

Stiftung Warentest: „Teuer oder billig?“ - Windows (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Mobile Computer sind angesagt: Fast zwei Millionen Notebooks haben die Bundesbürger im ersten Halbjahr 2005 gekauft. Und die Preise fallen. Ein privates Notebook kostet heute im Schnitt nur noch 1 ­000 Euro. Für Alltagsaufgaben wie Schreiben, Rechnen oder Surfen gibt es noch billigere Geräte. Beispiel: Das Dell Inspiron 2200 Central. Günstig und gut. Preis: 765 Euro. Spielefreaks und Videosammler brauchen mehr: Etwa das Acer TravelMate 4602 WLMi für rund 1 300 Euro. Die STIFTUNG WARENTEST vergleicht Windows-Notebooks der unteren und mittleren Preisklasse. Außerdem im Test: zwei Apple-Geräte. Schwachpunkt vieler Notebooks: die kurze Betriebszeit mit Akku. test zeigt die besten Geräte.

Was wurde getestet?

Im Test waren 12 Windows-Notebooks, davon 3 um 750€ und 9 um 1300€. Das Urteil lautet: 3 x „gut“, 8 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“.

  • Acer TravelMate 4602WLMi

    „gut“ (2,3)

    „Breitbild-Notebook mit guter Rechenleistung, sehr gut für Büroanwendungen und 3D-Actionspiele. Stromverbrauch sehr gering, Handbücher nur ausreichend.“

    TravelMate 4602WLMi

    1

  • Dell Inspiron 2200 Central DVD+RW

    „gut“ (2,5)

    „Einfaches Büro-Notebook ohne WLAN, Kartenlesegerät oder Firewire. Gute Bildqualität. Sehr geringer Stromverbrauch und sehr lange Akkulaufzeit! Kaum für 3D-Actionspiele geeignet.“

    Inspiron 2200 Central DVD+RW

    2

  • Samsung X20 XVM 1730 V

    „gut“ (2,5)

    „Rechenleistung insgesamt gut, für Büroanwendung sogar sehr gut. Hochauflösender Bildschirm mit guter Bildqualität. Kurze Akkulaufzeit.“

    X20 XVM 1730 V

    2

  • HP Pavilion DV 4152 EA

    „befriedigend“ (2,6)

    „Rechenleistung sehr gut für Büroanwendungen, aber kaum für 3D-Actionspiele geeignet. Breitbilddisplay mit spiegelnder Oberfläche. Stromverbrauch sehr gering.“

    Pavilion DV 4152 EA

    4

  • Maxdata Pro 6000 Select DE

    „befriedigend“ (2,6)

    „Insgesamt gute Rechenleistung, aber kaum für 3D-Actionspiele geeignet. Sehr geringer Stromverbrauch. Fehlende Treiber bei Auslieferung und Systemwiederherstellung.“

    Pro 6000 Select DE

    4

  • Toshiba Satellite A80-154

    • Displaygröße: 15";
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB

    „befriedigend“ (2,8)

    „Durchweg gute Rechenleistung, auch für 3D-Actionspiele. Sehr gute Hardwareausstattung, guter Bildschirm mit hoher Auflösung. Kurze Akkulaufzeit.“

    Satellite A80-154

    6

  • Gericom 1st Supersonic PCI E

    „befriedigend“ (2,9)

    „Rechenleistung gut, sehr gut für Büro und Spiele, Hardwareausstattung sehr gut. Breitbilddisplay spiegelt. Stromverbrauch sehr gering, Akkuleistung dennoch nur ausreichend.“

    1st Supersonic PCI E

    7

  • Fujitsu-Siemens Amilo M 1437 G

    „befriedigend“ (3,0)

    „Sehr leises Notebook mit guter Rechenleistung und sehr gutem Grafikchip für 3D-Actionspiele. Das Breitbilddisplay spiegelt, die Akkulaufzeit ist gering.“

    Amilo M 1437 G

    8

  • Sony Vaio VGN-FS215M

    „befriedigend“ (3,0)

    „Gute Rechenleistung, sehr gut fürs Büro, gut für Spiele. Spiegelndes, dennoch gutes Breitbilddisplay. Sehr geringer Stromverbrauch, aber nur geringe Akkulaufzeit.“

    Vaio VGN-FS215M

    8

  • Asus A6VA-Q025H

    „befriedigend“ (3,1)

    „Rechenleistung insgesamt gut, sehr gut für 3D-Actionspiele. Spiegelndes Breitbilddisplay mit nur ausreichender Bildqualität. Akkuleistung ebenfalls nur ausreichend.“

    A6VA-Q025H

    10

  • Lenovo Thinkpad R50e 1,4GHz

    • Displaygröße: 14,1";
    • Prozessor-Modell: 1,40 Intel Pentium M Prozessor

    „befriedigend“ (3,4)

    „Sehr leises, einfaches Notebook ohne WLAN, Firewire, Kartenleser. Wenig Speicher- und Festplattenkapazität, gutes Display. Stromverbrauch sehr gering, kurze Akkulaufzeit, ungeeignet für 3D-Spiele.“

    Thinkpad R50e 1,4GHz

    11

  • Medion MD 95062

    „ausreichend“ (4,2)

    „Einfach ausgestattetes Büro-Notebook ohne Firewire oder Kartenlesegerät. Wenig Speicher- und Festplattenkapazität. Für 3D-Actionspiele ungeeignet. Akkulaufzeit sehr kurz, sehr lange Ladezeit.“

    MD 95062

    12

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf